Bachelorstudium Photonics

Anbieter:
Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur
Ort, Bundesland, Land:
Chur, Ost, Schweiz
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend
Abschluss:
B.A./B.Sc. (Bachelor of Arts / Bachelor of Science)
Dauer:
k.A.

Das Studium

Photonics spielt in Ihrem Alltag eine wichtige Rolle, ohne dass Sie sich dessen bewusst sind. Früh am Morgen holt Sie der Wecker des Smartphones aus dem Schlaf, eine Wischbewegung über den Touchscreen bringt ihn zum Schweigen. Beim Betreten eines Geschäftes öffnen Ihnen optische Infrarotsensoren auto matisch die Tür. Abends geniessen Sie die brillanten Farben des OLED-Grossbild-TV. In all dem steckt Photonics und genau darum geht es im Studium: um das Verstehen, das Anwenden und das Weiterentwickeln von lichtbasierten Technologien.
Tobias Leutenegger Studienleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Mit dem Photonics-Studium erwartet Sie eine leuchtende Zukunft. Die Möglichkeiten nach dem Studium sind sehr vielfältig und finden sich vor allem in den folgenden Berufsfeldern:
  • Optotechnik und Bildverarbeitung
  • Optoelektronik
  • Laser- und Lichttechnik
  • Optische Geräteapplikation

Studienplan und Studienschwerpunkte

Die Module des Photonics-Studiums sind in die drei Gruppen, Photonics-Grundlagen, Photonics-Vertiefung sowie Management und Betriebswirtschaft, eingeteilt. Der Fokus liegt auf der Photonics-Vertiefung und der praktischen Ausbildung.

Die Photonics-Grundlagen werden hauptsächlich im ersten Studienjahr gelehrt, ziehen sich jedoch bis ins zweite Studienjahr hinein. Bereits in den Grundlagen wird viel Wert auf die Photonics-Anwendungen gelegt. Grundlagen-Laborversuche festigen im ersten Studienjahr die vermittelte Theorie.

Photonics Grundlagen:
  • Analysis
  • Elektronik
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Konstruktion
  • Lineare Algebra
  • Physik
  • Signalverarbeitung
  • Steuerungstechnik
  • Regelungstechnik
Den Schwerpunkt des Studiums bilden die Photonics-spezifischen Vertiefungsmodule. Diese beginnen bereits im ersten Studienjahr und bauen in den höheren Semestern auf den Photonics-Grundlagen und der -Vertiefung auf. Die Photonics-Vertiefung wird ergänzt durch diverse Laborversuche.

Photonics Vertiefung:
  • Beleuchtungstechnik
  • Bildverarbeitung
  • Displaytechnik
  • Infrarottechnik
  • Kameratechnik
  • Lasertechnik
  • Lichttechnik
  • Mathematik
  • Optik
  • Optische Messtechnik
  • Optische Sensortechnik
  • Optische Systeme
  • Optoelektronik
  • Produktentwicklung
  • Produktionstechnik
  • Werkstoffe der Elektronik
  • Werkstoffe der Optik

Praxisbezug und Berufspraktikum

«Eins ist klar: Wer sein Studium mit Licht und Optik plant, steht in Zukunft garantiert nicht auf der Schattenseite, denn Photonik / Optoelektronik ist ein echter Lichtblick für eine erfolgreiche Ingenieurkarriere.» – Think-Ing

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Bachelorstudium Photonics an der HTW Chur müssen Sie eine der nachfolgenden Bedingungen erfüllen.

Wenn Sie Fragen zu den Zulassungsbedingungen haben, kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sind Sie Inhaberin oder Inhaber eines der folgenden Diplome?

  • Eidgenössisch anerkannte Berufsmatura Technik, Architektur, Life Sciences (ehemals technische Berufs maturität) mit einer absolvierten Berufslehre in einem technischen Bereich
  • Eidgenössisch anerkannte Gymnasial- oder Fachmatura, sofern Sie bis zum Zeitpunkt der Studienaufnahme eine einjährige einschlägige Berufspraxis nachweisen können. Für Teilzeitstudierende besteht die Möglichkeit, das Praktikum studienintegriert durchzuführen.
  • Vergleichbare Ausweise, es gelten sinngemäss die obigen Praxisanforderungen

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch, Englisch
Auslandssemester:
möglich

Wir unterstützen Sie gerne

Zahlreiche Dienstleistungen der HTW Chur tragen zu Ihrer Förderung und Entwicklung sowie zur Unterstützung Ihres Studienverlaufs bei. Das Beratungsangebot bietet interne und externe Hilfeleistung bei persönlichen Problemen und Fragestellungen. Das Career Center unterstützt Sie in Fragen der beruflichen Entwicklung. Das Hochschulsport-Programm bietet Ihnen ein breites Angebot an Kursen und sportlichen Aktivitäten. Ihre musikalische Ader können Sie im HTW-Chor ausleben. Sie können auch von der Stellen- und Wohnungsbörse profitieren, wo Sie fast täglich neue Angebote finden.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ist eine innovative und unternehmerische Hochschule mit rund 1600 Studierenden. Die Bündner Fachhochschule hat schweizweit einzigartige Bachelor- und Masterangebote und legt grossen Wert auf Individualität. Der Unterricht findet in überschaubaren Klassen statt, in denen Sie aktiv mitarbeiten und effizient lernen können. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt die HTW Chur mit ihrer anwendungsorientierten Forschung und Lehre über die Kantons- und Landesgrenzen hinaus.

Als erste öffentliche Schweizer Hochschule ist die HTW Chur 2009 der Initiative der Vereinten Nationen für verantwortungsvolle Ausbildung, den UN Principles for Responsible Management Education (PRME), beigetreten. Die HTW Chur ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Ihre Geschichte begann jedoch bereits 1963 mit der Gründung des Abendtechnikums Chur.

Internationalität hat nicht nur an der HTW Chur, sondern in ganz Graubünden Tradition. Die Mehrsprachigkeit der Bevölkerung (Deutsch, Italienisch, Rätoromanisch), gemeinsame Grenzen mit Italien, Österreich und dem Fürstentum Liechtenstein und nicht zuletzt die zahlreichen internationalen Gäste haben das offene Denken und Handeln in Graubünden geprägt. Für die HTW Chur ist die internationale Ausrichtung anliegen und Verpflichtung zugleich.

Studieren in Chur

Lust auf Bergzauber oder pulsierendes Stadtleben? Die Alpenstadt Chur bietet beides. Malerische Gassen und schneebedeckte Berge, moderne Einkaufszentren und unverfälschte Natur. Chur ist eben einfach die Alpenstadt. Voller urbaner Lebenslust, inmitten einer alpinen Zauberwelt.

Chur ist die Hauptstadt des Kantons Graubünden, der grössten Ferienregion in der Schweiz. Weltweit bekannte Ferienorte wie Arosa, Davos Klosters, Flims Laax Falera, Lenzerheide und St. Moritz befinden sich in unmittelbarer Nähe zu Chur und sind schnell zu erreichen. Als einzige Stadt der Schweiz besitzt Chur mit Brambrüesch ein eigenes Sommer- und Wintersportgebiet.

An der HTW Chur gibt es verschiedene Vereinigungen von und für Studierende, wo Sie neue Leute kennenlernen, sich über das Studium austauschen oder an diversen gesellschaftlichen sowie sportlichen Events teilnehmen können. Zudem bietet das Hochschulsport-Programm der HTW Chur ein breites Angebot an Kursen und Aktivitäten, bei denen Sie die sportliche Seite von Chur – wie z.B. die Kletterhalle mit Outdoorkletterbereich – entdecken können.

Chur ist mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln gut erschlossen. Es bestehen regelmässige Bahn- oder Busverbindungen nach Zürich, St. Gallen und in die Bündner Haupttäler.

Studienberatung und Information

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

Pulvermühlestrasse 57
7004 Chur
Schweiz