Anzeige

FERNSTUDIUM - Psychologie

Anbieter:
SRH Fernhochschule - The Mobile University
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Mit unserem Studiengang erwerben Sie das nötige Fachwissen für Ihren Berufseinstieg oder Ihre Karriere im Bereich der Psychologie. Nach erfolgreichem Abschluss können Sie mit einem konsekutiven Master-Studiengang, beispielsweise an der SRH Fernhochschule, Ihr Profil ausbauen und sich für die Tätigkeit als Psychologe weiter qualifizieren.
Prof. Dr. Manfred Mühlfelder Studiengangsleitung

Berufsbild und Karrierechancen

Als Absolvent des Bachelor-Fernstudiengangs Psychologie eröffnen sich Ihnen Karriereperspektiven in ganz unterschiedlichen Bereichen. Die Einsatzfelder nach einem Fernstudium Psychologie reichen von der Selbstständigkeit in einer privaten Praxis, über die Arbeit in öffentlichen Beratungsstellen und Kliniken bis hin zur Wirtschaft und Verwaltung.
Die zentralen Berufsfelder nach dem Abschluss eines Bachelors Psychologie sind:

  • Arbeits - und Organisationspsychologie: Das Aufgabengebiet reicht von der Personalauswahl und Personalentwicklung bis hin zur Organisationsberatung und -entwicklung.
  • Klinische Psychologie: Im Mittelpunkt der Tätigkeit stehen psychische Störungen und Krankheiten, deren Diagnose und ihre Behandlung. Arbeitsbereiche sind häufig in Kliniken, wie z.B. psychosomatische Kliniken, Fachkliniken, Rehabilitationseinrichtungen, aber auch in der klinischen Forschung sowie Gesundheitsämtern und Beratungsstellen angesiedelt sind.
  • Kommunikations- und Medienpsychologie: Inhalt dieses Arbeitsfeldes sind die Analyse, Bewertung und Gestaltung verschiedener Formen und Inhalte mediengestützter Kommunikation in verschiedenen Bereichen (z.B. Unternehmenskommunikation, politische Kommunikation).
  • Markt- und Werbepsychologie: Dieses Berufsfeld beinhaltet die Grundlagen der Produkt-, Preis- und Distributionsgestaltung. Markt- und Werbepsychologen analysieren und reflektieren das Verhalten von Konsumenten und Anbietern von Produkten und Dienstleistungen im Markt.
  • Pädagogische Psychologie und Kompetenzentwicklung: Der Aufgabenbereich umfasst die Vermittlung von Wissen, Bildung und Erziehung, das Gestalten und Erproben von Trainings und Lernsettings für verschiedene Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, mit und ohne Lernschwierigkeiten) sowie die Evaluation von Lernprogrammen.
  • Rehabilitationspsychologie: Arbeitsfelder der Psychologen sind hier die Heilung oder Linderung von psychischen und somatischen Krankheitssymptomen sowie die Prävention und Reduktion der Folgen bereits eingetretener Störungen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Die Inhalte im Pflichtbereich des Bachelor-Studiengangs sind in folgende Kompetenzfelder gegliedert:

Psychologische Grundlagen
  • Einführung in die Psychologie
  • Persönlichkeitspsychologie
  • Allgemeine Psychologie I
  • Sozialpsychologie
  • Allgemeine Psychologie II
  • Entwicklungspsychologie
  • Biologische Psychologie
Wissenschaftliches Arbeiten und psychologische Methoden
  • Wissenschaftliches Arbeiten – Grundlagen
  • Wissenschaftliches Arbeiten – Vertiefung I
  • Wissenschaftliches Arbeiten – Vertiefung II
  • Testtheorie und Testkonstruktion
  • Psychologische Diagnostik und Begutachtung
  • Quantitative Datenanalyse
  • Theorie-Praxis-Transfer
Studienabschluss
  • Praxisprojekt
  • Wissenschaftliche Abschlussarbeit

Zusätzlich zu den Modulen im Pflichtbereich, wählen die Studierenden zwei Spezialisierungen aus dem Kompetenzfeld ‚Psychologische Anwendungsfächer‘. Die Spezialisierungen bestehen jeweils aus vier nach der Spezialisierungsausrichtung festgelegten Pflichtmodulen (Spezialisierungspflichtmodule).

Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Arbeitspsychologie
  • Organisationspsychologie
  • Personalpsychologie und Eignungsdiagnostik
  • Organisationsdiagnostik und -entwicklung
Pädagogische Psychologie und Kompetenzentwicklung
  • Pädagogische Psychologie
  • Pädagogische Konzepte und Interventionen
  • Training und Kompetenzentwicklung
  • Evaluation von Bildungsprogrammen und Bildungsmaßnahmen
Medien- und Kommunikationspsychologie
  • Einführung in die Medien- und Kommunikationspsychologie
  • Organisationale Anwendungsfelder der Medien- und Kommunikationspsychologie
  • Medienwirkungsforschung
  • Politische Kommunikation und politische Psychologie
Markt- und Werbepsychologie
  • Einführung in die Markt-und Werbepsychologie
  • Rahmenbedingungen der Markt-und Werbepsychologie
  • Markt- und WerbepsychologieI
  • Markt- und Werbepsychologie II
Klinische Psychologie
  • Klinische Psychologie I (Grundlagen)
  • Klinische Psychologie II (Gesundheitsförderung und -beratung)
  • Klinische Psychologie III (Horizontale und vertikale Verhaltensanalysen)
  • Klinische Psychologie (Systemische Beratung)
Rehabilitationspsychologie
  • Gesundheitspsychologie
  • Einführung in die Rehabilitationspsychologie
  • Psychologie in der medizinischen Rehabilitation
  • Psychologie in der beruflichen Rehabilitation
Zusätzlich zu den Spezialisierungspflichtmodulen sind außerdem vier Wahlmodule aus dem Pflichtwahlbereich zu wählen.

Betriebswirtschaftslehre
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Personal und Organisation
  • Marketing
  • Unternehmenskultur und Wirtschaftsethik
  • Akquise und Verhandlungsführung
Medien und Kommunikation
  • Grundlagen der Medienwirtschaft
  • New Media Management
  • Interne und externe Unternehmenskommunikation
  • Medienrhetorik und Textgestaltung
Prävention und Gesundheit
  • Prävention, Gesundheitsförderung und Rehabilitation
  • Coaching
  • Angewandte Prävention I (Entspannung)
  • Angewandte Prävention II (Bewegung)
  • Angewandte Prävention III (Ernährung)
  • Sozial- und Gesundheitspolitik
  • Medizinische Grundlagen
  • Handlungsfelder der Prävention
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen
  • Soziale Arbeit mit Senioren: Lebenswelten und Handlungsfelder
  • Spezielle Anwendungsfelder der Rehabilitationspsychologie
Experimentalpsycholgisches Praktikum
  • Experimentalpsychologisches Praktikum

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 13.968

Studiengebühren:
Die Studiengebühren des Bachelor-Studiengangs betragen 388 Euro pro Monat. (Gesamtkosten 13.968 Euro). In den Studiengebühren enthalten sind:

  • alle Unterrichts- und Selbststudienmaterialien
  • Präsenzveranstaltungen
  • Prüfungsgebühren
  • Nutzung des E-Campus
  • Online-Bibliothek
  • Persönliche Beratung und Betreuung

Zugangsvoraussetzungen:
  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Alternativ: Studieren ohne Abitur oder NC mittels Aufstiegsfortbildung, Eignungsprüfung oder ein Jahr erfolgreiches Studium an einer Hochschule in einem anderen Bundesland
  • Für ausländische Staatsangehörige: Ausreichende Deutschkenntnisse

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
möglich

Multimediales Studieren im E-Campus

Das Mobile Learning-Konzept ermöglicht ein zeitgemäßes Online-Studium. Die Studienunterlagen werden digital für mobile Endgeräte bereitgestellt. Die Studierenden erwarten multimedial aufbereitete Inhalte bestehend aus Studientexten im lesefreundlichen ePub-Format, Audio- und Videodateien sowie interaktiven Übungen auf dem modernen Online-Campus. Digitale Tools und Online-Bibliotheken, die im eCampus kostenlos integriert sind, erleichtern das Studium: Office 365, Citavi, Ebsco, Wiso, Statista

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter SRH Fernhochschule - The Mobile University anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die staatlich anerkannte SRH Fernhochschule – The Mobile University ist spezialisiert auf berufsbegleitendes Studieren. Als Qualitätsführer im Fernstudium bietet sie seit über 20 Jahren ein flexibles und individualisierbares Studium parallel zu Beruf, Ausbildung, Handicap, Leistungssport oder Familie. Die persönliche Betreuung in Verbindung mit zahlreichen Mobile Learning-Elementen wie dem innovativen hochschuleigenen Online-Campus (sowie optionalen, bereichernden Präsenzphasen) ermöglichen ein orts- und zeitunabhängiges Studium, das sich optimal in jede spezifische Lebenssituation integrieren lässt.

Das Angebot der SRH Fernhochschule umfasst 31 Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Hochschul-Zertifikate in den Bereichen Wirtschaft & Management, Psychologie & Gesundheit und Naturwissenschaft & Technologie.

Als erste deutsche Fernhochschule wurde die SRH Fernhochschule vom Wissenschaftsrat für die Höchstdauer von zehn Jahren institutionell akkreditiert. An derzeit 21 Standorten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz finden die Präsenzveranstaltungen auf freiwilliger Basis statt. Aktuell sind an der Hochschule über 5.400 Studierende immatrikuliert.

Flexibles Fernstudien-Modell

In Ihrer Zukunft liegt unsere Verpflichtung. Unter diesem Motto bietet die Hochschule Studiengänge an, die die Studierenden auf Führungsaufgaben vorbereiten. Das flexible Fernstudien-Modell, eine bewährte Kombination aus Selbststudium, regelmäßigen Präsenzunterricht in kleinen Gruppen und Informationsaustausch auf dem E-Campus ermöglicht ein mobiles Studieren neben dem Beruf, neben der Ausbildung oder als Alternative zu einem Präsenzstudium.

Video

Studienberatung und Information

SRH Fernhochschule - The Mobile University

Kirchstraße 26
88499 Riedlingen
Deutschland