Master of Science Bauingenieurwesen

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
Länder:
Raum Bern
Zentral
Raum Zürich
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend
Abschluss:
M.A. & M.Sc. (Master of Arts oder Master of Science)
Dauer:
3 Semester

Das Studium

Der Master of Science in Engi­neering (MSE) ist ein von den Schweizer Fachhochschulen gemeinsam entwickeltes Bildungsangebot, bei dem die Studentinnen und Studenten ihr Studium an der Fachhochschule ihrer Wahl absolvieren. Gleichzeitig profitieren sie von einer optimalen Zusammearbeit der beteiligten Fachhochschulen, die sich auf ihre jeweiligen personellen und fachlichen Stärken konzentrie­ren.

Die Absolventinnen und Absolventen des MSE vertiefen ihre Fachkenntnisse und Fertigkeiten gezielt und verfügen über eine breite Grundausbildung in ihrer Disziplin. Während des Studiums vertiefen sie die Fähigkeit, abs­trakt zu denken und anwendungs- und lösungsorientiert zu handeln. Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über ein umfangreiches methodisches Know-how, können komplexe Zusammenhänge erkennen und Aufga­benstellungen selbstständig lösen.

Berufsbild und Zielpublikum

Die Ausbildung bereitet die Master-Absolventinnen und -Absolventen auf eine verantwor­tungsvolle Position im Bereich Tech­nik, Informationstechnologie sowie Bau- und Planungs­wesen vor. Die fachliche Vertiefung qualifiziert sie zudem für anspruchsvolle Tätigkeiten in einem Spezialgebiet. Sie sind in der Lage, Führungsrollen und Verant­wortung für interdisziplinäre Projekte zu übernehmen.

Der Master of Science in Engineering (MSE) richtet sich an hoch motivierte Bachelor-Ab­solventin­nen und -Absol­venten mit einem sehr guten Abschluss sowie an Persönlichkeiten mit einer gleichwertigen Ausbildung. Der Studiengang ermöglicht ihnen die gezielte Vertiefung der Ausbildung in den Bereichen Tech­nik, Informationstechnologie sowie Bau- und Planungswesen. In der Regel absolvieren sie das Studium im Anschluss an das Bachelor-Studium in Voll- oder Teilzeit.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Das Studium besteht aus drei Komponenten: Theoriemodule, Kontextmodule, Fachliche Vertiefung mit Master-Thesis.

Theoriemodule:
  • Theoretische Grundlagen:
    • Angewandte Statistik und Datenanalyse
    • Computer Algebra and Numerical Mathematics in Engineering
    • Energieproduktion, -verbrauch und -management
    • Festkörperphysik und Anwendungen
    • From Fourier to wavelets
    • Gewöhnliche Differentialgleichungen und dynamische Systeme
    • Kryptographie und Codierungstheorie
    • Materialeigenschaften von Kristallen / Tensoren für Ingenieure und Ingenieurinnen
    • Optimization
    • Partielle Differentialgleichungen der Ingenieurwissenschaften
    • Stochastic Modelling
    • Wellenphänomene in modernen Technologien
  • Technisch-wissenschaftliche Module
    • Advanced Control
    • Advanced Electronic Design
    • Algorithmen
    • Angewandte Photonik
    • Antriebs- und Servosysteme
    • Applied micro & nano technologies
    • Baudynamik
    • Business and ICT Strategies
    • Business Dynamics
    • Business Strategy
    • Communication Networks and Services
    • Data Management
    • Design of Embedded Hardware and Firmware
    • Digital Image Processing
    • Electrical Energy Systems
    • Embedded Real-time Software
    • Enterprise Computing
    • GIS and Geospatial Imaging
    • Global Manufacturing, Logistics and Sourcing
    • ICT Management
    • Information Visualization & User Interfaces
    • Instandhaltung
    • Integrated Automation
    • IT-Security
    • Manufacturing Technologies
    • Mobile Devices
    • Mobile Systems and Applications
    • Multiphysics Modeling and Simulation
    • Nachhaltigkeit im Bauwesen
    • Numerische Methoden der Geotechnik
    • Numerische Simulation und Validierung von technischen Systemen
    • Power Electronic Systems
    • Product Innovation, Product Engineering and Product Lifecycle Management
    • Signalverarbeitung und -übertragung
    • Software Engineering & Architectures
    • Statistical Digital Signal Processing and Modeling
    • Structural Mechanics and Dynamics
    • Theoretical Computer Science
    • Verkehr und Raumplanung
    • Wasserbau
    • Werkstoffe und Oberflächen
    • Wireless Communications
    • Zweiphasenströmung mit Wärme- und Stofftransport
Kontextmodule
  • Ethics and Corporate Responsibility
  • Global Market and Cross-Cultural Competence
  • Innovations- und Changemanagement
  • Kommunikation in Unternehmen
  • Management komplexer Prozesse
  • Privacy and Law
  • Quality and Risk Management (QRM)
  • Unternehmensführung und Entrepreneurship
Master Research Unit (MRU)
  • Berner Fachhochschule BFH
    • Energie – Verkehr – Mobilität (EVM)
    • Holztechnik und Verbundbau
    • Mobile Informationsgesellschaft (MIG)
    • Naturereignisse und Geotechnik
    • Planungs-, Bau- und Fertigungsprozesse
    • Produktionstechnik (PT)
    • Technologie am Menschen (TaM)
  • Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
    • Business Engineering
    • Computer Science
    • Electrical Engineering
    • Geoinformationstechnologie
    • Mechanical Engineering
    • Technologie für nachhaltiges Bauen
  • Fachhochschule Ostschweiz FHO
    • Environmental Engineering
    • Innovation in Products, Processes and Materials (IPPM)
    • Mikro- und Nanotechnologie
    • Public Planning
    • Sensor, Actuator and Communication Systems (SAC)
    • Software and Systems
    • Systemtechnik, Automation und Produktion
  • Haute Ecole Spécialisée de Suisse occidentale HES-SO
    • Advanced IT Systems Architects
    • Bioengineering / Biomedical
    • Bioengineering / Biotechnologie
    • Conception de produits électroniques
    • Conversion d'énergie
    • Eco-engineering, improved machining processes and fluid mechanics
    • Environnement et matériaux
    • Géoinformation et gestion du territoire
    • Ingénierie des systèmes critiques liés aux domaines du vivant
    • Ingénierie des systèmes électriques et mécaniques / Electrical & Mechanical Engineering
    • Interaction Processing Design
    • Matériaux et applications
    • Microtechniques industrielles et horlogères
    • Nanotechnologies, materials and functional surfaces / Nanotechnologie matériaux et surfaces fonctionnelles
    • Technologies de l'information et de la communication (TIC)
    • Technologies industrielles (TIN)
  • Hochschule Luzern - Technik & Architektur
    • Bautechnik / Gebäudetechnik
    • Elektrotechnik
    • Informatik
    • Maschinentechnik
  • Scuola Universitaria Professionale della Svizzera Italiana SUPSI
    • Intelligent Systems and Networking
    • Precision systems and telecom
    • Sustainable Innovation of Products and Manufacturing Systems (SIPMS)
    • Umgang mit bestehender Bausubstanz
  • ZHAW Zürcher Hochschule der Angewandten Wissenschaften
    • Business Engineering
    • Computational Engineering
    • Information and Communication Technology (ICT)
    • Mechanik & Werkstoffe
    • Mechatronik

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten pro Semester:
CHF 720

Kosten: Auf Anfrage

Die Studiengebühren werden von jeder Fachhochschule festgelegt. Zusätzlich fallen Kosten für das einwöchige Blockmodul sowie even­tuelle FH-abhängige Zusatzkosten an. Als Teil der Erstausbildung ist der MSE stipen­dienberechtigt.

Zum Masterstudium zugelassen werden in der Regel Bachelor-Absolventinnen und Absol­venten, die während ihres Studiums sehr gute Leistungen erbracht haben. Die gewählte Fachhochschule führt nach erfolgter Anmeldung eine Eignungsabklärung durch. Bei Bedarf kann ein ergänzendes Auf­nahmegespräch vereinbart werden. Die Studienrich­tung muss mit dem Kompetenzbereich der gewählten fachlichen Vertiefung verwandt sein. Inhaberinnen und Inhaber eines gleichwertigen Ausweises können ebenfalls zum Studium zugelassen werden.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Englisch
Auslandssemester:
möglich
Unterrichtet wird entweder in der Sprache der jeweiligen Landesregion oder in Englisch. Für die Theorie- und Kontextmodule gelten folgende Unterrichtssprachen:
  • Bern: Deutsch, Französisch, Englisch
  • Zürich: Deutsch, Englisch
  • Lausanne: Französisch, Englisch
  • Lugano: Italienisch, Englisch

Standorte

Theorie- und Kontextmodule besuchen die Master-Studentinnen und -Studenten an zentral gelegenen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbaren Standorten in Bern, Zürich und Lausanne. Es ist möglich, die gesamte Theorie- und Kontextausbildung an einem dieser drei Standorte zu absolvieren. Ein reduziertes Angebot wird zudem in Lugano ange­boten. Durch die Konzentrierung der Standorte erhalten die Studierenden Zugang zu einem schweizweiten Netz von Expertinnen und Experten und können überregionale Kontakte knüpfen.

Die fachliche Vertiefung wird an einer Master Research Unit (MRU) der beteiligten Fachhochschulen ver­mittelt. An der Fachhochschule ihrer Wahl schreiben die Studierenden auch die Master-Thesis.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld. Die Studierenden profitieren von der internationalen Ausrichtung der ZHAW und der speziellen Förderung ihrer Sozial- und Selbstkompetenzen.

Als eine der grössten Fachhochschulen der Schweiz verfügt die ZHAW über ein breites Fachwissen und betreibt in allen Departementen disziplinäre und interdisziplinäre Forschung. Als Partnerin für lebenslanges Lernen bietet die ZHAW zudem eine grosse Vielfalt an Weiterbildungsprogrammen in allen Fachbereichen an.

Fachdepartemente der ZHAW sind: Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, Soziale Arbeit, School of Engineering sowie School of Management and Law.

Studieren in Winterthur

Es gibt keine andere Schweizer Stadt, in der so viele bedeutende Kunstwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart zu sehen sind. Winterthur hat eine lebendige Musik- und Theaterszene. Das grösste Gastspielhaus, einige Kleintheater und das Stammhaus der Schweizer Comedy-Szene, das Casinotheater, befinden sich hier.

Winterthur ist 'klein und fein'. Winterthur ist kultiviert und hat Niveau. Winterthur ist eine ideale Freizeit- und Erholungsregion. Die malerische Altstadt und die vielen Veranstaltungsorte, die es im Zentrum gibt, machen die Stadt zum Tagungserlebnis.

Weniger als eine halbe Stunde von Stadtzentrum entfernt ist der Rheinfall - Europas grösster Wasserfall - und das berühmte ehemalige Kloster Rheinau. Das Gebiet um Winterthur, welches das Zürcher Weinland, das Zürcher Oberland und das Tösstal umfasst, ist eine ideale Region für Velotouren, Wanderungen, Wassersport aller Art und Weindegustationen... (www.winterthur-tourismus.ch)

Studienberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen

Tössfeldstrasse 11
8401 Winterthur
Schweiz