Bachelor Life Sciences

Anbieter:
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW - Hochschule für Life Sciences
Ort, Bundesland, Land:
Muttenz, Nordwest, Schweiz
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

An Medikamenten gegen Krebs forschen, Methoden zur Früherkennung von Krankheiten entwickeln, Implantate über den 3D-Drucker anfertigen, neue chemische Stoffe herstellen, Big Data visualisieren oder sich für sauberes Wasser einsetzen. Mit einem Bachelor in Life Sciences können die Studierenden aktiv mitwirken, die gesellschaftlichen Fragen der Zukunft zu lösen.

Das Studium basiert auf naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen, der Ansatz ist ganzheitlich. Produkte, Technologien und Prozesse werden von der Entwicklung bis zur Markteinführung verfolgt. Ein wesentlicher Teil der Ausbildung wird in praktische Projekte investiert. Durch die Zusammenarbeit mit der Life Sciences-Industrie werden Studierende eins zu eins auf die reale Berufswelt vorbereitet. Die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiums und die damit verbundenen Möglichkeiten zum Perspektivenwechsel befähigen sie zusätzlich, sich den Herausforderungen der Wissenschaft erfolgreich zu stellen.

Berufsbild und Karrierechancen

Unsere Absolventinnen und Absolventen sind begehrte Fachkräfte in der Industrie. Wir sind stolz darauf, dass 98 % unserer Studierenden direkt nach Abschluss eine passende Stelle oder einen weiterführenden Studienplatz finden.

Mit dem erfolgreichen Studienabschluss und dem international anerkannten Titel «Bachelor of Science» öffnen sich die Türen zu Unternehmen und Institutionen im Life Sciences-Bereich. Ein Teil der Studienabgänger steigt nicht direkt in das Berufsleben ein, sondern nimmt das Master-Studium an der Hochschule für Life Sciences FHNW oder einer Universität auf. Dieses führt nicht selten zu einem anschliessenden Doktorat.

Studienplan und Studienschwerpunkte

    Das Studium basiert im ersten Jahr auf naturwissenschaftlichen Grundlagen. Eine breite Fachkompetenz in den gewählten Studienrichtungen stehen in den folgenden Semestern im Zentrum.
Unsere Studienrichtungen:
  • BSc Bioanalytik und Zellbiologie
  • BSc Chemie
  • BSc Medizininformatik
  • BSc Medizintechnik
  • BSc Pharmatechnologie
  • BSc Umwelttechnologie

Praxisbezug und Berufspraktikum

Ein wichtiger Teil der Ausbildungszeit wird in Projektarbeiten bei Partnerfirmen und in die Bachelor-Thesis investiert. Diese bildet den Abschluss des Studiums und wird in der Industrie, an der Hochschule oder an externen Forschungsstätten im In- und Ausland durchgeführt. Zudem können Studierende am «Forschungsseminar» teilnehmen, das im Rahmen der Wahlfächer belegt werden kann und die Möglichkeit bietet, Kontakte mit Unternehmensvertreterinnen und -vertretern zu knüpfen. Ausserdem unterrichten viele Lehrpersonen aus Industrie und Praxis an der Hochschule für Life Sciences FHNW.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

  • Berufsmatura – technische oder naturwissenschaftliche Richtung: Keine, falls abgeschlossene
    Lehre im Studienbereich, ansonsten Beurteilung «sur dossier»
  • Berufsmatura – gewerbliche Richtung: Beurteilung «sur dossier»
  • Gymnasiale Matur eidg. oder eidg. anerkannt: 1 Jahr Berufspraxis im angestrebten Berufsfeld
  • Eidg. anerkanntes Diplom Höhere Fachschule (HF): Keine, falls abgeschlossene Lehre im
    Studienbereich, ansonsten Beurteilung «sur dossier»
  • Fachmaturitätsschule (FMS) mit Fachmaturität – Ausweis G (Gesundheit / Naturwissenschaften):
    Keine / 1/2 Jahr Laborerfahrung
  • Fachmaturitätsschule (FMS) mit Fachmaturität – andere Fachbereiche: 1 Jahr Berufspraxis
    im angestrebten Berufsfeld, davon 1/2 Jahr Laborerfahrung
  • Aufnahme «sur dossier» Aufnahme aufgrund der Prüfung des Dossiers. Die erforderliche Allgemeinbildung, die intellektuelle Voraussetzung und die fachliche Vorbildung und Erfahrung müssen dem Niveau des FH-Studiums entsprechen.
  • Deutschland: – Berufsausbildung und 1 Jahr Berufskolleg und Fachhochschulreife: Keine,
    falls Berufsausbildung im Studienbereich, ansonsten Beurteilung «sur dossier»
  • Deutschland: – ohne Berufsausbildung mit 2 Jahren Berufskolleg und Fachhochschulreife: 1 Jahr
    Berufspraxis im angestrebten Berufsfeld

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule für Life Sciences FHNW in Muttenz ist eines der führenden Bildungs- und Forschungsinstitute für Biologie, Chemie, Nanotechnologie, Medizininformatik, Medizintechnik und Umwelttechnologie in der Schweiz. Wir sind eng vernetzt mit einem internationalen Netzwerk von Praxis- und Forschungspartnern und arbeiten mit modernster Infrastruktur an zukunftsweisenden Lösungen. Neben der Vermittlung von wissenschaftlich-technischen Grundlagen sind auch Management-Know-how und die Teilnahme an Forschungsprojekten integrale Bestandteile unseres praxisorientierten Studienangebotes.

Studienberatung und Information

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW - Hochschule für Life Sciences

Gründenstrasse 40
4132 Muttenz
Schweiz