Bachelor-Studium Wirtschaftsinformatik

Anbieter:
HES-SO Valais-Wallis
Ort, Bundesland, Land:
Siders, Süd, Schweiz
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Die Wirtschaftsinformatik befasst sich mit der Verwaltung von Daten in den verschiedensten Bereichen, z.B. Banken, Versicherungen, Websites, Applikationen, E-Mail-Programme, PDA-Software, MP3-Player, Filmindustrie oder Videogames. Kurz: Die Informatik ist Bestandteil unseres Alltags.

Täglich werden Projekte gestartet, die auf der Informatik beruhen, z.B. in Zusammenhang mit Mobiltelefonen, Fahrzeugen oder TV. Eines ist sicher: Die Informatik ist noch lange nicht an einem Endpunkt angelangt, täglich erleben wir Neuerungen, Verbesserungen.

Die vier Säulen, auf denen der Bachelorstudiengang aufbaut, sind:
  • Informationsmanagement
  • Datenbasierte Intelligenz
  • Softwareentwicklung
  • Nachhaltiges Management
David Wannier Studiengangsleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik bildet IT-Fachleute aus, die eine immer grösser werdende Menge an Informationen in einer immer kürzeren Zeit analysieren und nutzen müssen. So können sie sich den Herausforderungen stellen, die sie in ihrer späteren Tätigkeit in so unterschiedlichen Bereichen wie dem Energie- oder Gesundheitssektor, der Verwaltung usw. erwarten.

Es ist schwierig, eine vollständige Liste der Berufe oder sogar Bereiche aufzustellen, die den Absolventen eines Studiums der Wirtschaftsinformatik offen stehen. Als Beispiele können Kaderstellen in Schweizer oder internationalen Unternehmen, KMU, in der Verwaltung oder in Start-ups aufgeführt werden:
  • Projektleiter
  • SAP Consultant
  • Technischer Architekt, Datenbankadministrator
  • Softwarearchitekt, Datenbankarchitekt, Analytiker-Programmierer
  • Entwickler von Windows-, Internet- oder Mobiltelefon-Applikationen
  • IT-Auditor, Sicherheitsberater
  • Helpdesk-Verantwortlicher, Kundendienstingenieur, Ausbildner

In folgenden Branchen können Absolventen tätig sein: Bank, Versicherung, Verwaltung, Medizin (E-Health), Energie (E-Energy), Home Automation, Automobil, Architektur, Web (E-Services), Marketing. Je nach Interessen und Fähigkeiten stehen Ihnen auch andere Bereiche wie die Multimedia-Industrie (Film, Games, Sound, Video) offen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Management und Kommunikation
  • Das Unternehmen
  • Wirtschaftliches Umfeld
  • Organisationsanalyse
  • Management
  • Projektmanagement
  • Unternehmensgründung
  • Schriftliche Kommunikation (Englisch)
  • Mündliche Kommunikation (Englisch)
  • Leistungsindikatoren (Statistik)
Informationssysteme
  • Einführung in die Informationssysteme
  • Modellierung des Informationssystems
  • Implementierung des Informationssystems
  • Automatisation der Geschäftsprozesse
  • Organisation der Softwareentwicklung
  • Architektur des Informationssystems
  • Datenstrukturierung
  • Implementierung und Verarbeitung von Daten
  • Software Engineering
  • Verwertung des Informationssystems
Informatiktechnologien
  • Grundlagen der Programmierung
  • Objektorientierte Programmierung
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Komponenten und Muster
  • Fortgeschrittene Konzepte und aktuelle Technolgien (OR)
  • PC-Handhabung (Mathematik)
  • Unternehmensnetzwerke
  • Verteilte Architekturen
  • Sicherheit der Informationssysteme

Wahl der Schule:
Aktuelle Themen behandeln und Projekte in Gruppen in einem professionellen Umfeld realisieren.

Bachelorarbeit:
Unsere Studierenden verfassen ihre Bachelorarbeit für ein Unternehmen oder das Institut. Dadurch werden nicht nur die Kontakte zur Industrie gepflegt, sondern auch die Integration der Studienabgänger in die Berufswelt optimiert. Die Unternehmen führen gewisse Bachelorarbeiten weiter. Für die Studierenden bedeutet dies oftmals, dass sie von der Firma gleich angestellt werden.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:

  • Die jährlichen Studiengebühren belaufen sich auf CHF 1000.-
  • Zusätzlich fallen jährlich ca. CHF 550.- andere Kosten (Kopien, Bücher usw.) an. Für die Teilzeitausbildung kann der Faktor 0.75 angewendet werde
  • Die einmalige Einschreibegebühr beträgt CHF 150.-.
Zugangsvoraussetzungen:

Berufsmaturität
Sie werden prüfungsfrei zum Studium zugelassen und können sich direkt anmelden.

Gymnasialmaturität
Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist eine einjährige Berufserfahrung. Die HES-SO Wallis organisiert für zukünftige Studierende im Studiengang Wirtschaftsinformatik exklusiv eine FH-Passerelle. Dieses praktische Übergangsjahr ist die ideale Einführung in den Fachbereich der Wirtschaftsinformatik und die verschiedenen angebotenen Fächer. Es umfasst:
  • eine sechsmonatige theoretische Ausbildung mit der Möglichkeit, ein Zertifikat zu erlangen (Webmaster oder Mikroinformatik) und
  • ein sechsmonatiges Unternehmenspraktikum
Andere Diplome
Inhaber anderer Diplome werden gebeten, sich für Auskünfte direkt an die HES-SO Wallis zu wenden.

Anstelle einer einjährigen Berufserfahrung:
Die HES-SO Wallis bietet exklusiv eine Informatik-Passerelle an für junge Menschen ohne entsprechende Berufsmatura. Die Passerelle ersetzt die obligatorische einjährige Berufserfahrung, die sonst verlangt wird.

Das Programm vermittelt den zukünftigen Studierenden Grundlagen in Programmierung, Office, Grafik und Webdesign. Nach Abschluss der Passerelle können Sie die Prüfungen für den Erwerb des Webmaster-Zertifikats und/oder des Zertifikats als qualifizierter Anwender in Mikroinformatik ablegen.

Die Ausbildung ist so aufgebaut, dass die Teilnehmer·innen während sechs Monaten Kurse besuchen und sechs Monate eine Praktikum absolvieren. Es ist die ideale Vorbereitung für ein Studiem der Wirtschaftsinformatik!

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch, Französisch
Auslandssemester:
möglich
In einem viersprachigen Land wie der Schweiz sind Sprachkenntnisse besonders wichtig und werden von zahlreichen Arbeitgebern vorausgesetzt. Bei der Stellensuche haben Sie deshalb deutliche Vorteile.

Die HES-SO Valais-Wallis bietet Ihnen die Möglichkeit, die Vorlesungen in folgenden Sprachen zu besuchen:
  • Vollzeitausbildung: Französisch, Deutsch oder zweisprachig
  • Teilzeitausbildung: Französisch
Einige Vorlesungen werden im letzten Jahr auf Englisch gehalten, der Fachsprache in der Informatik.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die HES-SO Valais-Wallis ist eine junge und dynamische Schule in der Sonnenstadt Siders. Das moderne Gebäude ist mit den neusten Technologien ausgestattet und bietet erstklassige Studien- bedingungen.

Die Fachhochschule Westschweiz-Wallis (HES-SO Valais-Wallis) ist Teil der Fachhochschule Westschweiz. Die Studierenden schliessen mit dem weltweit anerkannten Bachelor-Diplom ab. Die HES-SO Valais-Wallis bietet in drei Bereichen 8 Studiengänge an.

Studieren in Siders

Siders/Sierre ist ein Städtchen an der Sprachgrenze Deutsch-Französisch, mitten in den Weinbergen, umrahmt von den Walliser Alpen. Ganz in der Nähe einiger der bekanntesten Tourismus- orte der Schweiz. Im Winter können Sie Ski fahren oder snowboarden, im Frühjahr und im Herbst biken, wandern, klettern.

Im Sommer wartet eine mediterrane Landschaft mit dem Lac de Géronde auf Sie. Und nicht ganz unwichtig: Siders/Sierre gilt als eine der günstigsten Gegenden der Schweiz. Die Lebenskosten werden Ihr Budget aufatmen lassen.

HES-SO Valais-Wallis

Rte de la Plaine 2
3960 Siders
Schweiz