CAS Logistikmanagement

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering
Ort, Bundesland, Land:
Zürich, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
5 Monat(e)

Die Ausbildung

Der Weiterbildungslehrgang CAS in Logistikmanagement befähigt Sie, ökonomische und technisch relevante Aufgabenstellungen in der Logistik praxisorientiert zu lösen.

Dabei sind Sie in der Lage, Anforderungen einer vernetzten Wirtschaft an Unternehmen aufzunehmen und mit einem übergreifenden Logistikansatz optimal zu erfüllen. Der Weiterbildungslehrgang CAS in Logistikmanagement thematisiert den Logistikbereich als Ganzes.

Der Weiterbildungslehrgang CAS in Logistikmanagement thematisiert den Logistikbereich als Ganzes. Er bringt Ihnen die übergreifenden Prozesse in einer vernetzten Wirtschaft näher. Dabei lernen Sie, ein effizientes Management für Planung, Steuerung und Kontrolle über die gesamte Wertschöpfungskette anzuwenden.
Stefan Dingerkus Studienleitung

Zielpublikum

Zum Zielpublikum zählen Ingenieurinnen und Ingenieure, Betriebsökonomen und Praktiker, zum Beispiel aus den Bereich Logistik, Einkauf, Planung, Distribution, Lager, die ihre Berufskenntnisse erweitern und Fähigkeiten für den Einsatz in einer verantwortlichen Funktion in der Logistik erlangen wollen.

Ausbildungsschwerpunkte

Die Studierenden kennen:
  • Funktionen und Zusammenhänge in nationalen und internationalen Märkten mit Strategien und Konzepten für die Wertschöpfungsprozesse von den Lieferanten bis zu den Kunden.
  • die güter- und informationsflussorientierten Aufbau- und Ablauforganisationen in Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung.
  • die prinzipiellen Gestaltungsmethoden der Organisationsstruktur und der Prozessorganisation.
  • im Detail die Konzepte und Technik von Transport- und Lagerlogistik.
  • die Zusammenhänge der logistischen Prozesse, deren Auswirkungen bei Veränderung von Faktoren durch Planspiel-Simulationen von Prozessen.
Folgende Module umfasst das CAS:
  • Prozessmanagement
  • Distributionslogistik
  • Produktionslogistik
  • Beschaffungslogistik
  • Transport- und Lagerlogistik

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 5.500,-

Zugangsvoraussetzungen:
Das CAS Logistikmanagement steht Absolventen und Absolventinnen aller Fachrichtungen offen, da es keine spezifischen Fach-Vorkenntnisse voraussetzt. Für den Eintritt ist, neben guten Kenntnissen in der deutschen Sprache, in der Regel das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis erforderlich. Über die Zulassung von Personen, welche über eine andere vergleichbare Ausbildung und/oder entsprechende Berufserfahrung verfügen, entscheidet – nach einem Eignungsgespräch – der Studienleiter.

Für das CAS Logistikmanagement werden Fachleute mit Praxis aus Produktion, Einkauf, Logistik, Marketing von Industrieunternehmen, Gewerbebetrieben, Handelsunternehmungen, Dienstleistungen und öffentlichen Verwaltungen zugelassen.

Studienform:
Das Studium wird berufsbegleitend absolviert und umfasst etwa 18 Kurstage (Donnerstag oder Freitag sowie Samstag alternierend). Eine hohe Präsenz an den festgelegten Terminen wird für die Anerkennung des Diploms vorausgesetzt.

Jeweils Donnerstag 9.15 bis 16.45 Uhr und Samstag 9.15 bis 16.45 Uhr, grundsätzlich wöchentlich alternierend. In einzelnen Kursen werden auch zwei- bis dreitägige Seminare durchgeführt. Den individuellen Stundenplan erhalten die Studierenden spätestens einen Monat vor Studienbeginn. Die schulfreie Zeit richtet sich nach den Schulferien der Stadt Zürich.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Methodik

  • Klassenunterricht
  • Fallstudien
  • Präsentationen
  • Businesspläne
  • Selbststudium
  • Einzel- und Teamarbeit
  • Übungen

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind dadurch nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld.

Die School of Engineering setzt als eine der führenden technischen Hochschulen in der Schweiz auf zukunftsrelevante Themen. 13 Institute und Zentren garantieren qualitativ hochstehende Ausbildung, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung mit Schwerpunkt in den Bereichen Energie, Mobilität und Gesundheit.

Das Studienangebot orientiert sich an Bedürfnissen der Wirtschaft und vermittelt eine wissenschaftlich fundierte Ingenieurausbildung mit starkem Praxisbezug und interdisziplinärem Ansatz. Das umfassende Weiterbildungsangebot der School of Engineering orientiert sich an den Bedürfnissen des Marktes und ist modular aufgebaut.

Ausbildungsberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering

Lagerstrasse 41
8021 Zürich
Schweiz