CAS Sensorik

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management
Länder:
Nordwest
Raum Zürich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
1 Jahr(e)

Die Ausbildung

Das Institut für Lebensmittel und Getränkeinnovation der ZHAW in Wädenswil bietet einen Zertifikatslehrgang CAS Sensorik an. Der Lehrgang gliedert sich in 3 Module, welche in Form von Kontaktunterricht vor Ort in Wädenswil, in Teilen aber auch internetbasiert per E-Learning stattfinden.

Die Möglichkeit, Lernzeitpunkt und Lerngeschwindigkeit teilweise selbst zu wählen, berücksichtigt die Anforderungen der Teilnehmenden an eine individualisierte, berufsbegleitende Weiterbildung. Die Kurs-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer erwerben ein breites Grundlagen- und Vertiefungswissen im Fachgebiet Sensorik.

Sie verstehen die Funktionsweise der menschlichen Sinnesphysiologie, können Prüfer schulen und Panels ausbilden, verstehen sich darauf, Degustationen «technisch» korrekt durchzuführen und Fragebögen zu entwickeln, kennen gängige Prüfverfahren und Testmethoden in der praktischen Anwendung, können resultierende Daten statistisch auswerten, Ergebnisse interpretieren und Schlussfolgerungen ziehen.

Daneben werden vertiefte produktspezifische Sensorik-Kenntnisse in verschiedenen zur Auswahl stehenden Lebensmittelgruppen erworben.
Annette Bongartz Studiengangsleitung

Zielpublikum

Der Zertifikatslehrgang richtet sich insbesondere an Personen aus dem Berufsleben, z.B. an Verantwortliche und Mitarbeitende in Lebensmittel verarbeitenden Betrieben sowie im Handel, welche in den Bereichen Produktion und Verarbeitung, in der Qualitätssicherung, sowie der Produkt-Entwicklung und dem Marketing tätig sind und welche entweder selber sensorische Prüfungen veranlassen und durchführen oder aber deren Resultate verstehen und interpretieren können müssen.

Ausbildungsschwerpunkte

Modul 1: Grundlagen

Der Mensch als Prüfmittel
  • Anatomie & Physiologie der Sinneswahrnehmung (E-Learning)
  • Rollen in der Sensorik
  • Semantik - Wortbedeutung & Sprachgebrauch
Arbeitstechniken
  • Gute Labor-Praxis in der Sensorik
  • Befragungstechnik (E-Learning)
  • Statistische Grundlagen (E-Learning)
Modul 2 Vertiefung

Qualitative und quantitative Methoden der Datenerhebung / Fallstudie
  • Sensorische Analytik
  • Hedonische Analytik und Konsumentenforschung
  • Sensometrics (E-Learning)
  • Fallstudie
Modul 3 Produktspezifische Vertiefung

Wahlmodule – Sensorik-Lizenz (SL)
Die Belegung von mindestens 2 Sensorik-Lizenzen ist
obligatorisch.
  • Sensorik-Lizenz Wein
  • Sensorik-Lizenz Olivenöl
  • Sensorik-Lizenz Kaffee
  • Sensorik-Lizenz Schokolade
  • Sensorik-Lizenz Brot
  • Sensorik-Lizenz Tee
  • Sensorik-Lizenz Käse (in Abklärung)
  • Sensorik-Lizenz Kosmetik (in Abklärung)

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 12.000,-

Bemerkung zu den Kosten:
Die Teilnahmegebühren für die Belegung der Module 1 bis 3 belaufen sich gesamthaft auf CHF 12.000,–. Darin enthalten sind sämtliche Lernunterlagen, die Verpflegung an Präsenztagen, die Zutrittsberechtigung für die E-Learning-Plattform, die Betreuung durch Tutoren sowie die anfallenden Prüfungsgebühren. Die Teilnahme an Modul 1 und 2 kostet pro Modul CHF 3.500,-. Die Teilnahme an Modul 3 kostet CHF 5.000,–; das entspricht pro Sensorik-Lizenz einem Betrag von CHF 2.500,–*.

*Ausnahme Sensorik-Lizenz «Wein» (gemäss Ausschreibung)

Zugangsvoraussetzung:
Aufgenommen werden Personen, die über einen Abschluss einer Universität, Fachhochschule oder eine vergleichbare Ausbildung, bevorzugt im Bereich Food / Near Food oder einem der Lebensmittelbranche nahestehenden Gebiet verfügen. Über die Zulassung von Berufsleuten mit entsprechender Qualifikation und Abschluss, sowie mind. 3-jähriger Praxiserfahrung (davon mind. 1 Jahr in einem Lebensmittelbetrieb) entscheidet die Studiengangleitung.

Studienform:
Der gesamte Kursumfang beträgt rund 390 Stunden („workload“). Diese Stunden verteilen sich mit jeweils ca. 130 Stunden gleichmässig auf die drei Module. Der Umfang setzt sich aus Kontaktstudium (Präsenzveranstaltungen) und begleitetem Selbststudium (E-Learning) zusammen und wird durch das individuelle autonome Selbststudium (Vor- und Nachbereitungen, Recherchen, etc.) abgerundet.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Methodik

Innerhalb der Module 1 und 2 werden einzelne Kurse in Präsenz und einzelne mittels E-Learning absolviert. Die Unterlagen und Übungen für E-Learning-Einheiten werden auf einer Internetplattform zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmenden werden von Tutoren betreut. Innerhalb des Moduls 3 können die zu belegenden Sensorik-Lizenzen (mindestens 2) individuell gewählt werden.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

ZHAW Departement Life Sciences und Facility Management

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist in Lehre, Forschung, Weiterbildung und Dienstleistung tätig – praxisnah und wissenschaftlich fundiert.

Am Departement Life Sciences und Facility Management sind derzeit rund 1'500 Studierende immatrikuliert und über 600 Personen beschäftigt. Das Aus- und Weiterbildungsprogramm umfasst fünf Bachelor- und drei Master-Studiengänge sowie ein breites Weiterbildungsangebot. Mit unseren Kompetenzen in Life Sciences und Facility Management leisten wir in den Gebieten Environment, Food, Health einen wichtigen Beitrag zur Lösung unserer gesellschaftlichen Herausforderungen und zur Erhöhung unserer Lebensqualität.

www.zhaw.ch/lsfm/studium
www.zhaw.ch/lsfm/weiterbildung

Studieren in Wädenswil

Wädenswil ist eine attraktive Kleinstadt mit rund 15'000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die bevorzugte Lage am linken Zürichseeufer, die Nähe zu den Erholungsgebieten und nicht zuletzt auch die Nähe zu Zürich machen Wädenswil zu einem Ort von hoher Lebensqualität. Wädenswil verfügt über ein lebendiges Zentrum, hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und diverse kulturelle Sehenswürdigkeiten. Daneben hat sich ein starkes Gewerbe mit hoher Qualität etabliert.

Nur 20 km von der Wirtschafts- und Trendmetropole Zürich entfernt, ist Wädenswil ideal erschlossen und per Auto, Bahn oder Schiff in kurzer Zeit bequem erreichbar.

Sportlerinnen und Sportlern stehen unter anderem eine Golf-Range, ein Hallenbad, zahlreichen Tennisplätze und die Erholungsgebiete in und rund um Wädenswil zur Verfügung. In Wädenswil geniesst auch das Vereinsleben einen hohen Stellenwert: Über 200 Vereine lassen keinerlei Wünsche der Freizeitgestaltung offen.

Und wer Lust auf etwas mehr Kultur hat, der findet in Zürich – der Stadt mit der weltbesten Lebensqualität – eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Highlights.
(www.waedenswil.ch)

Ausbildungsberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Life Sciences und Facility Management

Grüentalstrasse 14
8820 Wädenswil
Schweiz