Dipl. Tourismusfachmann/-fachfrau HF

Anbieter:
IST AG, Höhere Fachschule für Tourismus Zürich/Lausanne
Ort, Bundesland, Land:
Zürich, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
6 Semester

Die Ausbildung

Tourismusfachleute sind Alleskönner. Dieses Generalistenwissen wird im Lehrgang zum/zur dipl. Tourismusfachmann/-fachfrau HF vermittelt. Die Stoffpalette ist deshalb breit und vielfältig.

Allgemeine Voraussetzungen für die Ausbildung zum eidg. anerkannten Diplom Tourismusfachfrau/-mann HF sind der Vorweis einer kaufmännischen Lehre mit eidg. Fähigkeitsausweis (mit oder ohne BMS), einem Diplomabschluss an einer dreijährigen Handelsmittelschule, an einer Fachmittelschule oder einer abgeschlossenen Matura/Fachmatura. Falls Sie eine andere dreijährige Berufsausbildung (von Vorteil mit Berufsmatura) abgeschlossen haben, wird in einem Aufnahmegespräch entschieden, ob Sie die Bedingungen für eine Aufnahme erfüllen.

Der Vollzeit-Lehrgang dauert drei Jahre. Im ersten Jahr werden Sie mit dem notwendigen Basiswissen vertraut gemacht. Dieses wenden Sie im darauf folgenden Praktikumsjahr an. Im dritten und letzten Jahr wird das erworbene Wissen vertieft und vervollständigt.

Studierende, welche bereits über einschlägige Berufserfahrung im Tourismus verfügen, d.h. Sie weisen eine Arbeitserfahrung von mindestens 40 Wochen (kaufmännisch administrativ) in der Tourismus- oder Freizeitbranche auf, können das Diplom auch als Vollzeitlehrgang in 4 Semestern erlangen (Praktikum wird erlassen).

Erfüllen Sie die allgemeinen Voraussetzungen für die Ausbildung zum eidg. anerkannten Diplom Tourismusfachfrau/-mann HF und arbeiten mind. 50%*, so können Sie den Lehrgang auch berufsbegleitend absolvieren. * Idealerweise üben Sie eine kaufmännische Tätigkeit im Tourismus aus (50% - empfohlen werden 80%). Falls dies nicht zutrifft aber Sie sind in einem kaufmännischen Umfeld oder in einer Anstellung tätig, welche die Vermittelbarkeit in den Tourismus ermöglicht, so können Sie ebenso den berufsbegleitenden Lehrgang absolvieren.

Der Unterricht findet wöchentlich an einem Abend und am Donnerstag (Studienstart im Sommer) oder Samstag (Studienstart im Winter) statt.

Berufsbild und Karrierechancen

Dieser Lehrgang bietet ein hervorragendes Sprungbrett für Ihre Karriere im Tourismus. Sie lernen die Branche kennen und wir zeigen Ihnen, wo Ihre Stärken liegen.

Reizt Sie das Incoming, d.h. der Fremdenverkehr im eigenen Land? Als Profi bei einer lokalen Tourismusorganisation können Sie mit Marketing- und Kommunikationsmassnahmen andere Menschen für «Ihren» Ferienort begeistern. Oder Sie planen und organisieren in einer Incoming-Agentur interessante Reisen durch die schöne Schweiz. Und wenn Sie gerne Gastgeber sind, werden Sie in einem Hotel oder bei einer Kongressorganisation wirken.

Auch im Bereich Outgoing warten vielseitige Möglichkeiten. Sie können nach der Ausbildung als Reiseberaterin im Reisebüro oder als Reisedisponent bei einem Touroperator beginnen, um später interessante Karrieresprünge zum Hoteleinkäufer, Product- oder Sales Manager zu wagen. Auch bei Airlines, Reedereien oder als Incentive-, Sprach- und Kulturreisen-Spezialist finden Sie interessante Herausforderungen.

Ausbildungsschwerpunkte

Pflichtfächer
  • Tourismusgrundlagen
  • Tourismusgeografie
  • Tourismuspolitik
  • Destinationsmanagement
  • Reisebranchenkunde
  • Touristische Leistungsträger
  • Deutsch
  • Wirtschaftsfächer
  • Marketing & Kommunikation
  • Sprachen & Rhetorik
  • Informatik
  • Projektmanagement
Wahlpflichtfächer
  • Destinationskunde Incoming/Outgoing
  • Touroperating/Reiseleitung
  • Personalmanagement
  • Businessplan
  • Eventmanagement
  • Medientraining
  • Bahntourismus
  • Bergbahnmanagement
  • Kreuzfahrten
  • Flugverkehr Praxis Management
  • Galileo-Reservationsprogramm
  • Fremdsprachen Französisch, Englisch und Spanisch

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Preise*

  • Vollzeitlehrgang 6 Semester (TK Klassen): CHF 5'500 im 1. Semester, je CHF 3'500 in den weiteren 3 Schulsemestern (total CHF 16'000).
  • Berufsbegleitender Lehrgang 6 Semester (TB Klassen): CHF 4'500 im 1. Semester, jedes weitere Semester CHF 2'100 (total CHF 15'000)
  • Vollzeitlehrgang für Studierende mit Berufserfahrung im Tourismus, 4 Semester (TK-Klassen): CHF 5'500 im 1. Semester, je CHF 3'500 in den weiteren drei Semestern (total CHF 16'000)

    *Diese Preise sind gültig für Studierende aus allen Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein, mit Ausnahme der Kantone Freiburg und Neuenburg; gültig sofern mind. 2 Jahre wohnhaft im jeweiligen Kanton oder stipendienberechtigt. Die Finanzierungsbeiträge der Kantone werden alle 2 Jahre überprüft. Änderungen durch Finanzierungsverordnungen der Kantone vorbehalten.Alle anderen Preise auf Anfrage. Ratenzahlung auf Anfrage.
  • Die einmalige Anmeldegebühr beträgt CHF 500.-.
Dauer
  • Vollzeit-Lehrgang (ca. 1600 Lektionen + ca. 500 Lektionen Selbststudium) -
    4 Schulsemester und 2 Semester Praktikum
  • Berufsbegleitender Lehrgang (ca. 1300 Lektionen + ca. 500 Lektionen Selbststudium) -
    6 Semester

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die IST, Höhere Fachschule für Tourismus Zürich/Lausanne ist mit ihren 2 Standorten die grösste Tourismusfachschule der Schweiz und bietet ein breit gefächertes Ausbildungsangebot.

Kennzeichen der IST sind praxisorientierte Kurse und Lehrgänge sowie ein hoher Qualitätsanspruch.

IST AG, Höhere Fachschule für Tourismus Zürich/Lausanne

Josefstrasse 59
8005 Zürich
Schweiz