MAS in Communication Management and Leadership

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik
Ort, Bundesland, Land:
Winterthur, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
MAS (Master of Advanced Studies)
Dauer:
2 Jahr(e)

Das Studium

Kommunikation erfüllt eine strategische Schlüsselfunktion in Organisationen. Sie gestaltet die kommunikativen Austauschprozesse mit internen und externen Stakeholdern und ist damit wichtiger Treiber der Unternehmensreputation. Entsprechend anspruchsvoll ist die Position der Kommunikationsverantwortlichen. Für ihre Arbeit benötigen sie Kompetenzen in Leadership, Management und Beratung. Und sie müssen das Umfeld ihrer Organisation verstehen. Der Masterstudiengang setzt hier an und stärkt die geforderten Kompetenzen.
lic. phil. Markus Niederhäuser Studiengangsleitung

Berufsbild und Zielpublikum

Der Master of Advanced Studies (MAS) in Communication Management and Leadership stärkt Kommunikationsexpertinnen und -experten für die Herausforderungen strategischer Kommunikation und qualifiziert sie zur Übernahme einer Leitungsfunktion in der Organisationskommunikation.

Der Kurs richtet sich an Kommunikationsexpertinnen und -experten mit Hochschulabschluss und mehrjähriger qualifizierter Berufspraxis in Unternehmen, NPOs, Verwaltungen und Agenturen. Angesprochen sind auch Medienschaffende, die sich auf einen beruflichen Wechsel in die Unternehmens- und Organisationskommunikation vorbereiten.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Der MAS in Communication Management and Leadership ist ein berufsbegleitender Studiengang. Drei CAS werden in Präsenzzeit absolviert, die abschliessende Diplomphase mit Fachgespräch und Masterarbeit erfolgt unter Betreuung in weiten Teilen im Selbststudium unter freier Zeiteinteilung.

Drei Zertifikatslehrgänge (CAS) des MAS fokussieren auf die Kompetenzen Leadership, Management und Beratung, drei auf die Kontexte der Kommunikation, also auf Wirtschaft, Politik und Internationalität. Im Rahmen des Aufnahmegesprächs legt die Studiengangleitung mit den Studierenden fest, welche drei CAS belegt werden. Entscheidend sind Vorwissen, Interessen und Karriereziele.

Die Studiendauer und die Abfolge der drei CAS bestimmen die Studierenden selbst. Jeder CAS dauert drei bis vier Monate und umfasst maximal 24 Tage Präsenzunterricht. Das Studium muss innerhalb von fünf Jahren abgeschlossen sein, die Mindest-studiendauer beträgt rund 18 Monate. Pro CAS und Diplomphase werden 15 ECTS ausgewiesen. Für das MAS-Studium werden damit 60 ECTS-Punkte ausgewiesen. Dies entspricht einem vollen akademischen Studienjahr bzw. rund 1'500 Arbeitsstunden. Damit erfüllt der Studiengang den internationalen Standard für Executive-Master-Programme.
  • CAS Community Communication:
    Sie entwickeln ein Verständnis dafür, wie Zu(sammen)-gehörigkeitsgefühl in Gemeinschaften entsteht und gefördert werden kann. Darüber hinaus lernen Sie, Kommunikationsprozesse in und von Communitys zu konzipieren und zu steuern.
  • CAS Leadership:
    Sie setzen sich mit klassischen Führungsfragen auseinander und versetzen sich in die Rolle eines Chief Communications Officer. Gleichzeitig analysieren Sie Ihre eigene Führungspraxis und schärfen Ihr eigenes Profil in Schreib- und Auftrittstrainings.
  • CAS Kommunikationsmanagement:
    Sie aktualisieren, reflektieren und systematisieren Ihr Wissen über strategisches Kommunikationsmanagement. Und Sie schärfen Ihre Managementkompetenz in der Organisationskommunikation.
  • CAS Kommunikationsberatung:
    Sie lernen grundlegende Merkmale von Beratungsprozessen kennen und beziehen dieses Wissen auf zentrale Tätigkeitsfelder.
  • CAS Politische Kommunikation:
    Sie lernen, spezifische Situationen zu analysieren, Kommunikationsmassnahmen strategisch zu konzipieren und wirkungsvoll umzusetzen – unter Berücksichtigung der Herausforderungen der medialisierten Politik und der direkten Demokratie.
  • CAS Wirtschaftskompetenz:
    Sie schärfen Ihre Kompetenzen im strategischen und normativen Management, bekommen ein Verständnis für die betrieblichen Kennzahlen und vertiefen Ihr Wissen über volkswirtschaftliche Zusammenhänge.
  • CAS International Communication:
    Sie lernen, Kommunikation strategisch zu konzipieren und umzusetzen – unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und unternehmerischer Zusammenhänge in einer globalisierten Welt. Zudem bereiten Sie sich auf den sensiblen Umgang mit verschiedenen Kulturen vor und bekommen Gelegenheit, sich im Rahmen von zwei intensiven Studienwochen in New York mit Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen Welt zu vernetzen. Die Unterrichtssprache im CAS International Communication ist teilweise Englisch.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 32.500

Kosten:
Buchung gesamtes Studium: CHF 32'500.-
Einzelbuchung: CHF 8'900.- pro CAS (Ausnahme CAS International Communication: CHF 5'900.- am IAM und ca. USD 9'200.- an der Columbia (inkl. Kursunterlagen, ohne Unterkunft und Spesen))
Diplomsemester: CHF 5'800.-

Zulassung:
Das Studium richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen in (projekt-)leitender Funktion mit mindestens fünf Jahren Berufspraxis, davon mindestens drei Jahre in den Berufsfeldern Organisationskommunikation oder Journalismus. Für Praktikerinnen und Praktiker ohne Hochschulabschluss besteht bei entsprechendem Leistungsausweis die Möglichkeit einer Sur-Dossier-Aufnahme. Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden vor der definitiven Aufnahme zu einem persönlichen Gespräch mit der Studiengangleitung eingeladen. Für den CAS International Communication muss ausreichende Sprachkenntnis in Englisch – mindestens Advanced Level – nachgewiesen werden.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld. Die Studierenden profitieren von der internationalen Ausrichtung der ZHAW und der speziellen Förderung ihrer Sozial- und Selbstkompetenzen.

Als eine der grössten Fachhochschulen der Schweiz verfügt die ZHAW über ein breites Fachwissen und betreibt in allen Departementen disziplinäre und interdisziplinäre Forschung. Als Partnerin für lebenslanges Lernen bietet die ZHAW zudem eine grosse Vielfalt an Weiterbildungsprogrammen in allen Fachbereichen an.

Fachdepartemente der ZHAW sind: Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, Soziale Arbeit, School of Engineering sowie School of Management and Law.

Studieren in Winterthur

Es gibt keine andere Schweizer Stadt, in der so viele bedeutende Kunstwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart zu sehen sind. Winterthur hat eine lebendige Musik- und Theaterszene. Das grösste Gastspielhaus, einige Kleintheater und das Stammhaus der Schweizer Comedy-Szene, das Casinotheater, befinden sich hier.

Winterthur ist 'klein und fein'. Winterthur ist kultiviert und hat Niveau. Winterthur ist eine ideale Freizeit- und Erholungsregion. Die malerische Altstadt und die vielen Veranstaltungsorte, die es im Zentrum gibt, machen die Stadt zum Tagungserlebnis.

Weniger als eine halbe Stunde von Stadtzentrum entfernt ist der Rheinfall - Europas grösster Wasserfall - und das berühmte ehemalige Kloster Rheinau. Das Gebiet um Winterthur, welches das Zürcher Weinland, das Zürcher Oberland und das Tösstal umfasst, ist eine ideale Region für Velotouren, Wanderungen, Wassersport aller Art und Weindegustationen. (Quelle: www.winterthur-tourismus.ch)

Studienberatung und Information

  • Weiterbildung (Institut für Angewandte Medienwissenschaft)
  • +41 58 934 60 60
  • info.iam@zhaw.ch
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Angewandte Linguistik

Theaterstrasse 15c
8401 Winterthur
Schweiz