Bachelor of Science Gesundheitsförderung und Prävention

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit
Ort, Bundesland, Land:
Winterthur, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
Vollzeit und Teilzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 oder 10 Semester

Das Studium

Der Bedarf an Gesundheitsförderung und Prävention in der Schweiz wächst, unser Studiengang ist eine Antwort darauf. Wir bieten eine Ausbildung an, die sich am Bedarf der Schweizerischen Praxis sowie an europäischen Rahmenkonzepten in Gesundheitsförderung und Prävention orientiert.

Wir sind die einzige Ausbildungsstätte in der Schweiz, die eine grundständige Ausbildung für Gesundheitsförderung und Prävention in der Schweiz anbietet. Die Absolventen/-innen sollen dazu beitragen, das Berufsfeld in der Schweiz weiter zu professionalisieren. Dabei arbeiten sie eng mit den Pionierinnen und Pioniere in Gesundheitsförderung und Prävention zusammen.

Wir bieten eine Ausbildung für Personen, die sich für den Themenbereich Gesundheit interessieren und Projekte oder Programme für die Bevölkerung, für spezifische Zielgruppen oder in bestimmten Kontexten realisieren möchten.
Prof. Dr. Julie Page Studiengangsleitung

Berufsbild und Karrierechancen

Als Absolventin oder Absolvent des Bachelorstudiums sind Sie fähig,
  • Bedarfserhebungen und Umfeldanalysen durchzuführen,
  • Programme und Projekte in Gesundheitsförderung und Prävention wissenschaftsbasiert zu planen und diese in der Praxis wirkungsvoll umzusetzen,
  • die Qualität von Projekten sicherzustellen (Koordination, Nachhaltigkeit, Evaluation). Das Studium vermittelt Ihnen nebst soliden Public-Health-Kompetenzen Fähigkeiten in Projektmangement, Kommunikationsgeschick sowie eine hohe Reflexionsfähigkeit.
Mögliche Arbeitsfelder: Stiftungen, Verbände, Non-Profit-Organisationen, beim Bundesamt für Gesundheit, bei Beratungsstellen (wie der Beratungsstelle für Unfallverhütung oder der Krebsliga), im betrieblichen Gesundheitsmanagement

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Semester:
  • Begriffe und Konzepte
  • Epidemiologie und Sozialepidemiologie
  • Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Recht, Gesundheit
  • Öffentliche Kommunikation
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsmethoden
  • Praxisfelderkundung
2. Semester:
  • Soziologie, Psychologie, Biologie
  • Spezifische Themenfelder, Strategien, Akteure
  • Gesundheitsökonomie
  • Interpersonale Kommunikation
  • Epidemiologie und Sozialepidemiologie
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsmethoden
3. Semester:
  • Politik und Recht
  • Management im Gesundheitswesen
  • Gesundheitskommunikation und Social Marketing
  • Professionsbildung
  • Transformation in Zielgruppen und Settings
  • Vertiefung I: Themenfelder
  • Methodenpraktikum
4. Semester:
  • Vertiefung: Kontext und Zielgruppen
  • Kommunikationsmanagement in Projekten
  • Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Evidenzbasierte Konzeption
  • Wirkungsmanagement und Evaluation
5. Semester:
  • Praxisseminar
  • Praktikum
6. Semester:
  • Praxisseminar und Vorbereitung Bachelorarbeit
  • Praktikum
  • Bachelorarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten pro Semester:
CHF 720

Zugangsvoraussetzungen:

  • Gymnasiale Maturität + Praktikum
  • Fachmaturität
  • Berufsmaturität
Vollzeit und Teilzeit möglich.

Dauer: 6 Semester und 10 Semester Teilzeit

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld. Die Studierenden profitieren von der internationalen Ausrichtung der ZHAW und der speziellen Förderung ihrer Sozial- und Selbstkompetenzen.

Als eine der grössten Fachhochschulen der Schweiz verfügt die ZHAW über ein breites Fachwissen und betreibt in allen Departementen disziplinäre und interdisziplinäre Forschung. Als Partnerin für lebenslanges Lernen bietet die ZHAW zudem eine grosse Vielfalt an Weiterbildungsprogrammen in allen Fachbereichen an.

Fachdepartemente der ZHAW sind: Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, Soziale Arbeit, School of Engineering sowie School of Management and Law.

Studieren in Winterthur

Es gibt keine andere Schweizer Stadt, in der so viele bedeutende Kunstwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart zu sehen sind. Winterthur hat eine lebendige Musik- und Theaterszene. Das grösste Gastspielhaus, einige Kleintheater und das Stammhaus der Schweizer Comedy-Szene, das Casinotheater, befinden sich hier.

Winterthur ist 'klein und fein'. Winterthur ist kultiviert und hat Niveau. Winterthur ist eine ideale Freizeit- und Erholungsregion. Die malerische Altstadt und die vielen Veranstaltungsorte, die es im Zentrum gibt, machen die Stadt zum Tagungserlebnis.

Weniger als eine halbe Stunde von Stadtzentrum entfernt ist der Rheinfall - Europas grösster Wasserfall - und das berühmte ehemalige Kloster Rheinau. Das Gebiet um Winterthur, welches das Zürcher Weinland, das Zürcher Oberland und das Tösstal umfasst, ist eine ideale Region für Velotouren, Wanderungen, Wassersport aller Art und Weindegustationen... (www.winterthur-tourismus.ch)

Studienberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit

Gertrudstrasse 15
8401 Winterthur
Schweiz