Anzeige

Bachelor of Science Energie- und Umwelttechnik

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering
Ort, Bundesland, Land:
Winterthur, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Die Energieversorgung steht vor einem Umbruch, das Tempo ist rasant. Um die Umwelt zu schonen, muss der Verbrauch an konventionellen Energieträgern wie Kohle, Erdöl und Erdgas sinken. Gleichzeitig wächst der Bedarf an erneuerbaren Energien stark an. Die globale Umstellung auf regenerative Energien wie Sonnenenergie, Windenergie oder Geothermie steigert den Bedarf an qualifizierten Ingenieurinnen und Ingenieuren mit interdisziplinärem Profil.

Die zukünftigen Einsatzbereiche in der Industrie sind so vielfältig wie die Herausforderungen. Damit entstehen spannende Aufgaben für engagierte Fachleute.

Für diese neuen Herausforderungen vermittelt das Studium Energie- und Umwelttechnik fundiertes technisches Wissen von industriellen thermischen Prozessen bis hin zu elektrischen Systemen. Ebenso wichtig ist ein Grundverständnis für Wirtschaftsprozesse und nachhaltige Entwicklung.
Prof. Dr. Joachim Borth Studiengangleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Mit dem Bachelorabschluss in Energie- und Umwelttechnik steht Ihnen eine Vielzahl interessanter beruflicher Aufgaben in Industrie-, Dienstleistungs-, Energie- und Beratungsunternehmen sowie der öffentlichen Verwaltung offen.

Spezialisierung Thermische Energietechnik

Sie beschäftigen sich mit thermischen Maschinen, energietechnischen Anlagen und Anlangenkomponenten. Sie planen und optimieren Wärmepumpen und Systeme zur Kälteerzeugung. Sie machen mit Ihren Anlagen die erneuerbaren Energien Wasserkraft, Windenergie, Solarenergie und Geothermie nutzbar. Mögliche Arbeitgeber sind z.B. Planungsbüros, Energieversorgungsunternehmen oder Anlagenbauer. Die möglichen Einsatzgebiete reichen von der Entwicklung und technischen Planung über die Inbetriebsetzung und Wartung bis zu Projektierung und Vertrieb. Mögliche Arbeitgeber sind zum Beispiel Planungsbüros, Energieversorgungsunternehmen oder Anlagenbauer.
  • Verbesserung bzw. Steigerung der Energieeffizienz von Produkten und Prozessen, zum Beispiel bei der Kälteerzeugung oder Abwärmenutzung
  • Planen und Projektieren von neuen energietechnischen Anlagen im Bereich der Wasser- und Windenergie, der Nutzung thermischer Solarenergie oder der Geothermie
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Investitionen in Anlagen der Energie- und Umwelttechnik

Spezialisierung Elektrische Erneuerbare Energiesysteme

Komponenten, Anlagen und Systeme der elektrischen Energietechnik stehen im Fokus dieses Schwerpunkts. Kern sind die Photovoltaik, die elektrischen Speicher und die Anbindung an das elektrische Netz. Mögliche Arbeitgeber sind z.B. Planungsbüros, Energieversorgungsunternehmen, Anlagenbauer oder Produzenten aus der Solarbranche. Die möglichen Einsatzgebiete reichen von der Entwicklung und Projektierung, der technischen Planung, über die Inbetriebsetzung und Wartung bis zum Vertrieb:
  • Verbesserung bzw. Steigerung der Energieeffizienz von Produkten und Prozessen auf dem Gebiet der elektrischen Energietechnik, zum Beispiel bei Photovoltaik, Leistungselektronik oder elektrischen Netzen
  • Planen und Projektieren von energietechnischen Anlagen mit Erneuerbaren Energien wie zum Beispiel Photovoltaikkraftwerken
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Investitionen in Anlagen der Energie- und Umwelttechnik

Spezialisierung Nachhaltigkeit und Technologie

Hier konzentrieren Sie sich auf die Entwicklung langfristiger Perspektiven für den Aufbau einer neuen Energieversorgung. Sie lernen, in langen Zeiträumen zu planen und die Folgen von Technologien zu beurteilen. Sie entwickeln und projektieren Produkte, Anlagen und Systeme im gesamten Spektrum von Leistungen und Energieflüssen und sind verantwortlich für deren Inbetriebsetzung und Wartung. Mögliche Arbeitgeber sind die Industrie, KMU aus dem Bereich CleanTech, Unternehmen der Energieversorgung sowie Behörden.
  • Entwicklung und Umsetzung von Projekten bei Energieproduzenten oder Energiekonsumenten
  • Entwicklung, Simulation und Realisierung von neuen Geschäftsmodellen
  • Projektleitung und Beratung in Industrie, Wirtschaft und Verwaltung
  • Verkauf und Schulung
  • Analysen zu technologischen und politischen Fragestellungen

Studienplan und Studienschwerpunkte

Im Studium der Energie- und Umwelttechnik an der ZHAW School of Engineering erwerben Sie Fachkenntnisse und Methoden, um energietechnische Anlagen entwickeln, planen, bewerten und betreiben zu können. Wesentlich ist die ganzheitliche und praxisrelevante Betrachtung von nachhaltigen Energiekonzepten im Spannungsfeld von Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft. Im dritten Studienjahr spezialisieren Sie sich in einem von drei Schwerpunkten.

Spezialisierung Thermische Energietechnik

In der Spezialisierung Thermische Energietechnik beschäftigen Sie sich mit thermischen Maschinen, energietechnischen Anlagen, Anlagenkomponenten und Systemen. Folgende Themen stehen im Fokus der Ausbildung:
  • Thermische Energiesysteme
  • Wind-, Wasserkraft und Solarthermie
  • Kältemaschinen und Wärmepumpen
  • Abgas- und Abwasserbehandlung

Spezialisierung Elektrische Erneuerbare Energien

Energietechnischen Komponenten, Anlagenkomponenten und Systeme stehen im Zentrum der Spezialisierung Elektrische Erneuerbare Energien. Studierende konzentrieren sich auf folgende Themen:
  • Elektrische Energietechnik und Power Grids
  • Elektrische Speicher und Leistungselektronik
  • Photovoltaiktechnologie und Speicherproduktion
  • Photovoltaik-Systeme

Spezialisierung Nachhaltigkeit und Technologie

In der Spezialisierung Nachhaltigkeit und Technologie beschäftigen sich Studierende mit der Entwicklung langfristiger Perspektiven für den Aufbau einer neuen Energieversorgung. Die Ausbildung fokussiert auf folgende Themen:
  • Foresight und Szenarien
  • Business Dynamics
  • Business Models
  • Smart Solutions

Praxisbezug und Berufspraktikum

Das Studium der Energie- und Umwelttechnik garantiert Ihnen einen hohen Praxisbezug. Bereits ab dem ersten Semester bearbeiten Sie praktische Aufgaben. Die aktuellen Ergebnisse von Forschungs- und Entwicklungsprojekten in Zusammenarbeit mit Industrie- und Wirtschaftspartnern fliessen laufend in den Unterricht ein. In der Projektarbeit und der Bachelorarbeit zum Abschluss des Studiums bearbeiten Sie selbstständig aktuelle Themen und Problemstellungen, meist in enger Kooperation mit einem Unternehmen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zulassung mit Berufsmaturität, Fachmaturität oder Abschluss der Höheren Berufsbildung

Zum Studium zugelassen ist, wer über eine eidgenössisch anerkannte Berufsmaturität in Verbindung mit einer beruflichen Grundausbildung in einem der Studienrichtung verwandten Beruf verfügt.
Zugelassen sind auch Absolventinnen und Absolventen einer Höheren Fachschule mit einem dem Studiengang verwandten Beruf sowie Inhaberinnen und Inhaber einer Fachmaturität in einem dem Studiengang ähnlichen Profil. Studieninteressierte mit einem eidg. Diplom einer Höhere Fachschule und einem fachfremden Beruf sind zugelassen, wenn sie eine mindestens einjährige Arbeitswelterfahrung in einer dem Studiengang verwandten Disziplin nachweisen.

Zulassung mit gymnasialer Maturität

  • Praktikum vor Studienbeginn: Inhaberinnen und Inhaber einer gymnasialen Maturität müssen eine berufliche Praxis von mindestens zwölf Monaten Dauer vorweisen.
  • Praxisintegriertes Bachelorstudium: Für die Zulassung zum vierjährigen praxisintegrierten Bachelorstudium muss neben der gymnasialen Maturität ein Ausbildungsvertrag (=Praktikumsvertrag) mit einem Unternehmen vorgewiesen werden.
  • Youth2Engineers: Sie absolvieren an der ZHAW School of Engineering ein zweimonatiges Vorpraktikum und anschliessend ein zehnmonatiges Praktikum in einer Firma.

Die ZHAW School of Engineering unterhält dafür Partnerschaften mit verschiedenen Firmen. Die Kontaktdaten erhalten Sie in unserem Studiengansekretariat.

Weitere Zulassungsbedingungen

Wer einen äquivalenten Abschluss oder ein ausländisches Diplom besitzt, erhält beim Studiengangsekretariat der School of Engineering weitere Informationen.

Kosten

Vor und während dem Studium fallen verschiedene Kosten an. Dazu gehören u.a. die Immatrikulationsgebühr und die Semestergebühren.

Anmeldung

Bis jeweils 30. April via Online-Formular auf unserer Website www.zhaw.ch/engineering.

Internationales Profil

Der Studiengang Energie- und Umwelttechnik wird auch im Internationalen Profil angeboten. Dieses beinhaltet den Besuch von englischsprachigen Fachmodulen, den Nachweis besonders guter Sprachkenntnisse, Kurse in Crosscultural Management/Communication sowie einen längeren Auslandsaufenthalt während des Studiums.

Praxisintegriertes Studium

Die ZHAW School of Engineering bietet den Studiengang Energie- und Umwelttechnik auch als praxisintegriertes Bachelorstudium für gymnasiale Maturanden an. Die Studierenden absolvieren ein vierjähriges Bachelorstudium und sammlen parallel praktische Erfahrung in einem Unternehmen abgestimmt auf die Studieninhalte.

Informationsmaterial anfordern

Order information material from ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering. The given data is transmitted only to this educational provider and, of course, not given to a third party.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung.

Die ZHAW School of Engineering setzt als eine der führenden technischen Bildungs- und Forschungsinstitutionen der Schweiz auf zukunftsrelevante Themen. 13 Institute und Zentren garantieren qualitativ hochstehende Ausbildung, Forschung und Entwicklung mit Schwerpunkt in den Bereichen Energie, Mobilität, Information und Gesundheit.

Studieren in Winterthur

Attraktiver Campus in Winterthur und Zürich

Studieren mitten in der Stadt: das grosse Plus der ZHAW School of Engineering. Der Campus grenzt sowohl in Winterthur als auch am Standort Zürich direkt an die Altstadt und ist nur wenige Minuten vom Bahnhof entfernt. Die ZHAW bietet Ihnen ein umfangreiches Sportangebot und günstige Verpflegungsmöglichkeiten in der Mensa. Eine grosszügige Infrastruktur mit modernsten Geräten und Labors, Hotspots mit Wireless-LAN-Verbindung sowie eine umfangreiche Bibliothek stehen zur Verfügung.

Der Verein SWOWI unterstützt Sie bei der Wohnungssuche in Campusnähe. Zusätzlich zum Winterthurer Nachtleben veranstaltet der Verein der Studierenden VSZHAW Partys und Events.

Sport

Der Akademische Sportverband Zürich ASVZ betreut das Sportangebot der ZHAW. Als Mitglied können Sie ein vielfältiges Angebot von Team- und Individualsportarten in Winterthur, Zürich und Wädenswil nutzen.

Studienberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering

Technikumstrasse 9
8401 Winterthur
Schweiz