Entrepreneurship: 9 Bildungsangebote in der Schweiz

Du bist der/die geborene Unternehmer/in? Du sprühst nur so von Geschäftsideen und willst diese auch aktiv umsetzen? Dann ist ein Entrepreneurship-Studium genau das richtige für dich!

Wie gestaltet sich das Studium? Worin bestehen die Studieninhalte? Wie sieht deine berufliche Zukunft aus? Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige

AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Bachelor Betriebsökonomie HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich Zürich B.Sc. BB 8 Semester
Bachelorstudium Betriebsökonomie Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur Chur B.Sc. VZ/BB 6 Semester
CAS Business Modeling and Transformation ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law Winterthur CAS BB 1 Semester
CAS Cultural Entrepreneurship ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law Winterthur CAS BB 14 Tag(e)
CAS Innovation & Leadership ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law Winterthur CAS BB 1 Semester
DAS Innovation (DAS INO) Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bern DAS BB 3 Semester
Executive Master in Marketing Leadership ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law Winterthur ExM BB 18 Monat(e)
MAS Business Innovation Engineering for Financial Services ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law Winterthur und Zürich MAS BB 4 Semester
Masterstudienrichtung New Business Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur Chur M.A. & M.Sc. BB 3 Semester

Entrepreneurship: Dynamische Innovationen

Unternehmensgründungen brauchen neben einer guten Idee und einer großen Portion Unternehmergeist auch ein sehr gutes betriebswirtschaftliches Know-How. Ein Studium im Fachbereich Entrepreneurship ermöglicht dir, diese wichtigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu verstehen und richtig einzusetzen und umzusetzen. Ein besonders wichtiger Punkt in diesem Zusammenhang ist die Möglichkeit Innovationen zu managen. Dafür musst du die Dynamiken und Anforderungen des Marktes gut verstehen und begreifen, um zum richtigen Zeitpunkt die passenden unternehmerischen Schritte oder Innovationen setzen zu können.

Bild: .shock | Fotolia.com

Betriebswirtschaft und Soft Skills

Entrepreneurship-Studien, die auch berufsbegleitend angeboten werden,  bietet in den allermeisten Fällen sowohl theoretische als auch praktische Fächer an. Dieser Mix an Studieninhalten vermittelt dir neben betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen vor allem auch praktisch anwendbare Kompetenzen für deine spätere berufliche Tätigkeit. Die persönliche Entwicklung deiner Hard und Soft Skills sind dabei ebenso bedeutend. Die Studienfächer sind daher sowohl wirtschaftlich als auch interdisziplinär aufgebaut und können sich unter anderem aus folgenden Inhalten zusammensetzen:
  • Betriebswirtschaft
  • Management und Unternehmensführung
  • Innovationsmanagement
  • Organisationsentwicklung
  • Wirtschaftsrecht
  • Projektmanagement
  • Fremdsprachen

Unternehmergeist und Führungsstärke

Möchtest du ein Studium im Fachbereich Entrepreneurship belegen und strebst du damit auch eine Karriere in diesem Bereich an, ist es sinnvoll, wenn du unten stehende Fähigkeiten und Eigenschaften mitbringst:
  • Unternehmergeist
  • Führungskompetenzen
  • Kommunikationsstärke
  • Projektmanagement-Kompetenzen
  • Motivationsstärke
Ganz generell ist es dabei wichtig, dass du gerne unternehmerische Verantwortung übernimmst. Du wirst im Laufe deiner Ausbildung bereits darauf vorbereitet, Unternehmen zu führen – sei es über inhaltliches Wissen für wirtschaftliche Rahmenbedingungen oder über branchen- oder bereichsübergreifende Praxisprojekte im Zuge deines Studiums. Mit Abschluss eines Studiums in dieser Fachrichtung qualifizierst du dich für die Arbeitswelt – entweder als Gründer/in eines Unternehmens oder eines Start-Ups oder als Innovationsmanager/in innerhalb eines mittleren oder größeren Unternehmens.

Zu den Studiengängen