Bachelor Bauingenieurwesen

Anbieter:
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Ort, Bundesland, Land:
Rapperswil-Jona, Ost, Schweiz
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Unser Umfeld ist seit der Antike vom Bauingenieurwesen massgeblich geformt. Traditionell entstehen unter Führung von Bauingenieurinnen und Bauingenieuren Bauwerke aller Art. Heute und in Zukunft stellen sich aber auch Aufgaben, die äusserlich weniger sichtbar sind. Beispiele dafür sind Umnutzungen oder Umweltverträglichkeits-Analysen. Als kritische und kompetente Fachleute erarbeiten Bauingenieurinnen und Bauingenieure kreative Lösungen. Dem Aspekt der Umweltverträglichkeit kommt dabei eine entscheidende Rolle zu.

Die Herausforderungen sind da. Die Bauingenieurin/der Bauingenieur nimmt sie im Interesse der Auftraggeberin, der Gesellschaft und der Umwelt wahr.
Prof Dr. Jürg Speerli Abteilungsvorstand

Tätigkeitsfelder und Karriere

Tätigkeitsfelder
Das Bauingenieurwesen hat die Welt seit der Antike massgebend geprägt. Davon zeugen die vielen Bauwerke, die unter der Führung von Bauingenieurinnen und Bauingenieuren geschaffen wurden. Heute stellen sich auch Aufgaben, die weniger auffallen, wie beispielsweise Umnutzungen. Die Umweltverträglichkeit spielt dabei eine immer bedeutendere Rolle.

Diese Herausforderungen nehmen die Bauingenieurin und der Bauingenieur im Interesse des Auftraggebers, der Gesellschaft und der Umwelt an. Als kritische und kompetente Fachleute erarbeiten sie kreative Lösungen.

Karriere
Als Bauingenieurin oder Bauingenieur steht Ihnen eine vielfältige Arbeitswelt offen: Sie arbeiten in Ingenieur- und Planungsbüros, in Bauunternehmen, in der öffentlichen Verwaltung oder im Dienstleistungsbereich. Eine attraktive Möglichkeit bietet die Arbeit im Ausland, beispielsweise in der Entwicklungszusammenarbeit.

Aufgrund Ihres Studiums in Bauingenieurwesen sind Sie befähigt, in verantwortungsvollen Positionen zu arbeiten. Nach einigen Jahren Berufserfahrung können Sie sich als Projektleiterin oder Projektleiter in einem Ingenieurbüro oder in einem Bauunternehmen betätigen, eine führende Position in einer Behörde einnehmen oder den Weg in die Selbständigkeit einschlagen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Absolventinnen und Absolventen sind fähig, die eigene und die Arbeit anderer konstruktiv zu kritisieren, und können mit Kritik an der eigenen Arbeit konstruktiv umgehen. Sie setzen ihre Phantasie und ihre Intuition ein und arbeiten problem- und zielorientiert. Sie motivieren sich selbst und sind bereit, Verantwortung zu tragen.

Die Bauingenieurin und der Bauingenieur arbeiten sich selbständig in neue Sachgebiete ein, nutzen das Weiterbildungsangebot der Hochschulen und Fachverbände und wirken auch an fachübergreifenden Entscheidungsabläufen konstruktiv mit. Die breite Fachausbildung und das durch Allgemeinbildung ergänzte Modulangebot leiten die Absolventinnen und Absolventen zu einem umfassenden, kritischen und auch selbstkritischen Denken an.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten pro Semester:
CHF 1000

Nach einer Berufslehre:
Zur prüfungsfreien Aufnahme zum Bachelor-Studium berechtigt sind Studierende aus allen Kantonen, die eine Berufsmaturität in Verbindung mit einer beruflichen Grundausbildung in einem der Studienrichtung verwandten Beruf haben.

Wurde die berufliche Grundausbildung in einem der Studienrichtung fremden Beruf absolviert, ist ein einjähriges Praktikum nötig. Die HSR hilft bei Bedarf bei der Suche nach einer Praktikumsstelle.

Nach dem Gymi:
Immer mehr Gymnasiastinnen und Gymnasiasten entscheiden sich für ein Studium an einer Fachhochschule. Durch die Projektarbeiten, die auch an den HSR-Instituten verfasst werden können, sind die Studierenden nahe an der Praxis. Mit dem Bachelor- Abschluss, der nach drei Jahren erworben werden kann, können sie direkt in die Berufspraxis einsteigen. Wer will, kann an das Bachelor-Studium ein Master-Studium anschliessen und seine fachlichen und wissenschaftlichen Kompetenzen in einem bestimmten Gebiet vertiefen.

Inhaberinnen und Inhaber einer gymnasialen Matura müssen vor Studienbeginn ein einjähriges Praktikum in einem mit der Studienrichtung verwandten Beruf absolvieren. Die HSR bietet eigene Praktikumsstellen an oder hilft nach erfolgter Studienanmeldung bei Bedarf bei der Suche. Auskunft zu den Aufnahmebedingungen erteilen Ihnen die Hochschuldienste.

Beratung:
Bei den Hochschuldiensten kann angefragt werden, ob Ihr Beruf ohne weitere Praktika zugelassen ist.

Die Aufwendungen für ein Bachelor-Studium an der HSR setzen sich pro Semester wie folgt zusammen:

  • Semestergebühr: CHF 1000.-
  • Schulmaterial/Lehrmittel: ca. CHF 600.-
  • Eigener Laptop (empfohlen)

Gut gerüstet in die berufliche Zukunft

Die HSR vermittelt ihren Absolventinnen und Absolventen das fachliche Wissen und dessen praktische Anwendung für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit. Wichtiges Ziel ist, die Führungsfähigkeiten zu fördern. Studierende lernen eigenständiges, kreatives Arbeiten verbunden mit hoher Selbstorganisation und der Fähigkeit, im Team mitzuarbeiten und ein solches zu führen.

Die Studierenden werden darauf vorbereitet, ethische, ökonomische und ökologische Aspekte in ihre künftige Berufstätigkeit einzubeziehen, die Folgen ihres Handelns zu reflektieren und ihre persönliche Verantwortung wahrzunehmen. Die hohe Qualität der Ausbildung sichert die HSR durch die Vermittlung der notwendigen fachliche Tiefe und einer überdurchschnittlich hohen Allgemeinbildung.

Die Qualität und Aktualität der Grundausbildung, der Weiterbildung, der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung sowie der Lehr- und Lernkultur prägen das Angebot und bürgen für dessen Attraktivität.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil ist in den Bereichen Technik und IT sowie Bau und Planung tätig. In diesen Bereichen bietet Ihnen die HSR 8 praxisorientierte Bachelor-Studiengänge und den Master of Science in Engineering (MSE) mit 7 verschiedenen Fachlichen Vertiefungen. Die HSR arbeitet intensiv mit anderen Hochschulen im In- und Ausland und der Wirtschaft zusammen. In den über 4 Jahrzehnten ihres Bestehens hat sich die HSR zu einer starken Marke entwickelt, die für praxisorientierte Lehre und innovative Forschung steht.

Die intensive Anbindung der Lehre an die Forschung macht die Hochschule zu einer modernen Ausbildungsstätte, die stets aktuelle Inhalte vermittelt. Als erstrangiges Kompetenzzentrum der Forschung und Entwicklung zeichnet sich die HSR durch Innovation und Nähe zu Wirtschaft und Industrie aus. Die Hochschule gestaltet den Prozess des dauernden Wandels vorausschauend. Offenheit, Vertrauen, aber auch gegenseitige Wertschätzung prägen das Verhältnis zwischen Studierenden und Dozierenden. Die HSR fördert die Chancengleichheit von Frauen und Männern.

Die Studieninhalte sind in Module gegliedert, für die jeweils Kreditpunkte vergeben werden. Die Kreditpunkte entsprechen dem European Credit Transfer System (ECTS). Ihre Studienleistung ist somit auf nationaler und internationaler Ebene vergleichbar. Auf dem Kreditsystem baut auch das Prüfungsreglement auf. Erfolgreich ist der Besuch eines Moduls mit Note 4.0 oder darüber.

Studieren in Rapperswil-Jona

Rapperswil-Jona ist das Regionalzentrum am oberen Zürichsee und grenzt an die Nachbarkantone Zürich und Schwyz. Als dynamischer Wirtschaftsstandort bietet Rapperswil-Jona attraktive Arbeitsplätze, vor allem im Dienstleistungsbereich.

In der unmittelbaren Umgebung finden Sie Restaurants, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. Die verkehrsarme Altstadt mit historischen Bauten steht unter eidgenössischem Denkmalschutz. Das imposante Schloss aus dem 13. Jahrhundert und das Kapuzinerkloster von 1606 mit einem Stück der alten Stadtmauer prägen die Altstadt. Für eine gemütliche Mittagspause bieten sich die Altstadt und die Seepromenade an. Seit 2001 führt ein Holzsteg nach Hurden, der einen Spaziergang über den See ermöglicht. Der Steg befindet sich direkt am HSR Campus.

Ihren Studienalltag können Sie durch das kulturelle Leben der Stadt Rapperswil-Jona bereichern. Ausstellungen in der „Alten Fabrik“, Feste und Anlässe in den Gassen und auf den Plätzen sowie das alljährliche Festival blues’n’jazz stehen auf dem Programm. Verschiedene Kirchen und das Schloss bieten regelmässig klassische Konzerte.

Studienberatung und Information

  • HSR Hochschule für Technik Rapperswil
  • ++41 (0)55 222 41 11
  • office@hsr.ch
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Postfach

Oberseestrasse 10
CH-8640 Rapperswil
Schweiz