Executive MBA in Ökonomie und Management im Gesundheitswesen

Anbieter:
Berner Fachhochschule BFH | Departement Wirtschaft
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
EMBA (Executive Master of Business Administration)
Dauer:
flexibel

Das Studium

Sie sind auf der Suche nach einer zeitlich flexiblen Weiterbildung im Bereich Management und Leadership. Seit mehreren Jahren arbeiten Sie im Gesundheitswesen und möchten nun Ihre Management-Kompetenzen vertiefen. Im EMBA-Studium setzen Sie sich mit aktuellem Fachwissen aus verschiedenen Management-Bereichen auseinander. Zudem entwickeln Sie Ihre persönlichen Führungskompetenzen weiter. Dank des flexiblen Studienmodells können Sie auch individuelle inhaltliche Akzente setzen.

Mit unserem EMBA in Ökonomie und Management im Gesundheitswesen bieten wir Ihnen ein modular aufgebautes Weiterbildungsstudium (früher NDS), welches aus der Kombination verschiedener CAS-Studiengänge "im Baukastensystem" besteht. Dabei bestimmen Sie den zeitlichen Rhythmus Ihres Studiums und setzen Ihre individuellen thematischen Schwerpunkte. Gesundheitsfachleute werden – aufbauend auf ihrem Know-how aus dem angestammten Fachgebiet – zu kompetenten und innovativen Führungskräften im Gesundheitswesen weitergebildet.
Prof. Bianca Maria Tokarski Studiengangsleitung

Berufsbild und Zielpublikum

Der Studiengang vermittelt praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Managementmethoden und ­tools, die auf die spezifischen Bedürfnisse des Gesundheitswesens transferierbar sind. Die Studierenden lernen, wie sie mit Unternehmensstrategie und ­struktur, Prozessen, aber auch Unternehmenskultur ergebnisorientiert führen, sich wandelnden Gegebenheiten anpassen und ihre Leistungen ständig optimieren und weiterentwickeln können.

Nach Abschluss des EMBA-Studiums sollen die Diplomierten selbstständig Führungsaufgaben im Gesundheitswesen auf der strategischen und operativen Ebene wahrnehmen, steuern, evaluieren und weiterentwickeln können. Sie treten als glaubwürdige Kaderpersönlichkeiten auf und arbeiten wirksam mit internen und externen Partnern zusammen.

Zielpublikum

Der EMBA-Studiengang richtet sich an aktive oder angehende Führungskräfte aller Professionen im Gesundheitswesen sowie an angehende Unternehmerinnen und Unternehmer, welche eine Selbstständigkeit im Gesundheitswesen planen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Der EMBA-Studiengang ist modular aufgebaut. Das heisst, dass verschiedene CAS-Studiengänge «im Baukastensystem» miteinander kombiniert werden. Die CAS-Studiengänge können nacheinander, teilweise parallel oder auch mit Unterbruch zwischen den CAS absolviert werden. Das Studium wird mit einer Masterarbeit abgeschlossen. Die maximale Studiendauer beläuft sich auf fünf Jahre.

Es stehen zwei Studienmodelle zur Auswahl: Das erste Studienmodell richtet sich an Fachleute aus dem Gesundheitswesen ohne Vorbildung im Bereich der Betriebsökonomie. Das zweite Studienmodell baut auf entsprechende Vorkenntnisse in den Grundlagenfächern der Betriebsökonomie auf.

Kernstudium: Pflicht-CAS
Das CAS Betriebsführung für Gesundheitsfachleute und das CAS Management in Gesundheitsorganisationen (Studienmodell 1), sowie das CAS Gesundheitsökonomie und Public Health und das CAS Management in Gesundheitsorganisationen (Studienmodell 2) sind Pflichtmodule des EMBA-Studiengangs. Sie müssen von allen Studierenden absolviert werden.

Vertiefungsstudium: Wahl-CAS
Es stehen mehrere Wahl-CAS aus verschiedenen Fachbereichen und Departementen der Berner Fachhochschule zur Auswahl. Bei einigen CAS werden spezifische Eingangskompetenzen vor-ausgesetzt. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld bei der jeweiligen CAS-Leitung.

CAS des Fachbereichs Wirtschaft
  • CAS Accounting & Finance
  • CAS Controlling & Consulting
  • CAS Human Resource Management
  • CAS Strategisches Human Resource Management
  • CAS Projektmanagement
  • CAS Projektführung
  • CAS Innovations- und Changemanager
  • CAS Strategisches Management
CAS des Fachbereichs Gesundheit
  • CAS Medizincontrolling
  • CAS Clinical Research Coordinator
CAS des Fachbereichs Soziale Arbeit
  • CAS Case Management
Das Angebot der CAS-Studiengänge wird regelmässig erweitert und an die sich verändernden Anforderungen des Arbeitsmarktes angepasst.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zulassung
Hochschulabschluss und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung. Zulassungen sind auch für Personen ohne Hochschulabschluss möglich, wenn sie über eine gleichwertige Aus-/Weiterbildung und zusätzliche Berufserfahrung verfügen; sie absolvieren zwingend den Kurs Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten.

Detaillierte Angaben unter: wirtschaft.bfh.ch/zulassung

Bitte beachten Sie, dass bei einzelnen CAS zusätzliche, studiengangsspezifische Zulassungsbedingungen gelten können.

Titel und Abschluss
Executive Master of Business Administration (EMBA) der Berner Fachhochschule in Ökonomie und Management im Gesundheitswesen (60 ECTS-Credits).

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Berner Fachhochschule BFH bietet ein wachsendes, vielfältiges Studienangebot mit bestens ausgewiesenen Dozierenden in einer modernen, produktiven Lernumgebung.

Studienberatung und Information

Berner Fachhochschule BFH | Departement Wirtschaft
Weiterbildung

Schwarztorstrasse 48
3007 Bern
Schweiz