DAS Information & Communication Technology

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering
Ort, Bundesland, Land:
Zürich, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
DAS (Diploma of Advanced Studies)
Dauer:
255 Stunde(n)

Die Ausbildung

Der Studiengang DAS Information & Communication Technology vermittelt bewährte, zukunftsorientierte Konzepte, Architekturen und Technologien, um heute und auch in Zukunft erfolgreich in der ICT tätig zu sein.

Dabei bietet er drei Schwerpunkte, um sich gezielt im aktuellen ICT-Umfeld weiterzubilden oder sich neue Optionen zu eröffnen.

Der Studiengang vermittelt fundierte Informatikkenntnisse in der Software-Entwicklung und aktuelles, vertieftes Wissen in einem der drei Schwerpunkte, um sich in einem ICT-Beruf als Fachkraft zu qualifizieren.

Der Studiengang basiert auf einer Auswahl von zwei bis drei Grund- und Schwerpunktmodulen, einem Zusatzmodul und einer thematischen Vertiefung durch die Diplomarbeit.
Walter Eich Studienleitung

Zielpublikum

Sie möchten als Hochschulabsolvent einer anderen Fachrichtung als Informatik im ICT-Umfeld Fuss fassen? Oder Sie möchten als kompetente, etablierte Informatiker/-innen ein Diplom in ICT auf Hochschulstufe absolvieren?

Ausbildungsschwerpunkte

Schwerpunkt: Software Engineering
Dieser Schwerpunkt adressiert Personen, die sich in der Software-Entwicklung als Fachleute etablieren oder ihre Kenntnisse aktualisieren wollen. Neben einer aktuellen Ausbildung in objektorientierten Programmiersprachen (Java, C#), Datenbanken und Informationsmanagement werden moderne Software-Prozessmodelle, Methoden und Techniken im Software Engineering vermittelt.
  • Grundlagenmodul: CAS Object-Oriented Programming
  • Schwerpunktmodul: CAS Software Engineering
  • Zusatzmodul: Informationssysteme
  • Diplomarbeit
Schwerpunkt: System Technology
Dieser Schwerpunkt adressiert Personen, die sich im Betrieb von Informatiksystemen und dem Aufbau der entsprechenden Infrastruktur (Systemtechnik) als Fachleute etablieren oder ihre Kenntnisse aktualisieren wollen. Neben einer aktuellen Ausbildung in objektorientierten Programmiersprachen (Java, C#), Datenbanken und Informationsmanagement werden fundierte Kenntnisse im Bereich Betriebssysteme, Virtualisierung, verteilte Systeme und Computernetze vermittelt.
  • Grundlagenmodul: CAS Object-Oriented Programming
  • Schwerpunktmodul: CAS System Technology
  • Zusatzmodul: Informationssysteme
  • Diplomarbeit
Schwerpunkt: Software Project Management
Dieser Schwerpunkt adressiert Personen, die sich in der Leitung von Informatikprojekten und -teams als Fachmann etablieren oder ihre Kenntnisse aktualisieren wollen. Neben einer aktuellen Ausbildung in objektorientierten Programmiersprachen (Java, C#) und im Software Engineering werden fundierte Kenntnisse im Bereich verteilte Entwicklung/Outsourcing und Projektmanagement vermittelt.
  • 1. Grundlagenmodul: CAS Object-Oriented Programming
  • 2. Grundlagenmodul: CAS Software Engineering
  • Schwerpunktmodul: Management Tools & Practice
  • Zusatzmodul: Verteilte Software-Entwicklung und Outsourcing
  • Diplomarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 14.000,-

Zugangsvoraussetzungen:
Die Zulassung zu einem DAS setzt grundsätzlich einen Hochschulabschluss (FH, HTL, HWV, ETH, Universität) voraus. Es können aber auch Praktikerinnen und Praktiker mit vergleichbarer beruflicher Kompetenz zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Vorkenntnisse:
Grundkenntnisse in Informatik werden vorausgesetzt und mindestens ein bis zwei Jahre praktische Erfahrungen in einem mit dem gewählten Schwerpunkt in Beziehung stehenden ICT-Beruf sind sinnvoll. Weiter sollte logisches und abstraktes Denken zur Problemlösung Freude machen.

Studienform:
Der Unterricht findet jeweils am Freitagabend von 17.15 bis 20.45 Uhr und/oder am Samstagvormittag von 9.15 bis 12.45 Uhr statt. Einzelne Module sind im Lehrplan des MAS Informatik bzw. DAS Prozess- und Logistikmanagement integriert und werden gemeinsam durchgeführt.

Der Unterricht im Schwerpunktmodul «Management Tools & Practice» findet z.T. am Donnerstag und/oder am Samstag von 9.15 bis 16.45 Uhr statt. Je nach gewähltem Schwerpunkt dauert das DAS ICT rund zwei Jahre. Eine hohe Präsenz an den festgelegten Terminen wird vorausgesetzt.

Den individuellen Stundenplan erhalten die Studierenden spätestens einen Monat vor Semesterbeginn. Die unterrichtsfreie Zeit richtet sich nach den Schulferien der Stadt Zürich.

Methodik

Klassenunterricht (Theorie-Inputs, Übungen, Fallstudien, Rollenspiele etc.), begleitetes Selbststudium (z.B. praktische Arbeiten an Fallbeispielen mit Notebook), freies Selbststudium (Aufarbeitung von Fachliteratur, Prüfungsvorbereitung etc.).

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind dadurch nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld.

Die School of Engineering setzt als eine der führenden technischen Hochschulen in der Schweiz auf zukunftsrelevante Themen. 13 Institute und Zentren garantieren qualitativ hochstehende Ausbildung, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung mit Schwerpunkt in den Bereichen Energie, Mobilität und Gesundheit.

Das Studienangebot orientiert sich an Bedürfnissen der Wirtschaft und vermittelt eine wissenschaftlich fundierte Ingenieurausbildung mit starkem Praxisbezug und interdisziplinärem Ansatz. Das umfassende Weiterbildungsangebot der School of Engineering orientiert sich an den Bedürfnissen des Marktes und ist modular aufgebaut.

Ausbildungsberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School of Engineering

Lagerstrasse 41
8021 Zürich
Schweiz