Master of Science in Wirtschaftsinformatik

Anbieter:
Berner Fachhochschule BFH | Departement Wirtschaft
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
M.Sc. (Master of Science)
Dauer:
4 Semester

Das Studium

Die BFH bietet den Masterstudiengang in Wirtschaftsinformatik zusammen mit der Hochschule Luzern, der FHS St. Gallen sowie der ZHAW School of Management and Law in Winterthur an. Er baut auf einem Bachelor in Wirtschaftsinformatik auf. Nach Absolvierung individuell abgestimmter Nachqualifikationen können auch weitere BSc (zB. Business Administration, Informatik etc.) den Masterstudiengang in Wirtschaftsinformatik absolvieren. Nebst einer Vertiefung der Fachkompetenz wird vor allem eine Vertiefung der angewandten Forschungskompetenz, der Problemlösungs- und Analysekompetenz sowie der Reflexions- und Urteilskompetenz angestrebt.

Das Ziel des Masterstudiengangs ist eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisorientierte weiterführende Fach- und Managementausbildung. Das Masterstudium vermittelt den Studierenden fundierte Kompetenzen in den Bereichen des IT-Managements, des strategischen und operativen Prozessmanagements sowie des Projekt- und Changemanagements. Zudem findet eine Spezialisierung im Bereich der Business Intelligence, der IT-Governance, Risk and Compliance und der IT-Security statt. Ebenso wird den aktuellen Trends in der Informatik Beachtung geschenkt. Rund die Hälfte der Module befasst sich mit Übungen und Projekten in angewandter Forschung und Entwicklung in Form von vertiefenden Gruppen- und Einzelarbeiten.
Reto Jud Studiengangsleitung

Berufsbild und Karrierechancen

Ambitionierten Nachwuchskräften mit Bachelorabschluss vermittelt der Master die Handlungskompetenz, um im Informatikbereich anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen und diese mit unternehmerischem Denken angehen zu können.

Der Studiengang richtet sich primär an Bachelor-Absolventen und -Absolventinnen, die sich auf eine Tätigkeit in den nachfolgend genannten Bereichen vorbereiten wollen:

Aufgaben und Funktionen:
  • Ausübung von qualifizierten Fach- und Führungsaufgaben im Bereich des Informations- und Prozessmanagements, Projekt- und Change-Managements
  • Führung von Informatikabteilungen
  • Projektleitungen im gesamten Spektrum der
    Wirtschaftsinformatik
  • Business Analyst
  • Organisationsentwicklung im Bereich der Informatik
Mögliche Branchen / Unternehmen:
  • Softwareanbieter
  • Unternehmensberatung
  • Informatikabteilungen von Profit und Non-Profit-
    Organisationen aller Branchen

Studienplan und Studienschwerpunkte

Das Master Studium besteht aus drei verschiedenen Modulgruppen:
  • Pflichtmodule Wirtschaftsinformatik (36 ECTS)
    In sieben Modulen werden die Teilnehmenden in relevanten Themen der Wirtschaftsinformatik mit weiterführenden Konzepten vertraut gemacht.
  • Wahlpflichtmodule (18 ECTS)
    Die Studierenden können durch Wahlmodule individuelle Studienschwerpunkte setzen. Die Wahlpflichtmodule sind frei wählbar; dies ermöglicht eine hohe Studienflexibilität.
  • Pflichtmodule Wissenschaftliches Arbeiten und Praxisobjekte (36 ECTS)
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Praxisprojekte sind flankierende Module zum Aufbau von Methodenkompetenz in der Forschung und zum Praxistransfer während allen Semestern. Im Rahmen der Masterarbeit wird das Studium mit einer eigenständigen wissenschaftlichen Arbeit abgeschlossen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:
Die Kosten für einen Masterstudienplatz werden hauptsächlich durch die öffentliche Hand getragen. Der von den Studierenden zu erbringende Kostenanteil (Semestergebühren etc.) orientiert sich an den Sätzen des Bachelorstudiums. Bei einer Regelstudienzeit von vier Semestern fallen Kosten in Höhe von CHF 1'100 je Semester an.

Studienorte:
Zürich, sowie die Heim-Fachhochschulen in Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur der dort eingeschriebenen Studierenden.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Berner Fachhochschule BFH Vielfältig und zielorientiert: Die Berner Fachhochschule BFH ist eine anwendungsorientierte Hochschule und vereint sechs verschiedene Departemente unter einem Dach. Wer sich für ein Studium an der BFH entscheidet, hat die Wahl zwischen 29 Bachelor- und 21 Masterstudiengängen. Auch Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie Dienstleistungen zählen zu den Kernkompetenzen der Berner Fachhochschule. Dass die Studieninhalte sowohl den Praxis- als auch den Bildungsanforderungen in hohem Masse gerecht werden, zeigt sich in den guten Berufs- und Aufstiegschancen unserer Absolventinnen und Absolventen.

Studienberatung und Information

Berner Fachhochschule BFH | Departement Wirtschaft
Fachbereich Wirtschaft

Brückenstrasse 73
3005 Bern
Schweiz