CAS Digitale Technologien und Innovation

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law
Ort, Bundesland, Land:
Winterthur, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
4 Monat(e)

Die Ausbildung

Digitalisierung wird immer stärker zur treibenden Kraft für Innovationen, welche traditionelle Geschäftslogiken in Frage stellen. Digitale Technologien spielen eine entscheidende Rolle bei Produkt-, Service- sowie Geschäftsmodell-Innovationen. Für Unternehmen stellt sich daher die Frage, wie sie von digitalen Technologietrends profitieren und diese systematisch in Szenarien abbilden können, um frühzeitig die «digitale» Innovation voranzutreiben.

Um den aktuellen Stand der Technik und immer relevanter werdenden digitalen Technologien zu kennen, reicht die Zeit im Geschäftsalltag oftmals nicht aus. Gleichzeitig erschwert die hohe Dynamik der Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien den Überblick über den Stand der Technik und deren Anwendungen. Insbesondere ein systematisches Technologiemanagement ausserhalb der eigenen Kernkompetenzen zu betreiben, ist meist unmöglich.
Daniela Frau Studienleitung

Berufsbild und Zielgruppe

Der CAS Digitale Technologien und Innovation richtet sich an Leitende, Fach- und Führungsverantwortliche im Bereich Produktmanagement, Produktentwicklung und –Innovation sowie an Abteilungsleitende im Bereich Produkt- oder Service-Innovation. Ebenfalls angesprochen sind technische (Projekt-)Leitende und Berater / Beraterinnen, Chief Technology Officer, Chief Information Officer sowie Marketingfachleute mit Interesse an technologiegetriebener Produktentwicklung.

Durch den Besuch des Zertifikatslehrgangs lernen Sie Innovationsmanagement-Techniken sowie digitale Technologietrends kennen und beschäftigen sich mit Anwendungen aus der Praxis. Gleichzeitig vermitteln wir Ihnen strategisches Technologiemanagement gepaart mit Deep Dives zu Technologieanwendungen. Sie erhalten eine Basis, um neue Innovationen durch digitale Technologien im eigenen Unternehmen zu entwickeln.

Ausbildungsschwerpunkte

Der CAS ist modular aufgebaut. Er gliedert sich in zwei Module:

Modul 1 - Business Innovation Management
  • Innovationsimpulse
  • Produkt- Service- und Geschäftsmodell Innovation durch digitale Technologien
  • Innovationskompetenz
Modul 2 - Digital Technology Impact
  • Strategisches Technologiemanagement
  • Trends digitaler Technologien
  • Transfer

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 8'000

Bemerkung zu den Kosten:
Der Kurspreis ist vor Lehrgangsstart zu begleichen. Im Kurspreis inbegriffen sind die Einschreibe- und Prüfungsgebühren sowie sämtliche kursrelevanten Unterlagen. MAS-Teilnehmende erhalten einen Rabatt von CHF 1‘000.00.

Zugangsvoraussetzungen:
Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen (FH/Universität) mit mind. 3 Jahren Berufserfahrung sowie an Berufsleute ohne Hochschulabschluss mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung und entsprechenden Weiterbildungsausweisen (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidg. Fachausweis/Diplom).

Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, weil im Studiengang mit englischer Literatur gearbeitet wird. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Unterricht:
Die Vorlesung findet in der Regel am Donnerstag oder Freitag und Samstag statt.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Methodik

In diesem Zertifikatslehrgang kommen im Kontaktunterricht folgende Methoden zur Anwendung: Referate von Dozenten und Praktikern, Übungen, Diskussionen, Erarbeiten von Best Practices sowie Präsentationen. Den Teilnehmenden wird eine Methodentoolbox für systematische Ideengenerierung vermittelt und in Gruppenarbeiten erprobt. Relevante Fachliteratur wird zur Ergänzung im Selbststudium erarbeitet. Ebenso bereiten die Studierenden selbständig die erforderlichen Leistungsnachweise vor.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung.

Die ZHAW School of Management and Law (SML) ist eines der acht Departemente der ZHAW. Die international anerkannten Bachelor- und Masterstudiengänge sowie zahlreichen Weiterbildungsangebote sind wissenschaftlich fundiert, interdisziplinär und praxisorientiert. Forschung und Beratung sind theoretisch fundiert und praxisnah, mit Fokus auf unmittelbare und effiziente Umsetzbarkeit. Aktuell zählt die SML rund 4'000 Studierende, knapp 2'000 Weiterbildungsteilnehmende und über 500 Mitarbeitende. www.zhaw.ch/sml

Studieren in Winterthur

Winterthur ist mit mehr als 110 000 Einwohnerinnen und Einwohnern die sechstgrösste Stadt der Schweiz. In weniger als 20 Minuten erreicht man von hier das Zentrum von Zürich sowie den Flughafen Zürich.

Grosszügige Parkanlagen und Gärten, ein breites Kulturangebot, eine lebendige Musik- und Theaterszene, die verkehrsfreie Altstadt mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten: Winterthur bietet ein grossstädtisches Angebot mit kleinstädtischem Charme.
stadt.winterthur.ch

Ausbildungsberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Management and Law

St.-Georgen-Platz 2
8401 Winterthur
Schweiz