Geomatik B.Sc.

Anbieter:
FH Nordwestschweiz - Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik
Ort, Bundesland, Land:
Muttenz, Nordwest, Schweiz
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Im dreijährigen Studium erarbeiten sie sich Handlungskompetenz in geodätischer Mess-, Auswerte- und Analysetechnik sowie im Management von Geoinformationen. Sie beherrschen die mathematischnaturwissenschaftlichen Grundlagen und die technisch einwandfreie sowie ökonomisch zweckmässige Kombination verschiedenster Technologien zu Erfassung, Auswertung, Analyse, Nachführung und Überwachung von Geoinformationen. Sie wenden Mechanismen und Werkzeuge für die zwei- und dreidimensionale Modellierung, Erfassung, Verwaltung, Analyse, Visualisierung sowie den Austausch von Geo- informationen an und kennen deren Möglichkeiten und Grenzen.

Sie denken und handeln kunden- und dienstleistungsorientiert und beachten die Aspekte Qualität und Qualitätsmanagement. Sie lernen, Fachwissen geplant und zielgerichtet bei der Lösung von Problemen einzusetzen (Methodenkompetenz), soziale Beziehungen im beruflichen Kontext bewusst zu gestalten (Sozialkompetenz) und die eigene Person als wichtiges Werkzeug in die berufliche Tätigkeit einzubringen und selber weiterzuentwickeln (Selbstkompetenz).

Berufsbild und Karrierechancen

Innovation und dauernde Weiterbildung bieten Chancen im Wettbewerb zu bestehen. Die breite und generalistische Grundausbildung in Geomatik ermöglicht Ihnen auch eine effiziente Einarbeitung in artverwandte oder neue Arbeitsgebiete. Bachelor in Geomatik können sich zum Beispiel im späteren Berufsleben in folgende Richtungen spezialisieren:
  • Geodaten-Management
  • amtliche Vermessung
  • Ingenieurvermessung
  • Photogrammetrie
  • Fernerkundung
  • Informatik
  • Software-Engineering
Ebenso sind Weiterbildung und Vertiefung in den Bereichen Raumplanung, Umwelt, Bau- und Gemeindeingenieurwesen denkbar. Mögliche Karriereschritte starten beim Gruppenleiter, gehen weiter über den/die Bereichsleiter/in in Privatfirmen und Verwaltung bis hin zum/zur selbständigen Unternehmer/in oder zum/zur Teilhaber/in in multidisziplinären Firmen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Semester
Geodätische Mess- und Auswertetechnik I, Geoinformatik I, Naturwissenschaften I, Analysis I, Sprache & Gesellschaft

2. Semester
Geodätische Mess- und Auswertetechnik II, Messtechnisches Praktikum II, Geoinformatik II, Naturwissenschaften II, Analysis II, Sprache & Gesellschaft

3. Semester
Geodätische Messtechnik III, Messtechnisches Praktikum II, Geodätische Statistik & Ausgleichungsrechnung II, Geoinformatik III, Matrizenrechnung, Sprache & Gesellschaft III

4. Semester
Geodätische Mess- und Auswertetechnik IV, Geodätische Statistik & Ausgleichungsrechnung III, Geoinformatik IV, Photogrammetrie I, Analysis III für Geomatiker, Wirtschaft & Recht

5. Semester
Ingenieurgeodäsie I, Amtliche Vermessung I, Geoinformatik V, Photogrammetrie II, Bau & Planung I

6. Semester
Ingenieurgeodäsie II, Amtliche Vermessung II, Geoinformatik VI, Fernerkundung & 3D-Rekonstruktion, Bau & Planung II, Bachelor Thesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten

  • Anmeldegebühr CHF 200.--
  • Studiengebühr (pro Semester)* CHF 700.--
  • Lehrmittel wie Bücher, Kopien usw. (Richtpreis pro Jahr) CHF 1000.--
  • Druckkosten Bauingenieurwesen, Geomatik (pro Semester) CHF 50.--
  • Druckkosten Architektur (pro Semester) CHF 150.--
  • Anschaffung eines Notebooks (Richtpreis) CHF 2500.--
  • Aufnahmeprüfung CHF 300.--
  • Diplomgebühr CHF 300.--
Zulassungsvoraussetzungen
Bedingung für den prüfungsfreien Eintritt zum Bachelorstudium Geomatik sind eine Berufslehre mit Berufsmaturität oder eine gymnasiale Maturität mit einer einjährigen Arbeitswelterfahrung im Fachgebiet der Geomatik. Folgende Berufslehren werden für den Eintritt in den Bachelorstudiengang Geomatik anerkannt:
  • Geomatiker/in – Landschaftsbauzeichner/in
  • Kartograph/in – Raumplanungszeichner/in
  • Bauzeichner/in – Informatiker/in
  • Hochbauzeichner/in – Mediamatiker/in
  • Innenausbauzeichner/in

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik ist ein Fachbereich der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW mit Sitz in Muttenz bei Basel. Sie besteht aus den vier Instituten Architektur, Bauingenieurwesen, Vermessung und Geoinformation sowie Energie am Bau.

Im Spannungsfeld zwischen der Lehre mit den Diplomstudiengängen

  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Bauingenieurwesen trinational
  • Geomatik
und der anwendungsorientierten Forschung mit den thematischen Schwerpunkten
  • Bauwerk – Siedlung – Landschaft
  • 3D-Geoinformationstechnologie
  • Nachhaltigkeit und Energie am Bau erfahren Sie Architektur, Bautechnik und Geomatik praxisnah, kompetent und engagiert.

Studieren in Muttenz

Muttenz liegt ganz in der Nähe von Basel. Basel ist das Zentrum der Nordwestschweiz, an der Grenze zu Deutschland und Frankreich sowie zentral in Mitteleuropa gelegen. Die Identifikation mit ihrer Stadt ist sowohl bei der baselstädtischen Bevölkerung wie auch bei den Bewohnerinnen und Bewohnern des städtischen Umfelds ausserordentlich gross.

Basel tickt anders. heisst der Slogan, mit dem Basel im In- und Ausland auf sich aufmerksam macht. Speziell - oder eben anders - ist in Basel sicherlich die Lage im Dreiländereck Schweiz, Deutschland und Frankreich. Basel gilt als offene und vielschichtige Kultur-, Bildungs- und Wirtschaftsmetropole. Quelle:http://www.basel.ch

FH Nordwestschweiz - Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik
Institut Vermessung und Geoinformation

Gründenstrasse 40
4132 Muttenz
Schweiz