BA Vermittlung in Kunst und Design

Anbieter:
Hochschule der Künste Bern HKB
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Im Bachelor-Studiengang liegt der Schwerpunkt auf der eigenen künstlerischen und gestalterischen Tätigkeit als grundlegende Voraussetzung für eine zukünftige Vermittlungstätigkeit.

Die Ausbildung fördert die künstlerisch-gestalterische Entwicklung und Ausdrucksmöglichkeit in verschiedenen Medien. Unterstützt wird das praktische durch ein kunsthistorisch-theoretisches Wissen, das die Reflexion fundierte Urteilsfähigkeit ermöglicht. Im Zentrum steht Vielseitigkeit.

Es werden Kompetenzen in Kunst, Gestaltung, Kunstwissen-schaft, Medien und Kommunikation ausgebildet, ergänzt um Kenntnisse zur Geschichte und Theorie der Vermittlung.
Maren Polte Studiengangsleitung

Berufsbild und Karrierechancen

Ziel des Bachelor-Studiengangs ist die Ausbildung von differenzierten KünstlerInnen/ GestalterInnen, die verschiedene Ausdrucks-möglichkeiten technisch beherrschen, kultur-geschichtlich einordnen und kompetent vermitteln können.

Methodische Ziele sind Grundlagen in künstlerisch-gestalterischen Medien, in wissenschaftlichem Arbeiten, Projektmanagement und Präsentation.

Kompetenzen am Ende des Studiums:
  • Breites Fach- und Kontextwissen in den Bereichen Kunstwissenschaft, Kunst, Gestaltung, Medien, Materialität, Kommunikation in ihrem kulturellen und gesellschaftlichen Kontext
  • Breites Repertoire an gestalterischen und künstlerischen Techniken und Fähigkeit
  • Fähigkeit, das Repertoire an Entwurfstechniken und Problemlösungsstrategien für eigene Projektvorhaben bewusst einzusetzen
  • Fähigkeit, das eigene Lernen und Vermitteln systematisch zu reflektieren und im kulturellen und gesellschaftlichen Kontext zu situieren und zu kommunizieren
  • Fähigkeit, sich in ein transdisziplinäres künstlerisches Umfeld einzubringen und in spartenübergreifenden Projekten adäquat mitzuarbeiten

Studienplan und Studienschwerpunkte

Das Studium gliedert sich in Modulgruppen:
  • Praxis
    • Zeichnen
    • Malen
    • Technisches Gestalten
    • Skulptur
    • Typography
    • Digitale Gestaltung
    • Audiovisuelle Gestaltung
    • Drucken (Hoch-,Tief- oder Siebdruck)
    • Fotografie
  • Theorie
    • Kunstgeschichte
  • Vermittlung
    • Kunst und Kontext
    • Exkurse und Exkursionen
    • Geschichte und Methoden der Vermittlung
  • Projekte und transdisziplinäres Arbeiten
  • Bachelor-Thesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzungen:

  • gestalterische und konzeptionelle Kompetenz sowie eine hohe Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • handwerklich-technische Fähigkeiten
  • Umgang mit digitalen Medien
  • reflexive Kompetenz
  • Offenheit gegenüber anderen Sparten
  • das Interesse, den transdisziplinären Dialog an der Hochschule der Künste Bern aufzunehmen
Die Lehr- und Arbeitssprache des Bachelors ist Deutsch. Passive Kenntnisse der englischen und französischen Sprache werden vorausgesetzt (Textverständnis). Von den Studierenden wird erwartet, dass sie im Laufe des Studiums ihre Sprachkenntnisse aktivieren und vertiefen.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Hoch individualisierte Lehre und starke Forschung: Als erste transdisziplinäre Kunsthochschule der Schweiz bietet die Hochschule der Künste Bern HKB ein vielfältiges Studienangebot in den Fachbereichen Musik, Gestaltung und Kunst, Konservierung und Restaurierung, Theater/Oper sowie Literatur. Sie ermöglicht ihren Studierenden eine über alle drei akademischen Bildungsstufen führende Ausbildung bis hin zum Doktoratsprogramm (in Zusammenarbeit mit der Universität Bern) und legt Wert auf eine Lehre, die den Wandel der Berufswelt berücksichtigt.

Ausgezeichnete Infrastruktur, Orientierung an neuesten künstlerischen und wissenschaftlichen Entwicklungen, innovative Lehrformen, eine überschaubare Grösse mit familiärer Atmosphäre sowie die Lage in den Kulturstädten Bern und Biel tragen zur Einzigartigkeit der Hochschule der Künste Bern bei.

Studieren in Bern

Mit seinen altehrwürdigen Sandsteingebäuden, historischen Türmen und den 11 einzigartigen Brunnen gehört Bern zu den grossartigsten Zeugen mittelalterlichen Städtebaus in Europa. Das Stadtbild ist seit Jahrhunderten praktisch unverändert. Deshalb wurde Bern von der UNESCO als Welterbe ausgezeichnet.

Die Stadt mit dem vielbesuchten Bärengraben – der Bär ist Berns Wappentier – rückt dank der Auszeichnung der UNESCO als Welterbe in eine Reihe mit Rom, den ägyptischen Pyramiden oder dem Taj Mahal. Bern ist zudem Regierungssitz der Schweiz.
Quelle: www.berne.ch

Hochschule der Künste Bern HKB

Fellerstrasse 11
3027 Bern
Schweiz