Food Science & Management (Lebensmitteltechnologie)

Anbieter:
Berner Fachhochschule - Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
Ort, Bundesland, Land:
Zollikofen, Raum Bern, Schweiz
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Sie möchten zum Erfolg von neuen und innovativen Lebensmitteln beitragen? Sie interessieren sich dafür, mit welchen Nahrungsmitteln Sie bei Konsumentinnen und Konsumenten ankommen? Dann treffen Sie mit dem Bachelorstudium Food Science & Management (Lebensmitteltechnologie) genau ins Schwarze.

Der Bachelor an der BFH-HAFL verbindet die klassische Lebensmitteltechnologie mit betriebswirtschaftlichem und konsumwissenschaftlichem Know-how. Dieses Studienangebot ist schweizweit einmalig. Es ermöglicht Ihnen, eine ganzheitliche Sicht auf die Aufgaben in der Lebensmittelindustrie zu entwickeln. Neben den theoretischen Grundlagen für Ihre künftige Berufstätigkeit erarbeiten Sie sich Ihr Wissen auch in unmittelbarem Bezug zur Praxis.
Prof. Stefan Bürki Studiengangsleitung

Berufsbild und Karrierechancen

Das abgeschlossene Studium bietet Ihnen ein breites Spektrum an spannenden Tätigkeiten, unter anderen:
  • neue Produkte, Technologien oder Prozesse entwickeln
  • Handel und Warenlogistik betreiben
  • Hygienestandards in Produktion und Verkauf überprüfen
  • Herstellungsverfahren evaluieren und optimieren
  • Marketingkonzepte erstellen, um Produkte erfolgreich an die Konsumentinnen und Konsumenten zu bringen
Mit dem Bachelor in Lebensmitteltechnologie haben Sie ausserdem die Chance, ein Masterstudium aufzunehmen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Obligatorische Modulgruppen
  • Sprachen
  • Chemie und Biologie
  • Mathematik und Wirtschaft
  • Lebensmitteltechnologie Grundlagen
  • Lebensmittelwissenschaften
Vertiefung Food Business
  • Marketing und strategische Planung
  • Supply Chain Management und Finanzmanagement
  • Food Science & Management Synthese
Vertiefung Technology
  • Technologie von Lebensmitteln tierischer und pflanzlicher Herkunft
  • Lebensmittel- und Prozesstechnologie
  • Food Science & Management Synthese
Vertiefung Consumer Science & Marketing
  • Marketing und strategische Planung
  • Konsumwissenschaften und Marktforschung
  • Food Science & Management
Wahlmodule
  • Freie Wahlmodule
  • Minor Unterricht & Beratung
  • Minor Management & Leadership
Semester- und Bachelorarbeit

Vorstudienprakikum

Die HAFL legt grossen Wert auf einen hohen Praxisbezug des Bachelorstudiums.
  • Kandidatinnen und Kandidaten mit fehlenden Praxiskenntnissen können diese im begleiteten Vorstudienpraktikum erwerben.
  • Kandidatinnen und Kandidaten ohne einschlägiges Fähigkeitszeugnis absolvieren ein einjähriges Vorstudienpraktikum.
  • Kandidatinnen und Kandidaten mit einer Berufslehre in teilweise verwandten Berufen und einer eidgenössisch anerkannten Berufsmaturität absolvieren ein sechsmonatiges Vorstudienpraktikum.
Die praktische Erfahrung und die Berufskenntnisse, die sich die Vorstudienpraktikanten/innen aneignen, sind für das Studium an der HAFL unentbehrlich. Zudem werden solche Erfahrungen von den Arbeitgebern immer mehr geschätzt. Das Praktikum muss in einem Unternehmen des Lebensmittelsektors absolviert werden.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten pro Semester:
CHF 750

Das Studium in Food Science & Management (BSc in Lebensmitteltechnologie) an der HAFL ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Berufslehre und -maturität, sowie Berufserfahrung im Bereich Lebensmitteltechnologie, Wirtschaft, Marketing oder Management oder
  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität oder Fachmittelschulabschluss und Berufserfahrung im Bereich Lebensmitteltechnologie, Wirtschaft, Marketing oder Management. Bei gleichwertiger Vorbildung oder Bewerbungen aus dem Ausland entscheidet die HAFL fallweise über die Zulassung. Genügende Kenntnisse der deutschen und französischen Sprache werden vorausgesetzt.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch, Englisch, Französisch
Sprache freiwillig bzw. Wahlfach:
Italienisch, Russisch, Spanisch
Auslandssemester:
möglich
Die HAFL pflegt enge Kontakte zu ausländischen Universitäten und Fachhochschulen. Von diesen Kontakten profitieren die Studierenden im Rahmen von Wochenmodulen im Ausland, Auslandsemestern oder Praktika. Auch im Rahmen von Semesterarbeiten oder der Bachelorarbeit ist ein internationaler Austausch möglich.

Campus der HAFL

Unterkunft und Verpfegung
Die HAFL verfügt auf ihrem Areal über rund 130 möbilierte Einzelzimmer, die zu einem günstigen Preis an die Studentinnen und Studenten vermietet werden. Den Studierenden steht auch eine Küche für die individuelle Zubereitung von Mahlzeiten zur Verfügung. Daneben verfügt die HAFL über eine Mensa mit Selbstbedienung für Pausenverpflegung und Mittagessen.

Sport und Freizeit
Auf dem Campus stehen Sportplätze, ein Schwimmbassin und eine Sauna zur Verfügung; zudem eignet sich die nähere Umgebung der HAFL für Jogger und Biker. Während des Semesters finden verschiedene Sportanlässe statt. In der Cafeteria liegen die wichtigsten Tageszeitungen auf, und die Studierenden haben Zugang zu einem Fernsehraum. Im übrigen liegt die HAFL in der Nähe der Stadt Bern mit ihren vielfältigen Freizeitmöglichkeiten wie Kino, Theater, Restaurants, Museen, Sportanlässe, usw. Das studentische Leben ist sehr aktiv. Der Verband der Studierneden organisiert zudem jedes Jahr ein Winter- und ein Sommerfest.

Bibliothek, Computer und Arbeitsräume
Eine grosse Bibliothek, mehrere Computerräume, Wireless-LAN sowie verschiedene Arbeitsräume für Besprechungen stehen ebenfalls zur Verfügung. Die HAFL bietet damit den Studierenden eine ideale Lernatmosphäre.

Verkehrsmittel
Die HAFL ist mit privaten und öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL in Zollikofen ist die kompetente Fachhochschul- Institution der Land-, Forst- und Lebensmittelwirtschaft. Sie bietet schweizweit in ihrer Form einzigartige Bachelor- und Master-Studiengänge an: Bachelor in Agronomie, Forstwirtschaft und Food Science & Management (Lebensmitteltechnologie) sowie die Master in Life Sciences - Agrar- und Waldwissenschaften sowie Food, Nutrition & Health.

Die Absolventinnen und Absolventen werden ganzheitlich ausgebildet und darauf vorbereitet, in ihrer Branche Verantwortung für Natur, Mensch und Ressourcen zu übernehmen. Dank der ausgesprochen praxisnahen, akademischen Ausbildung verfügen sie erfahrungsgemäss über ausgezeichnete Karrierechancen. Neben der Aus- und Weiterbildung betreibt die HAFL angewandte Forschung und erbringt Dienstleistungen – in der Schweiz und international.

Mit rund 700 Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden hat der Campus vor den Toren Berns eine überschaubare Grösse. So können die Synergien zwischen Bildung, Forschung und Dienstleistungen in idealer Weise genutzt werden.

Studieren in Zollikofen

Die HAFL liegt in Zollikofen vor den Toren Berns. Der Bahnhof Oberzollikofen ist ab Hauptbahnhof Bern alle 15 Minuten mit dem Regionalzug in 10 Minuten erreichbar.

Studienberatung und Information

Berner Fachhochschule - Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Länggasse 85
3052 Zollikofen
Schweiz