CAS Digital Transformation (CAS DTR)

Anbieter:
Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
1 Semester

Die Ausbildung

Digitalisierung bildet die Grundlage, auf der Wirtschaft und Gesellschaft heute und in Zukunft aufbauen. Das CAS Digital Transformation (CAS DTR) richtet sich an Führungspersonen und Fachkräfte, die sich den Anforderungen des digitalen Wandels stellen wollen. Es vermittelt ihnen einen Einstieg in Technologien, Innovationsfelder und Herausforderungen von Digitalisierungsprojekten.

Digitalisierung ist mehr als ein technologischer Wandel: Unternehmensplanung und Unternehmensprozesse, Marketing, Organisations- und Projektmanagement, neue Anforderungen an die Leadership im Unternehmen, sowie nicht zuletzt ein gesellschaftlicher Wandel beeinflussen sich gegenseitig. Getrieben wird die Digitalisierung durch eine immer engere Vernetzung von elektronischen Geräten (Internet of Things) und einer immer stärkeren Nutzung von Daten (Big Data, Analytics) in allen Unternehmensfunktionen. Intelligente Maschinen können in naher Zukunft Aufgaben wahrnehmen (z.B. in autonomen Fahrzeugen), die früher ausschliesslich Menschen vorbehalten waren.

Das CAS Digital Transformation ermöglicht einen breiten Einstieg in alle relevanten Themen der Digitalisierung. Für Studierende in den MAS- und EMBA-Programmen ist dieses CAS ein idealer Ausgangspunkt für weitere spezialisierende CAS-Module, beispielsweise das CAS Strategie und Digitale Transformation (CAS SDT), welches auf die Strategieentwicklung und -umsetzung auf Unternehmensebene fokussiert.
Prof. Daniel Huber Studiengangsleitung

Zielpublikum

Das CAS DTR richtet sich an:
  • Führungsverantwortliche in typischerweise mittleren und grossen Unternehmen
  • Mitarbeitende in unternehmerischen Stabsstellen
  • Wissenschaftliche Mitarbeitende
  • Prozessverantwortliche
  • Product Manager/-innen
  • Verantwortliche für Marketing und Verkauf
  • Trend Scouts
  • IT-Verantwortliche
  • HR Verantwortliche

Ausbildungsschwerpunkte

  • Basics of Digital Transformation
  • Technologies and Components of Digital Transformation
  • Disruptive Applications of Digital Technologies
  • Challenges within Digitalization
  • Integrated Processes – an Internal View into the Organization
  • Digital Interactions with Markets
  • Digital Society / Cultural Change
  • Projects and Processes in Digital Enterprises
  • Augmented Reality im Anlagen- und Maschinenservice
  • Living Case DTR

Ausbildungsziele

Das CAS gibt einen Einstieg und Überblick in die durch die Digitalisierung für Unternehmen entstehenden neuen Möglichkeiten. Es befähigt Sie insbesondere:
  • ein Sensorium für die Einsatz-Möglichkeiten der Digitalisierung aufzubauen.
  • den digitalen Wandel im Unternehmen zu erkennen und einzuordnen.
  • Risiken und Chancen / Potentiale der Digitalisierung im Unternehmen zu erkennen.
  • Digitalisierungsprozesse im Unternehmen zu initiieren, zu begleiten und einzuführen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 8500.-

  • Hochschulabschluss auf Bachelorstufe und in der Regel zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung. Eine Aufnahme in die Weiterbildung direkt nach dem Bachelorstudium ist möglich, wenn das Bachelorstudium und die Weiterbildung auf dem gleichen Fachgebiet liegen.
    oder
  • Abschluss einer Höheren Fachschule, mit insgesamt mindestens drei Jahren Berufserfahrung. Der Abschluss der höheren Fachschule muss auf dem Fachgebiet der angestrebten Weiterbildung liegen.
    oder
  • Absolventen einer Höheren Fach- oder Berufsprüfung, die ein vorgängiges DAS-Studium mindestens mit der Note C abgeschlossen haben.
    oder
  • Erfahrene Praktiker können ebenfalls zugelassen werden, wenn die für das jeweilige CAS geforderten Vorkenntnisse vorhanden sind, und wenn gute Kompetenzen im konzeptionellen und methodischen Arbeiten, für das Erarbeiten von Fallstudien, Projekten und Studienarbeiten vorhanden sind.
  • Die Studienleitung kann in jedem Fall eine Dossierprüfung vornehmen und - eventuell mit Auflagen zur Modulwahl - über die Zulassung entscheiden.

Voraussetzungen CAS DTR
Bachelorabschluss oder Abschluss der höheren Berufsbildung und betriebswirtschaftliche Erfahrungen.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Sprache freiwillig bzw. Wahlfach:
Englisch
Auslandssemester:
nicht möglich

Partnerschaft und Organisation

Das CAS Digital Transformation ist eine Kooperation zwischen Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern und der Berner Fachhochschule BFH, Departement Technik und Informatik. Das CAS ermöglicht den Einstieg und Überblick in die durch die Digitalisierung entstehenden neuen Möglichkeiten für Unternehmen.

Anmeldung, Zulassung und Studienorganisation finden unter der Führung der PHW statt. Alle Lehrveranstaltungen werden an den Standorten der PHW und der BFH, beide in Bern Wankdorf, durchgeführt. An der BFH ist das CAS Digital Transformation Teil des modularen CAS-Systems von EMBA- und MAS Studiengängen gemäss Masterplan.

  • Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
  • Berner Fachhochschule TI, Weiterbildung
Administration BFH:
Kathrin Blumenthal
Tel: +41 31 848 32 72
E-Mail: kathrin.blumenthal@bfh.ch

Administrative Leitung CAS DTR und Administration PHW:
Julian Lehmann
Tel: +41 31 537 35 35
E-Mail: julian.lehmann@phw-bern.ch

CAS-Leitung BFH (2 Co-Studienleiter):
Prof. Daniel Huber
Tel: +41 31 848 32 03
E-Mail: daniel.huber@bfh.ch

CAS-Leitung PHW:
Prof. Peter K. Link
Tel: +41 31 537 35 35
E-Mail: peter.link@phw-bern.ch

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Berner Fachhochschule ist eine der sieben Schweizer Fachhochschulen. Ihre Diplome werden europaweit als Hochschulabschlüsse anerkannt.

Das Departement Technik und Informatik (TI) steht für Bildung und Forschung am Puls der industriellen Praxis. An den Standorten Bern, Biel und Burgdorf werden abgestimmte Leistungen in den Berichen Aus- und Weiterbildung, angewandter Forschung und Entwicklung sowie im Transfer von technologischem Wissen erbracht.

Die internationale Ausrichtung, um Studierenden und Dozierenden beste Chancen in der globalisierten Bildungs- und Wirtschaftswelt zu eröffnen. Ein interdisziplinäres Denken und Handeln, um den hohen Erwartungen an die zunehmend heterogenen Teams in Industrie und Wissenschaft gerecht zu werden.

Studieren in Bern

Die Standorte der Berner Fachhochschule (BFH) liegen im Herzen der Schweiz - im idyllischen Kanton Bern. Die BFH hat keinen eigentlichen Campuscharakter und verfügt nur teilweise über Studierendenunterkünfte.

Stadt und Region Bern wie auch die weiteren Standorte der Berner Fachhochschule (BFH) bieten ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten sportlicher und kultureller Natur. Studierende der BFH profitieren von ermäßigten Angeboten.

Die Stadt Bern bietet zudem zahlreiche Museen und Galerien vom Zentrum Paul Klee über das Schweizerische Schützenmuseum bis hin zum Einstein-Haus. Auch in allen größeren Zentren der Region finden sich renommierte Kunsthäuser. In Tierparks und botanischen Gärten, bei Schlossbesuchen, Festivals und weiteren kulturellen Veranstaltungen können Studierende und Mitarbeitende den Alltag hinter sich lassen.

Ausbildungsberatung und Information

Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Weiterbildung

Wankdorffeldstrasse 102
3014 Bern
Schweiz