CAS Qualitätsmanagement

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering
Ort, Bundesland, Land:
Winterthur, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
1 Semester

Die Ausbildung

Das Qualitätsmanagement ist heute ein wesentlicher strategischer Wettbewerbsfaktor. Die Erfahrung zeigt, dass Unternehmen und Organisationen nur dann das Potential von QM-Systemen nutzen können, wenn sie sich nicht nur auf die Einhaltung von QM-Normen beschränken. Ein gutes Qualitätsmanagement benötigt vielmehr effektive und vor allem transparente Prozesse, die einerseits den Kundennutzen im Fokus haben, andererseits aber auch für die MitarbeiterInnen handhabbar sein müssen.

Dabei sind QM-Aktivitäten zunächst nicht unmittelbar wertschöpfend. Umso wichtiger ist es daher, Aufwand und Nutzen dieser Aktivitäten immer wieder kritisch zu hinterfragen. Der CAS Qualitätsmanagement greift diese Situation auf und bietet eine zukunftsorientierte, umfassende und vor allem anwendungsbezogene Ausbildung in Total Quality Management (TQM) und in integrierten Managementsystemen.

Der Schwerpunkt liegt weniger auf der Interpretation und Handhabung einschlägiger QM-Normen, sondern konzentriert sich auf Methoden und Mechanismen, welche die Potentiale des Qualitätsmanagements nutzen und gleichzeitig den begrenzten personellen und finanziellen Randbedingungen Rechnung tragen.
Prof. Jörg Agarico Studienleitung

Berufsbild

Die Teilnehmer/innen haben einen Überblick über die wesentlichen Normenfamilien der Qualitätssicherung. Sie kennen das grundsätzliche Wesen von QM-Normen und können ihre Inhalte und Vorgaben auf den betrieblichen Alltag anwenden.

Zudem sind sie in der Lage, QM-Aktivitäten vor dem Hintergrund eines TQM-Ansatzes zu beurteilen. Sie können Prozesse analysieren, Verbesserungen implementieren und mit den häufig damit verbundenen Schwierigkeiten und Vorbehalten konstruktiv umgehen.

Der CAS Qualitätsmanagement bietet keine klassische Auditorenausbildung. Der Kurs richtet sich vielmehr an Personen, die - verantwortlich oder operativ - die Einführung oder Verbesserung vorhandener QM-Systeme zur Aufgabe haben.

Ausbildungsschwerpunkte

Modul A: Grundlagen des Qualitätsmanagements
  • Übersicht über die wichtigsten QM-Normen (ISO 9000, 14000 u.a.)
  • typische Merkmale von QM-Normen
  • der Prozessgedanke im QM
  • und weitere Themen
Modul B: Realisierung und Verbesserung von QM-Systemen
  • Einbindung von QM in den Betriebsalltag
  • typische Umsetzungsprobleme
  • betriebswirtschaftliche Fragen zum QM
  • und weitere Themen
Modul C: Modellierung und Analyse von Prozessen
  • Prozessregelkreis
  • Einsatz von EDV
  • mathematische Grundlagen zur Prozessregelung
  • statistische Prozessregelung
  • und weitere Themen
Modul D: Projektarbeit
  • Praktische Arbeit aus dem beruflichen Umfeld der Kursteilnehmenden
  • Begleitung und Bewertung durch Dozierende

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 6.100,-

Bemerkung zu den Kosten:
Kosten sind inkl. ausführlicher Unterlagen.

Zugangsvoraussetzungen:
Die Zulassung zu einem CAS setzt grundsätzlich einen Hochschulabschluss (Fachhochschule, HTL, HWV, Uni, ETH) voraus. Es können aber auch Praktikerinnen und Praktiker mit vergleichbarer beruflicher Kompetenz zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt.

Studienform:
Der Unterricht findet jeweils am Mittwoch von 13.30 - 20.30 Uhr statt. Zusätzlich einzuplanen sind: Selbststudium u.a. mittels E-Learning und Projektarbeit.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Methodik

Klassischer Unterricht, Einzel- und Gruppenarbeiten, Präsentationen und Diskussionen. Die TeilnehmerInnen haben regelmässig die Möglichkeit, die Unterrichtsinhalte auf ihre eigene Unternehmenssituation anzuwenden und zu vertiefen. Im Rahmen einer Projektarbeit können Sie das Gelernte unter fachlicher Betreuung in Ihrem eigenen beruflichen Themenumfeld anwenden.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind dadurch nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld.

Die School of Engineering setzt als eine der führenden technischen Hochschulen in der Schweiz auf zukunftsrelevante Themen. 13 Institute und Zentren garantieren qualitativ hochstehende Ausbildung, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung mit Schwerpunkt in den Bereichen Energie, Mobilität und Gesundheit.

Das Studienangebot orientiert sich an Bedürfnissen der Wirtschaft und vermittelt eine wissenschaftlich fundierte Ingenieurausbildung mit starkem Praxisbezug und interdisziplinärem Ansatz. Das umfassende Weiterbildungsangebot der School of Engineering orientiert sich an den Bedürfnissen des Marktes und ist modular aufgebaut.

Ausbildungsberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering

Technikumstrasse 9
8401 Winterthur
Schweiz