MAS Sozialrecht / in Social Law

Anbieter:
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW - Hochschule für Soziale Arbeit
Ort, Bundesland, Land:
Olten, Nordwest, Schweiz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
MAS (Master of Advanced Studies)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Das Sozialrecht befasst sich mit den gesellschaftlichen Vorkehrungen zur Absicherung sozialer Risiken. Professionelle in der Sozialen Arbeit werden in ihrer beruflichen Praxis oft mit komplexen Fragen zum Sozialrecht konfrontiert. Im Master of Advanced Studies (MAS) Sozialrecht werden Sie vertiefte Kenntnisse über die Grundlagen der sozialen Sicherung (u.a. Sozialversicherungsrecht, AHV, IV) und der erweiterten sozialen Schutzrechte (u.a. Kinder- und Familienunterhalt, Jugendschutzrecht und Arbeitsrecht) theoretisch und anhand von Fallbeispielen aus der Praxis erwerben. Darüber hinaus lernen Sie die Grundzüge der Fallbearbeitung (Ansprüche und Verfahren) kennen und anwenden. Mit dem MAS-Programm erwerben Sie Kompetenzen, sozialrechtliche Fragestellungen eigenständig anhand der juristischen Methodik zu bearbeiten
Alexandra Caplazi, lic. iur. MAS-Leitung

Studienplan und Studienschwerpunkte

Das MAS-Programm ist modular aufgebaut. Es setzt sich aus 3 Certificates of Advanced Studies CAS-Kursen und einer MAS Thesis à je 15 ECTS-Punkten mit total 60 ECTS-Punkten zusammen. Der Aufbau des MAS-Programms ist wählbar, die Teilnehmenden werden individuell über Ablauf und Aufbau des Studiums beraten. Jeder CAS-Kurs kann grundsätzlich auch einzeln besucht werden.
  • CAS Sozialversicherungsrecht I 2019
  • CAS Sozialversicherungsrecht II 2020
  • CAS Recht Sozial 2019
Das Thema der MAS Thesis kann im Rahmen der Thematik des MAS-Programms frei gewählt werden. Die MAS Thesis und die sie begleitenden Veranstaltungen dienen der anwendungsbezogenen Ergänzungen und der Integration des Wissens aus den besuchten CAS-Kursen.

CAS Prozessintegration und MAS Thesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zielpublikum
Professionelle der Sozialen Arbeit, Fachleute verwandter Berufe und Fachleute des Personalwesens (u.a. in Einrichtungen der öffentlichen Sozialhilfe, betriebliche Sozialdienste und Durchführungsstellen der Sozialversicherung)

Zulassungsbedingungen

  • abgeschlossenes Bachelor-Studium in Sozialer Arbeit oder verwandter Disziplin an einer Fachhochschule oder einer Universität und
  • zweijährige Berufserfahrung im sozialrechtlichen Kontext
  • Äquivalenzverfahren
Abschluss
Master of Advanced Studies MAS FHNW in Sozialrecht / 60 ECTS-Punkte

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule für Soziale Arbeit FHNW mit Standorten in Muttenz und Olten ist lokal und regional verankert, international vernetzt und in ihren Leistungen in Aus- und Weiterbildung, Forschung und Dienstleistung breit anerkannt. In ihrem Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt «Soziale Innovation» analysiert, initiiert und begleitet sie Innovationsprozesse in Kooperation und im Austausch mit der Praxis. Sie fördert damit die Professionalisierung der Sozialen Arbeit und trägt massgeblich zum Verständnis und zur innovativen Bearbeitung sozialer Probleme und gesellschaftlicher Herausforderungen bei.

Studieren in Olten

Es gibt kaum eine andere Stadt in der Schweiz mit einer gleich hohen Standortqualität wie Olten: Rund 80 Prozent aller Schweizerinnen und Schweizer reisen per Bahn oder mit dem Auto in weniger als einer Stunde in die grösste Stadt des Kantons Solothurn.

"Olten - mehr als zentral", so der Slogan. Die Verkehrsgunst ist auch ein Grund, weshalb sich Olten zu einer eigentlichen Bildungsstadt entwickelt hat. Die Stadt Olten bietet heute rund 17'000 Arbeitsplätze, gegen 12'000 Personen pendeln hierher zur Arbeit.

Quelle: www.olten.ch

Studienberatung und Information

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW - Hochschule für Soziale Arbeit

Riggenbachstrasse 16
4600 Olten
Schweiz