DAS Demenz und Lebensgestaltung

Anbieter:
Berner Fachhochschule BFH | Departement Soziale Arbeit
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
DAS (Diploma of Advanced Studies)
Dauer:
4 Semester

Die Ausbildung

Gemäss der Schweizerischen Alzheimervereinigung leben in der Schweiz aktuell 144'000 Menschen, die unter Alzheimer oder einer anderen Form von Demenz leiden. Jährlich erkranken über 27'000 Menschen neu an einer Demenz. Gut die Hälfte wird zu Hause, die andere Hälfte in Institutionen betreut. Von der Krankheit mitbetroffen sind über 300'000 Personen als betreuende Angehörige oder sonst nahestehende Bezugspersonen. Demenz in ihren unterschiedlichen Formen und Stadien ist eine Herausforderung für Betroffene und Angehörige, ebenso für behandelnde, betreuende und beratende Fachleute, aber auch für die Gesellschaft.

Der Studiengang vermittelt innovatives Fach- und Gestaltungswissen, das der aktuellen Forschung und Praxis entspricht. Ein interprofessioneller Ansatz verbindet medizinische, pflegerische, gerontologische, psychologische, sozialwissenschaftliche, rechtliche und ökonomische Sichtweisen und schliesst die ethische Reflexion mit ein. Durch den mehrperspektivischen Ansatz unter dem Fokus der Lebensgestaltung werden Voraussetzungen für die Gestaltung einer optimalen Betreuungsqualität in einem konstruktiven Zusammenwirken der verschiedenen familiären, sozialräumlichen und institutionellen Bezugspersonen geschaffen.
Elsmarie Stricker, lic. phil. I Studienleiterin und Dozentin

Ziele und Zielpublikum

Der Studiengang befähigt Sie, sich gezielt und wirksam für die Gestaltung und Weiterentwicklung aller Aspekte der Lebensgestaltung im Kontext Demenz einzusetzen. Dadurch soll die Lebens- und Beziehungsqualität von Menschen mit Demenz, deren Angehörigen sowie den professionellen und freiwilligen Betreuungspersonen gefördert werden.

Die Weiterbildung richtet sich an Fachleute
  • mit qualifizierter Ausbildung im pflegerischen, sozialen, therapeutischen, medizinischen, psychologischen oder pädagogischen Bereich,
  • in Leitungs- und Spezialfunktionen (Heimleitungen, Pflegedienstleitungen, Stationsleitungen, Fachverantwortliche in SPITEX, Pflegeexperten, Bildungsverantwortliche, Leitende von Beratungsstellen u.a.m.),
  • die sich auf eine Funktion in Leitung, Bildung oder Forschung im Bereich Demenz vorbereiten möchten oder
  • anderer Disziplinen, die sich Kompetenzen im Bereich Demenz aneignen wollen (Architektur, Ökonomie, Technik etc.).

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 14 000

Zulassungsvoraussetzungen:
Weitere Informationen unter www.alter.bfh.ch/zulassung

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Berner Fachhochschule BFH bietet ein wachsendes, vielfältiges Studienangebot mit bestens ausgewiesenen Dozierenden in einer modernen, produktiven Lernumgebung.

Ausbildungsberatung und Information

Berner Fachhochschule BFH | Departement Soziale Arbeit
Weiterbildung

Schwarztorstrasse 48
3007 Bern
Schweiz