CAS Sozialversicherungsrecht

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit
Ort, Bundesland, Land:
Zürich, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
192 Stunde(n)

Die Ausbildung

Alles was Recht ist – aktuell und praxisnah vermittelt.
Materielle Ressourcen zu erschliessen, gehört für viele Fachpersonen der Sozialen Arbeit zur Kernaufgabe. Im Bereich des Sozialversicherungsrechts trifft man dabei auf ein wenig koordiniertes Regelwerk mit kaum überblickbaren Organisationen, Finanzierungen und Leistungen. Zudem ist kein anderes Rechtsgebiet auch nur annähernd so dynamisch wie das Sozialversicherungsrecht. Komplexität und Wandel verlangen von Fachpersonen stets fundiertes und aktuelles Wissen.

Orientierung in den Sozialversicherungsgesetzen.
Dieser bewährte CAS wird in langjähriger Kooperation mit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Hochschule für Soziale Arbeit, angeboten. Er gibt einen Überblick über das geltende Recht, vertieft dieses und greift aktuelle Gesetzesrevisionen auf. Die einzelnen Sozialversicherungen werden anhand vielfältiger Unterrichtsmaterialien übersichtlich dargestellt. Die Teilnehmenden können dank verschiedener Wahlpflichtmodule inhaltlich eigene Akzente setzen.

Know-how – aus der Praxis für die Praxis.
Unsere Dozierenden bringen breit gefächerte Erfahrungen und konkrete Fallbeispiele in den Unterricht ein – unter anderem aus ihren Tätigkeiten in Sozialversicherungseinrichtungen und Rechtsanwaltskanzleien, wo sie sich täglich mit themenbezogenen Fragen beschäftigen. Dadurch profitieren Sie von einem hohen Praxisbezug, der Ihnen den Transfer der vermittelten Inhalte in Ihren Berufsalltag erleichtert.

Zielpublikum und Ziele

Fachleute der Sozialen Arbeit sowie verwandter Disziplinen (Mitglieder von Sozialhilfebehörden, Fachleute des Personalwesens u.Ä.), die in ihrer Arbeit mit sozialversicherungsrechtlichen Problemstellungen konfrontiert sind.

Die Teilnehmenden erwerben Wissen und Können, um:
  • Klientinnen und Klienten bei Fragen zum Sozialversicherungsrecht und benachbarten Rechtsgebieten kompetent zu beraten
  • berechtigte Ansprüche zu erkennen und durchzusetzen
  • rechtzeitig die Notwendigkeit einer erweiterten juristischen Fachunterstützung festzustellen und diese anzufordern

Ausbildungsschwerpunkte

  • Einführung:
    • ATSG
    • Versicherte Risiken
    • Versicherungsunterstellung
    • Allgemeine Leistungsgrundsätze
  • Leistungen der Invalidenversicherung
  • Leistungen der Alters- und Hinterlassenenvorsorge und der beruflichen Vorsorge
  • Ergänzungsleistungen zur AHV/IV
  • Intensivseminar 1: Fallbearbeitung in Kleingruppen
  • Leistungen der Krankenpflegeversicherung
  • Krankentaggeldversicherungsleistungen nach KVG und WG
  • Mutterschaftsentschädigung und Familienzulagengesetz
  • Leistungen der Unfallversicherung
  • Leistungen der Sozialhilfe
  • Die Leistungen der Arbeitslosenversicherung
  • Ansprüche von Ausländerinnen/Ausländern
  • Haftpflichtrecht und Sozialversicherungsrecht
  • Leistungen der Opferhilfe
  • Vertretung/Sorgfalt/Haftung in der Sozialversicherungsberatung
  • Leistungskoordination/Verfahren
  • Intensivseminar 2: Fallbearbeitung in Kleingruppen

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 6.900,-

Durchführungsort
ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist in Lehre, Forschung, Weiterbildung und Dienstleistung tätig – praxisnah und wissenschaftlich fundiert. Das Departement Soziale Arbeit ist eines der acht Departemente der ZHAW und hat seinen Standort in Zürich-West auf dem Hochschulcampus Toni-Areal. Die vier Institute decken die folgenden thematischen Schwerpunkte ab: «Kindheit, Jugend und Familie», «Delinquenz und Kriminalprävention», «Community Development und Migration», «Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe» sowie «Sozialmanagement». Bei der Aus- und Weiterbildung wird auf eine enge Verknüpfung von Lehre und Forschung sowie eine hohe Aktualität der Inhalte gesetzt. Die Ausbildung umfasst einen generalistischen Studiengang in Sozialer Arbeit mit individueller Profilbildung auf den Studienstufen Bachelor und Master. Das Weiterbildungsangebot stärkt Fach- und Führungskräfte der Sozialen Arbeit in ihren Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen.

Ausbildungsberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Soziale Arbeit

Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich
Schweiz