CAS Dokumentarfilm

Anbieter:
Hochschule der Künste Bern HKB
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
CAS (Certificate of Advanced Studies)
Dauer:
2 Semester

Die Ausbildung

Sie haben eine überzeugende Projektidee aus den Bereichen Kunst, Gesellschaft, Forschung oder Wissenschaft und wollen diese Idee mit den Mitteln des dokumentarischen Films umsetzen?

Sie beabsichtigen, in Ihrer beruflichen Tätigkeit professionelle Dokumentarfilme zu realisieren und diese einem grösseren Publikum zugänglich zu machen?

Der CAS Dokumentarfilm verschafft Ihnen einen Einblick in die Produktionsprozesse und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Filmidee weiterzuentwickeln. Dabei werden Sie von renommierten Filmschaffenden sowie Expertinnen und Experten aus der Filmbranche unterstützt.

Der CAS Dokumentarfilm vermittelt Ihnen theoretische Grundlagen und bereitet Sie praxisbezogen auf die Realisierung einer Dokumentarfilmproduktion vor: von der Idee bis zum Dossier. Der Studiengang befähigt Sie, Ihre Idee bei einer Produktionsfirma zu präsentieren oder Eingaben bei Förderstellen zu tätigen.

Ausbildungsschwerpunkte

Modul 1: Theorie und Praxis des Dokumentarfilms
  • Filmanalyse
  • Positionen im Dokumentarfilm
  • Fünf Masterclasses mit Filmemacherinnen und Filmemachern
Modul 2: Idee, Produktion und Auswertung
  • Idee, Recherche, Konzept und Pitch
  • Technik: Kamera, Ton, Schnitt
  • Budgetierung, Projektfinanzierung
  • Filmauswertung: Kino, Festival, digital, VOD, TV
Modul 3: Dossierarbeit und Mentorat
  • Dossierentwicklung
  • Mentorate mit indiviuellen Einzelbesprechungen
  • Präsentationstechnik
  • Projektpräsentationen im Plenum

Zulassung

Der CAS setzt in der Regel einen Abschluss einer Kunsthochschule, Fachhochschule, Universität oder eine gleichwertige Ausbildung voraus. Nach Absprache mit der Studienleitung werden auch Studierende mit nachgewiesenen relevanten Kompetenzen aufgenommen, welche über keinen entsprechenden Abschluss verfügen. Es stehen maximal 10 Studienplätze zur Verfügung.

Dauer und Umfang

Der CAS Dokumentarfilm dauert acht Monate und umfasst 12 ECTS. Ein ECTS entspricht einer Arbeitszeit von 30 Stunden. Das Studium umfasst 14 Tage Kontaktunterricht (120 Stunden), die Erarbeitung des eigenen Dossiers und begleitetes Selbststudium im Umfang von 240 Stunden.

Nach Absprache mit der Studienleitung besteht die Möglichkeit, Module einzeln zu besuchen.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Hoch individualisierte Lehre und starke Forschung: Als erste transdisziplinäre Kunsthochschule der Schweiz bietet die Hochschule der Künste Bern HKB ein vielfältiges Studienangebot in den Fachbereichen Musik, Gestaltung und Kunst, Konservierung und Restaurierung, Theater/Oper sowie Literatur. Sie ermöglicht ihren Studierenden eine über alle drei akademischen Bildungsstufen führende Ausbildung bis hin zum Doktoratsprogramm (in Zusammenarbeit mit der Universität Bern) und legt Wert auf eine Lehre, die den Wandel der Berufswelt berücksichtigt.

Ausgezeichnete Infrastruktur, Orientierung an neuesten künstlerischen und wissenschaftlichen Entwicklungen, innovative Lehrformen, eine überschaubare Grösse mit familiärer Atmosphäre sowie die Lage in den Kulturstädten Bern und Biel tragen zur Einzigartigkeit der Hochschule der Künste Bern bei.

Ausbildungsberatung und Information

Hochschule der Künste Bern HKB
Weiterbildung

Fellerstrasse 11
3027 Bern
Schweiz