Anzeige

MAS Information Technology (MAS-IT)

Anbieter:
Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Ort, Bundesland, Land:
Bern, Raum Bern, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
MAS (Master of Advanced Studies)
Dauer:
5 Semester

Die Ausbildung

Mit dem MAS Information Technology gehen Sie in Ihrer Berufskarriere einen Schritt weiter. Als erfahrene IT-Spezialistin oder erfahrener IT-Spezialist können Sie mit einem umfassenden Weiterbildungsprogramm Ihre Kompetenzen erweitern und vertiefen. Eine interdisziplinäre Palette von Modulen, ermöglicht Ihnen, Ihre Fähigkeiten in der Planung, Entwicklung und im Management von IT-Systemen sowie in den Themen Software-Engineering, IT-Security oder IT-Architektur auszubauen.

Es stehen 4 Vertiefungsrichtungen zur Auswahl:
  1. MAS Information Technology mit Vertiefung Business Analyst
    Mit dem MAS Information Technology mit Vertiefung Business Analyst gehen Sie in Ihrer Berufskarriere einen Schritt weiter. Eine interdisziplinäre Palette von Modulen, ausgerichtet auf 4 Schwerpunkte, ermöglich Ihnen, Ihre Fähigkeiten in der Planung, Entwicklung und im Management von IT-Systemen sowie als Business Analyst auszubauen.

  2. MAS Information Technology mit Vertiefung Cyber Security
    Mit dem MAS Information Technology mit Vertiefung Cyber Security gehen Sie in Ihrer Berufskarriere einen Schritt weiter. Als erfahrene IT-Spezialistin oder erfahrener IT-Spezialist können Sie Ihre Kompetenzen im Bereich Cyber Security erweitern und vertiefen. Sie lernen, bei sicherheitsrelevanten Internet-Vorfällen professionell, zielgerichtet und methodisch gegen Angriffe vorzugehen.

  3. MAS Information Technology mit Vertiefung Software Architecture
    Mit dem MAS Information Technology mit Vertiefung Software Architecture gehen Sie in Ihrer Berufskarriere einen Schritt weiter. Der MAS ermöglicht Ihnen, Ihre Fähigkeiten im Bereich Software Architecture auszubauen.
  4. MAS Information Technology mit Vertiefung Software Engineering
    Mit dem MAS Information Technology mit Vertiefung Software Engineering gehen Sie in Ihrer Berufskarriere einen Schritt weiter. Der MAS ermöglicht Ihnen, Ihre Fähigkeiten in der Planung, Entwicklung und im Management von IT-Systemen sowie im Software Engineering auszubauen.
Prof. Dr. Arno Schmidhauser Studienleitung

Zielpublikum

MAS Information Technology mit Vertiefung Business Analyst
Mitarbeitende, die sich eine breite, interdisziplinäre Ausbildung als Business Analyst für ihre Aufgaben im IT-Umfeld aneignen möchten.

MAS Information Technology mit Vertiefung Cyber Security
IT-Mitarbeitende, Informatikerinnen und Informatiker, Wirtschaftsinformatikerinnen und -informatiker, wissenschaftliche und technische Mitarbeitende im IT-Umfeld, die sich auf dem Gebiet der Cyber Security spezialisieren möchten.

MAS Information Technology mit Vertiefung Software Architecture
Erfahrene Informatikerinnen und Informatiker oder IT-Spezialistinnen und IT-Spezialisten, die sich auf dem Gebiet der Software Architecture vertiefen und spezialisieren möchten.

MAS Information Technology mit Vertiefung Software Engineering
Ingenieure und Ingenieurinnen, Wirtschaftsinformatiker und Wirtschaftsinformatikerinnen sowie Informatiker und Informatikerinnen, die ihre IT-Ausbildung auf dem Gebiet des Software Engineerings weiterführen oder ergänzen möchten.

Aufbau

Für alle MAS-IT Vertiefungsrichtungen gilt:
  • Dauer: 5 Semester
  • 4 CAS-Module à 12 ECTS-Credits
  • Master-Thesis
Je nach individuellem Fokus: weitere CAS aus dem Bereich IT-Technologie, Führung, Innovation, digitale Transformation, Betriebswirtschaft.

Typische CAS-Module:

MAS Information Technology mit Vertiefung Business Analyst
  • CAS IT-Management & IT-Strategy
  • Requirements Engineering
  • Systemisches und agiles Projektmanagement

    MAS Information Technology mit Vertiefung Cyber Security

    • CAS Networking & Security
    • IT Security Management
    • Security Incident Management
    • Weitere CAS nach Absprache
    MAS Information Technology mit Vertiefung Software Architecture
    • Software Architecture
    • Cloud Computing
    • Weitere CAS nach Absprache
    MAS Information Technology mit Vertiefung Software Engineering
    • CAS Software Development
    • Agiles Software-Engineering und Projektmanagement
    • Mobile Application Development
    • IoT mit Android Things und Embedded Linux
    • Weitere CAS nach Absprache

    Ausbildungsziele

    MAS Information Technology mit Vertiefung Business Analyst
    • Sie lernen, basierend auf einer Unternehmensstrategie Zielsetzungen und Strategien für die Unternehmens-IT zu entwickeln.
    • Sie können aktiv an der Erarbeitung und Pflege der Kernelemente des IT-Managements mitarbeiten.
    • Sie können Requirements Engineering so in Ihre Entwicklungsprojekte einbringen, dass eine wirtschaftliche und benutzergerechte Lösung entsteht.
    • Sie erwerben die fachlichen Kompetenzen und die Soft Skills, um in einem Projekt ein systematisches und situationsgerechtes Requirements Engineering zu praktizieren.
    MAS Information Technology mit Vertiefung Cyber Security
    • Sie lernen, IT-Security-Projekte durchzuführen und IT-Security-Aufgaben wahrzunehmen. 
    • Sie lernen, sichere Netzwerke für den Einsatz in Industrie und Verwaltung zu konzipieren, zu realisieren und zu beurteilen. 
    • Sie können bei Sicherheitszwischenfällen schnell die richtigen Massnahmen ergreifen und lassen die gewonnenen Erkenntnisse in die Verbesserung Ihrer IT-Sicherheit einfliessen. 
    • Sie können kompetent in einem Computer Security Incident Response Team oder Computer Emergency Team mitarbeiten. 
    MAS Information Technology mit Vertiefung Software Architecture
    • Sie verfügen über eine umfassende Vertiefung im Bereich Software Architecture.
    • Sie kennen die grundlegenden Konzepte, die Methodik und die verschiedenen Techniken der Software-Architektur.
    • Sie besitzen eine fundierte Übersicht über die Architektur von Cloud-Systemen.
    MAS Information Technology mit Vertiefung Software Engineering
    • Sie verfügen über eine umfassende Vertiefung im Bereich Software Engineering.
    • Ihre IT-Fachkompetenz im Bereich Software Engineering ist auf Masterniveau ergänzt und aktualisiert.
    • Sie können Requirements für Software und IT-Systeme spezifizieren und umsetzen.
    • Sie können Applikationen und Software-Komponenten modellieren und implementieren.

    Zulassungsbedingungen

    Gesamtkosten:
    CHF ab 30400.-

    Zulassungsbedingungen
    Zugelassen sind Sie als Inhaberinnen und Inhaber eines Hochschulabschlusses auf Bachelorstufe mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung. Zulassungen sind auch ohne Hochschulabschluss möglich, wenn Sie über eine gleichwertige Aus-/Weiterbildung und zusätzliche Berufserfahrung verfügen.

    Schulische Voraussetzungen
    Sie bringen eine Ausbildung in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medizininformatik oder vergleichbaren Studiengängen auf Hochschulstufe mit und haben entsprechende Berufserfahrung.

    Berufliche Voraussetzungen MAS-IT BA

    • Sie arbeiten eng mit den verschiedenen Stakeholdern innerhalb Ihres Unternehmens zusammen und bilden so die Verbindung zwischen dem Business und der IT. 
    • Sie sind vertraut mit den spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens und können ein effizientes und wirkungsvolles Requirements Engineering durchführen.
    Berufliche Voraussetzungen MAS-IT CS
    Typische Aufgaben aus Ihrem beruflichen Umfeld sind:
    • der Aufbau und die Betreuung der Netzwerkinfrastruktur;
    • die Administration der Corporate IP-Dienste für Intranet, Internet und Extranet;
    • die Planung, der Aufbau und das Management von Security- und Privacy-Vorgaben;
    • das Erstellen von Konzepten und Richtlinien im Security-Bereich (Prävention, Detektion, Reaktion).
    Berufliche Voraussetzungen MAS-IT SWA
    Sie sind für die grundlegenden Software-Komponenten und deren Zusammenspiel in IT-Projekten und im Unternehmen verantwortlich. Performanz, Sicherheit, Adaptierbarkeit der Applikationen und Applikationslandschaft sind wichtige Aspekte Ihrer Tätigkeit.

    Berufliche Voraussetzungen MAS-IT SWE
    • Requirements Engineering, Analyse, Design, Testing und Codierung sind die wichtigsten Aufgaben, die in Ihrem Verantwortungsbereich liegen.
    • Sie arbeiten oft in Spezialbereichen im Umfeld von GUI-Anwendungen, Mobil-Kommunikation, Echtzeit- und Betriebssystem-umgebungen und Schnittstellen zu Datenbanken.
    Sprachkenntnisse
    Je nach CAS Englisch

    Ausnahmen
    Die Studienleitung kann in allen Fällen eine Dossier Prüfung vornehmen und - eventuell mit Auflagen zur Modulwahl - über die Zulassung entscheiden.

    Sprachangebot und Auslandssemester

    Sprache verpflichtend:
    Deutsch, Englisch
    Auslandssemester:
    nicht möglich

    Master-Thesis

    Die Master-Thesis baut auf den erworbenen Kompetenzen im vorangehenden Studium auf. Sie dient der systematisch und methodischen Vertiefung und Anwendung im Rahmen eines Praxisprojekts. Sie wenden die erlernten Methoden und Fachkenntnisse in einer bestimmten Anwendungsdomäne oder einem bestimmten Einsatzgebiet im Unternehmen an:

    • In der Aufbereitung, Analyse und Darstellung von strategischen und operativen Geschäftsdaten
    • In Analyse und Interpretation von wissenschaftlichen Daten
    • Im Aufbau von Prognose- und Planungs-Werkzeugen zur Optimierung von betrieblichen Prozessen
    • In Entscheidungsfindungs- und Monitoring-Systemen
    • Die Themenvorschläge für die Master-Thesis werden in der Regel aus Ihrem beruflichen Umfeld heraus eingereicht und werden von einer Expertin, einem Experten der Fachhochschule und von einer Betreuerin, einem Betreuer seitens Auftraggeber (Themensponsor) betreut. Die Master-Thesis umfasst 12 ECTS-Credits.

    Informationsmaterial anfordern

    Order information material from Berner Fachhochschule Technik und Informatik. The given data is transmitted only to this educational provider and, of course, not given to a third party.

    Ich bitte um:

    Der Anbieter

    Die Berner Fachhochschule ist eine der sieben Schweizer Fachhochschulen. Ihre Diplome werden europaweit als Hochschulabschlüsse anerkannt.

    Das Departement Technik und Informatik (TI) steht für Bildung und Forschung am Puls der industriellen Praxis. An den Standorten Bern, Biel und Burgdorf werden abgestimmte Leistungen in den Berichen Aus- und Weiterbildung, angewandter Forschung und Entwicklung sowie im Transfer von technologischem Wissen erbracht.

    Die internationale Ausrichtung, um Studierenden und Dozierenden beste Chancen in der globalisierten Bildungs- und Wirtschaftswelt zu eröffnen. Ein interdisziplinäres Denken und Handeln, um den hohen Erwartungen an die zunehmend heterogenen Teams in Industrie und Wissenschaft gerecht zu werden.

    Studieren in Bern

    Die Standorte der Berner Fachhochschule (BFH) liegen im Herzen der Schweiz - im idyllischen Kanton Bern. Die BFH hat keinen eigentlichen Campuscharakter und verfügt nur teilweise über Studierendenunterkünfte.

    Stadt und Region Bern wie auch die weiteren Standorte der Berner Fachhochschule (BFH) bieten ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten sportlicher und kultureller Natur. Studierende der BFH profitieren von ermäßigten Angeboten.

    Die Stadt Bern bietet zudem zahlreiche Museen und Galerien vom Zentrum Paul Klee über das Schweizerische Schützenmuseum bis hin zum Einstein-Haus. Auch in allen größeren Zentren der Region finden sich renommierte Kunsthäuser. In Tierparks und botanischen Gärten, bei Schlossbesuchen, Festivals und weiteren kulturellen Veranstaltungen können Studierende und Mitarbeitende den Alltag hinter sich lassen.

    Studienberatung und Information

    Berner Fachhochschule Technik und Informatik
    Weiterbildung

    Wankdorffeldstrasse 102
    3014 Bern
    Schweiz