Anzeige

Bachelor Wirtschaftsinformatik (Business Information Technology)

Anbieter:
HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
Ort, Bundesland, Land:
Zürich, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
8 Semester

Das Studium

Die Zukunft ist heute! Mit dem Bachelor-Studium in Wirtschaftsinformatik erschliessen Sie sich viele attraktive Berufsfelder und rüsten sich für die spannendsten Jobs des 21. Jahrhunderts. Das Studium vermittelt Ihnen solide Grundlagen in Business IT, ergänzt mit job-relevantem Fach- und Methodenwissen und praxisnahen Technologiekompetenzen.

Ihr Nutzen:
  • Berufsbegleitend studieren, 80%-Arbeitspensum möglich
  • Ausrichtung an aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen des Marktes
  • Kleine Studiengruppen, grosser Praxisbezug
  • Vorbereitung auf Fachzertifikate (IPMA, ITIL, SAS und andere)
  • Bequem erreichbarer Standort direkt beim HB Zürich
Prof. Dr. Thomas Rautenstrauch Studiengangsleiter

Berufsaussichten und Zielgruppe

Berufsaussichten
Während vier Jahren eignen Sie sich nicht nur Kompetenzen in der Planung von Informationssystemen an, sondern auch in der Anwendung von Systemen zur Optimierung von Geschäftsprozessen und -entscheidungen.

Nach diesem Bachelor-Studium sind Sie in der Lage, anspruchsvolle Fach- und/oder Führungsfunktionen in der Wirtschaftsinformatik sowohl in KMUs als auch in Grosskonzernen zu übernehmen. Oder gründen Sie sogar Ihr eigenes Start-up?

Der Bachelor of Science ZFH in Wirtschaftsinformatik berechtigt zum Eintritt in ein universitäres Master-Studium (z. B. Master of Business Engineering) im In- oder Ausland, dem ein Doktorat/DBA (Doctor of Business Administration) folgen kann, wobei die aufnehmenden Universitäten die Bedingungen definieren.

Zielgruppe
Das Wirtschaftsinformatikstudium richtet sich an Personen mit einem kaufmännischen oder technischen Hintergrund, die Führungsaufgaben oder höhere Fachverantwortung übernehmen wollen. Freude an analytischem und konzeptionellem Denken sowie ein Flair im Umgang mit Informationssystemen sind erforderlich. Ebenso sind Personen mit Freude an der Kommunikation zwischen verschiedenen IT-Stakeholdern bestens geeignet. Das Studium setzt keine speziellen Informatikkenntnisse voraus.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Grund- und Hauptstudium fügen sich zu einer umfassenden Ausbildung zusammen, die Ihnen das breite Spektrum der Wirtschaftsinformatik vollumfänglich eröffnet. Der Studiengang vermittelt Ihnen das notwendige Rüstzeug an technischen, methodischen und Persönlichkeitskompetenzen, die Sie zur erfolgreichen Planung und Umsetzung von Wirtschaftsinformatikprojekten in Ihrem Unternehmen befähigen.

Das Grundstudium (1. – 3. Semester)
Die Assessmentstufe bereitet Sie durch das Erlernen technologischer und wirtschaftlicher Grundlagen auf das Hauptstudium vor. Sie lernen die wichtigsten Anwendungsgebiete und Leistungsmerkmale von IT-Systemen kennen, können die Unterschiede von Informationssystemen und Anwendungssystemen erklären und kennen die wesentlichen Bereiche, mit denen sich die Wirtschaftsinformatik beschäftigt. Zusätzlich werden Ihnen die Grundlagen der Programmierung vermittelt.

Am Ende des 3. Semesters absolvieren Sie die Assessmentprüfung in den Fächern ICT-Technologie, Analysis und Business Administration.

Das Hauptstudium I (4. – 6. Semester)
Im Technologiebereich wird die Entwicklung von Systemen und deren Integration hinsichtlich Menschen, Technik und Organisation behandelt. In einer immer stärker vernetzten Welt entstehen grosse Mengen von Daten. Mittels Data Science erlernen Sie, wie Sie den ganzen Prozess der Sammlung, Aufbereitung, Analyse und Interpretation von Daten gestalten können.

Die persönliche Weiterentwicklung wird durch Leadership-Kompetenzen gefördert und im Team Seminar und Product Development Seminar angewendet. Zusätzlich erlangen Sie klassisches und agiles Projektmanagementwissen.

Als Wahlfach können Sie bis zum Ende des 8. Semesters eine Zertifizierung durchlaufen und so eine zusätzliche Auszeichnung erlangen.

Hauptstudium II (7. – 8. Semester)
Theoretisches und wissenschaftliches Know-how bilden die Grundlage um im 7. und 8. Semester Ihre Bachelor Thesis zu schreiben. Sie haben die Wahl zwischen einem frei wählbaren Thema oder einem studierendenbasierten Forschungsprojekt. Data Science Themen (BI, Analytics & Machine Learning, Big Data & AI Applications) werden weiter vertieft und können als Grundlage für Ihre Thesis verwendet werden.

Im Supply Chain Management werden Unternehmensbeziehungen betrachtet, die einen Austausch von Gütern, Dienstleistungen und insbesondere Informationen erfordern.

Das Projekt Management Seminar ist das Highlight im 8. Semester. Hier können Sie anhand eines Real Cases all Ihre erworbenen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Maximaler Praxisbezug
Analytische und kommunikative Fähigkeiten, Technik und gestalterische Aspekte sind Kernbestandteile des Studiums. Sie bilden sich in den klassischen Fachkompetenzen der Wirtschaftsinformatik wie BWL, Projektmanagement, Enterprise Architecture, Business-Analyse, Softwareentwicklung, Systemintegration, E-Business usw. aus.

Dazu entwickeln Sie Umsetzungskompetenzen in den Bereichen Customer Relationship Management, Supply Chain Management und Decision Making.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Studiengebühren (Änderungen vorbehalten)

  • Studiengeld pro Semester Fr. 4'750.— (Ratenzahlung Fr. 830.-/Monat)
  • Inkl. Prüfungsgebühren, Bachelor Thesis und auswärtige Seminare.
Zulassung
Die Vorbildung entscheidet über die Zulassung zum Studium:
  • Berufsmatur oder BMS
  • Gymnasiale Matur oder Handelsdiplom plus 1 Jahr studienverwandte Praxis Lehrabschluss mit Aufnahmeprüfung (einsemestriger Vorbereitungskurs möglich)

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
möglich
Sie können ein Gastsemester in einer unserer Partnerschulen, z. B. in den USA oder Australien, absolvieren, oder in Ihrem Wunschland.

Zeitmodell zur Planungssicherheit

1 Blocktag (Dienstag oder Donnerstag) plus 1 Abend (Dienstag oder Donnerstag), 12 Lektionen/Woche
Um Planungssicherheit zu gewährleisten, bleiben die gewählten Blocktage und Zeitfenster über das gesamte Studium hinweg gleich.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

«Vielseitig, anspruchsvoll, gewinnbringend.» So empfinden unsere Studierenden ihre Aus- und Weiterbildung. Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich steht für praxisrelevante Studiengänge, die es ihnen ermöglichen, das Gelernte im Studium unmittelbar in ihrer beruflichen Tätigkeit anzuwenden. Bilden auch Sie sich an der grössten, rein berufsbegleitenden Fachhochschule für Wirtschaft in der Schweiz aus und weiter – direkt beim HB Zürich.

Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich ist eine eidgenössisch anerkannte Fachhochschule und Teil der Zürcher Fachhochschulen.

Mit über 2'100 Studierenden und rund 500 Dozierenden ist sie die grösste, ausschliesslich berufsbegleitende Hochschule im Bereich Wirtschaft der Schweiz.

Video

Studienberatung und Information

HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
Postfach

Lagerstrasse 5
8021 Zürich
Schweiz