Executive MBA mit Vertiefung in Public Management

Anbieter:
Berner Fachhochschule BFH | Departement Wirtschaft
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
EMBA (Executive Master of Business Administration)
Dauer:
flexibel

Das Studium

Führungskräfte im öffentlichen Sektor stehen vor besonderen Herausforderungen. Der Effizienzdruck nimmt laufend zu und damit auch die Erwartung, betriebswirtschaftliche Instrumente professionell einzusetzen. Dies gelingt jedoch meist nur in Kombination mit einem tragfähigen Verständnis für den öffentlichen Sektor.

Demokratische und politische Strukturen und Abläufe haben nicht primär effizient zu sein, sondern Legitimität, Transparenz und Vertrauen in den Staat zu schaffen. Daher ist eine betriebswirtschaftliche Sicht zwar wichtig und notwendig, aber nicht ausreichend. Verwaltungsmanager müssen auch in einer professionellen Verwaltungslogik denken und aus staatspolitischer Perspektive argumentieren können.

Das Management- und Führungshandwerk wird aus einer privatwirtschaftlichen Perspektive vermittelt, die Verwaltungs-, Politik- und Gesellschaftsperspektive hingegen wird in spezialisierten CAS vertieft. Das modulare Konzept erlaubt eine individuelle Gestaltung der Studiendauer und -intensität. Das Studium erfolgt berufsbegleitend.
Prof. Dr. Alexander Hunziker Studienleitung

Berufsbild und Zielgruppe

Mit diesem Studiengang qualifizieren Sie sich dafür, umfassende Führungsverantwortung auf mittlerer und höherer Managementstufe im öffentlichen Sektor zu übernehmen.
  • Sie erwerben betriebswirtschaftliches Basiswissen, beherrschen das Führungshandwerk und entwickeln ein vertieftes Verständnis für die besonderen Aufgaben und Mechanismen des öffentlichen Sektors.
  • Sie entwickeln eine methodische Herangehensweise an komplexe Fragestellungen.
  • Sie qualifizieren sich damit für anspruchsvolle Führungspositionen im öffentlichen Sektor. Insbesondere für Aufgaben in Linienpositionen (vom Sektionschef bis zur Amtsleiterin, als Sozialdienstleiterin oder Geschäftsführer), in Projektleitungen oder Stäben. Ihre potenziellen Arbeitgeber sind Bund, Kantone, Städte sowie grössere Gemeinden, Staatsbetriebe und Non-Profit-Organisationen sowie private Dienstleister für den öffentlichen Sektor.
Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte aus dem öffentlichen Sektor (öffentliche Verwaltung, NPO, verwaltungsnahe Institutionen), welche in komplexen und herausfordernden Situationen erfolgreiche Führungsarbeit leisten wollen. Angesprochen ist unteres und mittleres Kader, das anspruchsvollere Funktionen anstrebt.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Folgende vier CAS-Studiengänge führen gemeinsam mit der Masterarbeit zum EMBA-Abschluss:

Im Kernstudium beschäftigen Sie sich mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Ein CAS im Bereich BWL und ein CAS aus dem Bereich Leadership ist Pflicht:
  • CAS Betriebswirtschaft für Fach- und Führungskräfte bzw. CAS Betriebswirtschaft für Fortgeschrittene (Pflicht CAS 1)
    Studierende, welche bereits über eine betriebswirtschaftliche Vorbildung verfügen, besuchen das CAS Betriebswirtschaft für Fortgeschrittene.
  • CAS Leadership bzw. CAS Leadership für Fortgeschrittene (Pflicht CAS 2)
    Studierende, welche über eine Vorbildung im Bereich Leadership verfügen, besuchen das CAS Leadership für Fortgeschrittene.
Im Vertiefungsstudium absolvieren Sie die folgenden CAS-Studiengänge:
  • CAS Public Management and Politics (Vertiefungs-CAS 1)
  • CAS Strategisches Public Management (Vertiefungs-CAS 2)
Bei besonderer Vorbildung können andere CAS-Studiengänge gewählt werden. Die Anrechnung von CAS-Studiengängen anderer Hochschulen ist grundsätzlich möglich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:
Die Kosten setzen sich zusammen aus den Studiengebühren der besuchten CAS-Studiengänge. Damit resultiert ein Gesamtbetrag von CHF 34'000.- (exkl. Kosten für Bücher und allfällige Studienreisen - Preisänderungenvorbehalten). Die Gebühren für die Masterarbeit von CHF 2'500.- werden nach Besuch von vier CAS an unserem Fachbereich erlassen.

Zugangsvoraussetzungen:
Hochschulabschluss oder äquivalente Aus- und Weiterbildung sowie mindestens 2 Jahre Berufserfahrung. Bernische Gemeindekader mit genügend Berufserfahrung sind willkommen.

Durchführung/Kursdaten:
Die Aufnahme des Studiums ist gemäss Startdaten der einzelnen CAS-Studiengänge möglich. Minimale Dauer des Studiums 2 bis 2,5 Jahre, maximale Dauer 5 Jahre.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Berner Fachhochschule BFH bietet ein wachsendes, vielfältiges Studienangebot mit bestens ausgewiesenen Dozierenden in einer modernen, produktiven Lernumgebung.

Studienberatung und Information

Berner Fachhochschule BFH | Departement Wirtschaft
Weiterbildung

Schwarztorstrasse 48
3007 Bern
Schweiz