Bachelor Informatik

Anbieter:
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Ort, Bundesland, Land:
Rapperswil, Ost, Schweiz
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

In allen Bereichen der Wirtschaft spielt Informatik eine zentrale Rolle. Dies gilt für die Abwicklung betrieblicher Abläufe bis hin zur Steuerung technischer Anlagen. Das explosionartige Wachstum des Internets und mobiler Geräte lässt die Bedeutung der Informatik weiter wachsen.

Im Dienstleistungsbereich ist die Nachfrage nach Informatiklösungen stetig steigend. Und überall arbeiten Informatikerinnen und Informatiker an entscheidenden Stellen mit.

Das Informatikstudium an der HSR befähigt Absolventinnen und Absolventen zu verantwortlicher Mitarbeit und Führung von komplexen Projekten in Software- Entwicklung sowie Internet-Kommunikation und -Anwendungen aus allen Bereichen von Dienstleistung und Produktion.
Prof. Dr. Markus Stolze Studiengangleiter Informatik

Berufsbild und Karrierechancen

Die HSR vermittelt mit dem Informatikstudium eine solide Grundlage und Einblicke in interessante Anwendungsfelder der technischen Informatik. Die Ausbildung ist so gestaltet, dass die Absolventinnen und Absolventen in der Lage sind, sich laufend den Veränderungen im Berufsfeld anzupassen.

Die solide Grundlagenausbildung umfasst die allgemeinbildenden Bereiche Kommunikation, Sprachen, Gesellschaft, Wirtschaft, Recht, Mathematik, Naturwissenschaften und eine fundierte Basisausbildung in praktischer und theoretischer Informatik, Programmierung, Software-Entwicklung, Software-Technologie und Computernetze. Darauf baut eine spezialisierte Fachausbildung in den Vertiefungsrichtungen Software-Engineering und Network-Engineering auf.

Durch die Ausbildung ist die Informatik-Ingenieurin und der Informatik-Ingenieur in der Lage, an einem Informatik-Projekt umfassend mitzuarbeiten: Von den Anforderungsspezifikationen, der Erstellung des Pflichtenheftes über die Realisierung bis hin zur Systemeinführung.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Die solide Grundausbildung umfasst praktische und theoretische Informatik, Programmierung, Software-Entwicklung, User-Interface Entwicklung, Software-Technologie, Datenbanksysteme, Computernetze und Informations-Sicherheit. Die Studierenden sollen befähigt werden, an einem Informatik-Projekt umfassend mitzuarbeiten: von den Anforderungsspezifikationen und der Erstellung des Pflichtenheftes über die Realisierung bis hin zur Systemeinführung. Im dritten Studienjahr bilden die Studierenden ihren individuellen Studienschwerpunkt.

Software-Engineering: Diese Vertiefungsmöglichkeit richtet sich an Studierende, die sich hauptsächlich mit der Software-Entwicklung für komplexe, verteilte Anwendungssysteme beschäftigen wollen. Softwaresysteme sind computergestützte Systeme zur Verwaltung und Nutzung von Informationen. Die Vertiefungsmöglichkeit Softwaresysteme vermittelt sowohl Kenntnisse des Software-Entwicklungsprozesses (Programmieren mit Java, C++ und .NET, Software Engineering, Projektmanagement) als auch der zu Grunde liegenden Technologien (verteilte Softwaresysteme, Software-Architekturen, HTML5, User Interfaces, mobile Systeme, Compilerbau, Intelligente Algorithmen, Datenbanken, Betriebssysteme). Daneben wird eine breite Fachausbildung in Computernetzen und Informationssicherheit angeboten.

Network-Engineering: Diese Vertiefungsmöglichkeit ist für Studierende geeignet, die sich vertieft mit der Planung und Umsetzung von Computer-Netzwerken und deren Sicherung auseinander wollen. Die Studierenden lernen, Computer- und Telekommunikationsnetze zu analysieren, zu optimieren, zu sichern und bereitzustellen. Ausbildungsschwerpunkte sind die Analyse, das Design und der Betrieb von Computernetzen (Internet und Intranet) sowie die Sicherung dieser Netzwerke und der Informationen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten pro Semester:
CHF 1000

Die Voraussetzungen für die prüfungsfreie Aufnahme in das Bachelor-Studium sind eine Berufsmaturität in Verbindung mit einer beruflichen Grundausbildung in einem der Studienrichtung verwandten Beruf oder eine eidgenössisch anerkannte Maturität und eine mindestens einjährige Arbeitswelterfahrung, die berufspraktische und berufstheoretische Kenntnisse in einem der Studienrichtung verwandten Beruf vermittelt hat. Die einjährige Arbeitswelterfahrung ist auch dann notwendig, wenn die berufliche Grundausbildung in einem der Studienrichtung nicht verwandten Beruf absolviert worden ist. Die HSR hilft bei Bedarf bei der Suche nach einer Praktikumsstelle.

Die Aufwendungen für ein Bachelor-Studium an der HSR setzen sich pro Semester wie folgt zusammen:

  • Semestergebühr: CHF 1000.-
  • Laborgebühr: CHF 30.-
  • Schulmaterial/Lehrmittel: ca. CHF 600.-
  • Eigener Laptop (obligatorisch)

Studieren an der HSR -- und man reisst sich um Sie

Die HSR vermittelt ihren Absolventinnen und Absolventen das fachliche Wissen und dessen praktische Anwendung für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit. Wichtiges Ziel ist, die Führungsfähigkeiten zu fördern. Studierende lernen eigenständiges, kreatives Arbeiten verbunden mit hoher Selbstorganisation und der Fähigkeit, im Team mitzuarbeiten und ein solches zu führen.

Die Studierenden werden darauf vorbereitet, ethische, ökonomische und ökologische Aspekte in ihre künftige Berufstätigkeit einzubeziehen, die Folgen ihres Handelns zu reflektieren und ihre persönliche Verantwortung wahrzunehmen. Die hohe Qualität der Ausbildung sichert die HSR durch die Vermittlung der notwendigen fachliche Tiefe und einer hohen Allgemeinbildung.

Die Qualität und Aktualität der Grundausbildung, der Weiterbildung, der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung sowie der Lehr- und Lernkultur prägen das Angebot und bürgen für dessen Attraktivität.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die HSR Hochschule für Technik Rapperswil ist in den Bereichen Technik und IT sowie Bau und Planung tätig. In diesen Bereichen bietet Ihnen die HSR 8 praxisorientierte Bachelor-Studiengänge und den Master of Science in Engineering (MSE) mit 7 verschiedenen Fachlichen Vertiefungen. Die HSR arbeitet intensiv mit anderen Hochschulen im In- und Ausland und der Wirtschaft zusammen. In den über 4 Jahrzehnten ihres Bestehens hat sich die HSR zu einer starken Marke entwickelt, die für praxisorientierte Lehre und innovative Forschung steht.

Die intensive Anbindung der Lehre an die Forschung macht die Hochschule zu einer modernen Ausbildungsstätte, die stets aktuelle Inhalte vermittelt. Als erstrangiges Kompetenzzentrum der Forschung und Entwicklung zeichnet sich die HSR durch Innovation und Nähe zu Wirtschaft und Industrie aus. Die Hochschule gestaltet den Prozess des dauernden Wandels vorausschauend. Offenheit, Vertrauen, aber auch gegenseitige Wertschätzung prägen das Verhältnis zwischen Studierenden und Dozierenden. Die HSR fördert die Chancengleichheit von Frauen und Männern.

Die Studieninhalte sind in Module gegliedert, für die jeweils Kreditpunkte vergeben werden. Die Kreditpunkte entsprechen dem European Credit Transfer System (ECTS). Ihre Studienleistung ist somit auf nationaler und internationaler Ebene vergleichbar. Auf dem Kreditsystem baut auch das Prüfungsreglement auf. Erfolgreich ist der Besuch eines Moduls mit Note 4.0 oder darüber.

Studieren in Rapperswil

Rapperswil-Jona ist das Regionalzentrum am oberen Zürichsee und grenzt an die Nachbarkantone Zürich und Schwyz. Als dynamischer Wirtschaftsstandort bietet Rapperswil-Jona attraktive Arbeitsplätze, vor allem im Dienstleistungsbereich.

In der unmittelbaren Umgebung finden Sie Restaurants, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. Die verkehrsarme Altstadt mit historischen Bauten steht unter eidgenössischem Denkmalschutz. Das imposante Schloss aus dem 13. Jahrhundert und das Kapuzinerkloster von 1606 mit einem Stück der alten Stadtmauer prägen die Altstadt. Für eine gemütliche Mittagspause bieten sich die Altstadt und die Seepromenade an. Seit 2001 führt ein Holzsteg nach Hurden, der einen Spaziergang über den See ermöglicht. Der Steg befindet sich direkt am HSR Campus.

Ihren Studienalltag können Sie durch das kulturelle Leben der Stadt Rapperswil-Jona bereichern. Ausstellungen in der „Alten Fabrik“, Feste und Anlässe in den Gassen und auf den Plätzen sowie das alljährliche Festival blues’n’jazz stehen auf dem Programm. Verschiedene Kirchen und das Schloss bieten regelmässig klassische Konzerte.

Studienberatung und Information

  • HSR Hochschule für Technik Rapperswil
  • ++41 (0)55 222 41 11
  • office@hsr.ch
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Postfach

Oberseestrasse 10
CH-8640 Rapperswil
Schweiz