Bachelor of Science Pflege für dipl. Pflegende

Anbieter:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit
Ort, Bundesland, Land:
Winterthur, Raum Zürich, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
5 Semester

Das Studium

Diplomierte Pflegenfachpersonen haben unter Anrechnung bereits erworbenen Wissens die Möglichkeit, den Bachelorstudiengang Pflege berufsbegleitend zu absolvieren. Sie qualifizieren sich für anspruchsvolle Aufgaben in allen Fachbereichen der Pflege und für alle Altersgruppen.

Damit übernehmen sie eine entscheidende Rolle im Behandlungsprozess und die neu erworbenen Kompetenzen kommen direkt den Patientinnen und Patienten und deren ANgehörigen zugute. Das Studium bereitet auf eine akademische Laufbahn sowie auf neue Funktionen im Gesundheitswesen vor und vergrössert die internationale Mobilität.
Irène Ris Studiengangleiterin BSc Pflege

Berufsbild und Karrierechancen

Aufgrund der vielseitigen Ausbildung verfügen die Absolventinnen und Absolventen über eine gute Grundlage für den direkten praktischen Einsatz in Institutionen des Gesundheitswesens (Spitäler, Kliniken, Pflegeheime, Spitex). Sie sind in der Lage, in allen Fachbereichen und für alle Altersgruppen von Patientinnen und Patienten (Psychiatrie, akute Gesundheitsversorgung, Pädiatrie, Geriatrie etc.) anspruchsvolle Arbeiten zu übernehmen.

Der Studiengang Pflege befähigt, die beruflichen Herausforderungen im heutigen und zukünftigen Gesundheitswesen zu meistern. Das Studium vermittelt das nötige praktische und wissenschaftliche Wissen, um Prozesse zu analysieren, Konzepte zu entwickeln und Lösungen umzusetzen.

Der Bachelor Pflege ist die Basis für weitere Karriereschritte:
  • Zusätzliche Managementausbildungen befähigen zu Führungs- und Management-Funktionen in Pflegediensten oder Bereichen/ Institutionen im Gesundheitswesen.
  • Zusätzliche pädagogische Ausbildungen ermöglichen Lehrtätigkeiten an Bildungsinstitutionen und in der Praxis für Pflege.
  • Ein Master/PhD-Abschluss führt zur Pflegeexpertin, Advanced Nurse Practitioner oder Pflegewissenschafterin.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Das Studienprogramm für dipl. Pflegende beinhaltet 90 ECTS-Punkte. Diese werden mittels Pflichtmodulen erlangt: Theoriemodule (48 ECTS-Punkte), Bachelorarbeit (12 ECTS-Punkte) und Praxismodul (30 ECTS-Punkte). Es steht den Studierenden frei, zusätzliche Wahlmodule zu belegen.
 
Das Studium dauert 5 Semester. Während dem Semester ist mit 2 Tagen Präsenzzeit pro Woche zu rechnen. Zusätzlich finden mehrere Blockveranstaltungen von ein bis zwei Wochen statt.
 
Jedes Modul wird mit einer Prüfung abgeschlossen, welche mit der Beurteilung ‹genügend› zu bestehen ist. Nicht bestandene Prüfungen können einmal wiederholt werden.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Die praktische Umsetzung des Gelernten ist Teil des Studiengangs und wird mit 30 ECTS-Credits honoriert. Das Praxismodul wird während den ersten drei Semestern des Studiums in einem Teilzeitpensum absolviert.

Das Praxismodul wird von den Studierenden selber organisiert und findet am Arbeitsort der dipl. Pflegenden statt.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten pro Semester:
CHF 720

Der Studiengang steht grundsätzlich Pflegefachpersonen mit einem in der Schweiz registrierten Diplom in Pflege (HF, AKP, PsyKP, KWS, IKP, DN II) offen. Voraussetzung sind gute Kenntnisse (Niveau Berufsmaturität) in Deutsch, Mathematik und Englisch (Niveau First).

Das Aufnahmeverfahren setzt sich zusammen aus:

  • der Prüfung der formalen Zulassungsvoraussetzungen an Hand der detaillierten Bewerbungsunterlagen
  • einem Aufnahmegespräch von etwa einer Stunde
Die Studiengangleitung entscheidet über die definitive Aufnahme. Die vorgegebenen 90 ECTS-Credits entsprechen einem Minimum.

Finanzen
  • Einschreibung Aufnahmeverfahren: CHF 100.-
  • Eignungsabklärung: CHF 600.-
  • Einschreibegebühr Studium: CHF 100.-
  • Semestergebühr: CHF 720.-
Preisänderungen sind vorbehalten.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie arbeitet anwendungsorientiert und wissenschaftlich in Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung. Absolventinnen und Absolventen der ZHAW sind nach dem Studium arbeitsmarktfähig – auch in einem internationalen und interkulturellen Umfeld. Die Studierenden profitieren von der internationalen Ausrichtung der ZHAW und der speziellen Förderung ihrer Sozial- und Selbstkompetenzen.

Als eine der grössten Fachhochschulen der Schweiz verfügt die ZHAW über ein breites Fachwissen und betreibt in allen Departementen disziplinäre und interdisziplinäre Forschung. Als Partnerin für lebenslanges Lernen bietet die ZHAW zudem eine grosse Vielfalt an Weiterbildungsprogrammen in allen Fachbereichen an.

Fachdepartemente der ZHAW sind: Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, Soziale Arbeit, School of Engineering sowie School of Management and Law.

Studieren in Winterthur

Es gibt keine andere Schweizer Stadt, in der so viele bedeutende Kunstwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart zu sehen sind. Winterthur hat eine lebendige Musik- und Theaterszene. Das grösste Gastspielhaus, einige Kleintheater und das Stammhaus der Schweizer Comedy-Szene, das Casinotheater, befinden sich hier.

Winterthur ist 'klein und fein'. Winterthur ist kultiviert und hat Niveau. Winterthur ist eine ideale Freizeit- und Erholungsregion. Die malerische Altstadt und die vielen Veranstaltungsorte, die es im Zentrum gibt, machen die Stadt zum Tagungserlebnis.

Weniger als eine halbe Stunde von Stadtzentrum entfernt ist der Rheinfall - Europas grösster Wasserfall - und das berühmte ehemalige Kloster Rheinau. Das Gebiet um Winterthur, welches das Zürcher Weinland, das Zürcher Oberland und das Tösstal umfasst, ist eine ideale Region für Velotouren, Wanderungen, Wassersport aller Art und Weindegustationen... (www.winterthur-tourismus.ch)

Studienberatung und Information

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Departement Gesundheit

Gertrudstrasse 15
8401 Winterthur
Schweiz