Qualitäts- & Risikomanagement

Anbieter:
AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK)
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
2 Semester

Die Ausbildung

Da Organisationen ständig Risiken eingehen müssen, um Chancen zu erkennen und zu nutzen, ist es zur Sicherung eines nachhaltigen Erfolgs wichtig diese Risiken zu kennen und zu beherrschen. Die Risikoanalyse, -bewertung und -steuerung liefert dazu essenzielle Beiträge. Deshalb erfahren Sie in diesem Fernstudiengang die dazu notwendigen Grundlagen sowie praxisbezogene Methoden.

Risikomanagement ist aber auch eine organisatorische Querschnittsaufgabe, die sinnvollerweise in ein unternehmensweites Managementsystem eingebunden wird. Deshalb kann ein Risikomanagement nur in Verknüpfung mit einem Qualitätsmanagementsystem funktionieren. Die innerhalb dieser Systeme zur Messung benötigten Kennzahlen liefert wiederum das Controlling, deshalb ist auch hier ein Grundwissen nötig, um ein umfassenden Verständnis über die Zusammenhänge herzustellen.

Dieser umfassende Dipl.- Fernstudiengang bildet in der angebotenen Lehrform einen einzigartigen Überblick und damit die Basis zur Begleitung und Übernahme von verantwortlichen Aufgaben im Qualitäts- und Risikomanagement in einem Unternehmen. Der Fokus liegt dabei konsequent neben der nötigen Theorie auf der Vermittlung von praxisbezogenem Wissen, die in Zeiten wie diesen von essentieller Bedeutung ist.
Dr. Frank Faulhaber, MSc, MBA Lehrgangsleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Ein umfassendes Qualitäts- und Risikomanagement gilt als Erfolgsfaktor für jede moderne Organisation. Nicht zuletzt durch die vergangenen Wirtschaftskrisen ist vielen Fach- und Führungskräften bewusst geworden, dass nur durch ein systematisches Qualitätsmanagement und eine zielgerichtete Risikovorsorge den langfristigen Unternehmenserfolg sichert.

Die konsequente Ausrichtung einer Organisation durch Einführung eines Qualitätsmanagementsystems führt dabei nachweislich zu einer kontinuierlichen Verbesserung aller Unternehmensabläufe, zu sinkenden Prozess- und Reklamationskosten, motivierten Mitarbeitern und vor allem zufriedeneren Kunden. Die Einführung eines Qualitätsmanagements bedeutet auch, Arbeits- und Kommunikationsprozesse effizient zu planen und durchzuführen.

Ausbildungsschwerpunkte

Modul 1 - Controlling

Es wird bei diesem Modul auf die länderspezifische > österreichische & deutsche Finanz- und Rechtsgegebenheit Rücksicht genommen.
  • Einführung
  • Begriffsbestimmungen
  • Controllingfunktionen und Konzeptionen
  • Aufgaben und Arten von Controllern im Rahmen der Controllingfunktionen
  • Führung und Ziele
  • Informationsversorgung durch Controlling
  • Aufgaben des Controlling im Rahmen der Informationsversorgung
  • Controlling Organisation
  • Planung und Kontrolle
  • Übergreifende Controlling Instrumente aus der strategischen Planung
  • Controlling Instrumente - quantitativ/qualitativ
  • Literaturempfehlungen
Modul 2 - Prozess- & Projektmanagement
  • Unterschiede in der Prägung von Organisationskulturen
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement
Modul 3 - Qualitätsmanagement
  • Einführung in das Qualitätsmanagement
  • ISO Normen
  • Audits
  • Beschwerdemanagement
  • Fehler und Fehleranalyse
  • Kosten des Qualitätsmanagements
  • Einführung Qualitätsmanagement im Unternehmen
Modul 4 - Risikomanagement
  • Strategisches Risikomanagement & Risikopolitik
  • Der Risikomanagement-Prozess
  • Risikoidentifikation und –analyse
  • Risikobewertung
  • Risikosteuerung, -bewältigung, -gestaltung
  • Risikostrategien zur Risiko-Mitigation
  • Risikokontrolle
  • Risikodokumentation und –berichterstattung
  • Projektbeispiel aus der Praxis
Modul 5 - Führungskräftetraining
  • Führungsgrundlagen
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Persönlichkeits- und Teamentwicklung

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
CHF 1.740,-

Hinweis zu den Kosten:
Die Kosten sind inkl. 20% Ust. Ratenzahlung in 2 Teilbeträgen möglich. In den Studiengebühren sind sämtliche Lehrunterlagen, die laufende Betreuung während des Fernstudiums sowie die Prüfungsgebühren inkludiert.

Zugangsvoraussetzungen:
Interessenten/-innen für diesen Fernstudiengang müssen über eine der genannten Voraussetzungen verfügen:

  • Akademischer Abschluss und mind. 1 Jahr Berufserfahrung ODER
  • Matura/Abitur/Reifeprüfung und mind. 2 Jahre Berufserfahrung ODER
  • Abgeschlossene Berufsausbildung und mind. 3 Jahre Berufserfahrung
Eine Zulassung wäre auch für Quereinsteiger/-innen denkbar.

Methodik:

Diplomstudiengang wird im reinen Fernlehre-Modus geführt. Das Studium erfolgt daher berufsbegleitend - völlig zeit- und ortsunabhängig. Es sind keine Präsenzphasen an der AFFS/BILDAK zu absolvieren!

Geschätzter Lernaufwand:
Durchschnittlich ca. 7-20 Wochenstunden (Richtet sich nach dem Vorwissen) - die Verlängerung der Regelstudienzeit verlängern wir auf Wunsch natürlich kostenlos.

Lernkontrollaufgaben:
"LKA" Lernkontrollaufgaben sind immer beim jeweiligen Modul-Manuskript hinten angehängt, somit Sie nach dem Durcharbeiten des Skriptes selbst eine Wissensüberprüfung durchführen können. Da die „LKA“ rein für Ihr Feedback dienen, müssen diese nicht zwingend an uns retourniert werden, da der Lösungsteil zwecks Abgleich ebenso angeführt ist.

Lehrunterlagen:
Das Lehrmaterial besteht aus 5 Modulen/E-Books und wird über den üblichen E-Mailverkehr per PDF-Format übermittelt.

1. Modul/E-Book sowie allgemeine Erstinformationen: bei Studienbeginn (01.Feb., 01.Juni, 01.Okt.)

Die weiteren Module/E-Books folgen automatisiert in einem Abstand von 4 Wochen - denn solange sollten Sie durchschnittlich für ein Modulskript benötigen zum Durcharbeiten. Sollten Sie dafür länger benötigen, so wäre das problemlos, da Ihnen nach Erhalt des letzten Moduls noch ausreichend Zeit bleibt die einzelnen Module zu wiederholen. Die Zustellung der einzelnen Modulskripte erfolgt mit unserem automatisierten E-Mail-Versand-System!

Beginn:
Immer per 01.Februar, 01.Juni und 01.Oktober eines jeden Jahres (außernatürliche Starts in Ausnahmefällen auf Anfrage möglich)!

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

BILDAK versteht sich als qualitäts- und innovationsbewusste, moderne sowie zukunftorientierte Bildungseinrichtung am Aus- und Weiterbildungssektor im deutschsprachigen Raum, das den Bedürfnissen der Auszubildenden am heutigen Arbeitsmarkt einen besonderen Stellenwert schenkt. Demzufolge wird sinngemäß stets auf höchste Aktualität, größtmögliche Vielfalt und verständliche Vermittlung geachtet.

Der bisherige Erfolg der BILDAK beruht auf einer intensiven – aber natürlichen Nähe zur Praxis. Hochqualitative und innovationsträchtige Bildungsprogramme bestimmen das Denken und Handeln am globalen Arbeitsmarkt. In diesem Sinne ist sie zu einer der führenden Bildungstreibenden im Bereich der nebenberuflichen Aus- und Weiterbildung und darüber hinaus zu einer treibenden Kraft in der heutigen Wirtschaft geworden.

Die BILDAK setzt auf ein harmonisches Lernklima - unabhängig an welchen Ort, ob bei Präsenz- oder Fernlehrprogrammen, neben dem erworbenen Fachwissen vermittelt sie die überaus wichtige Lernlust und damit verbundenen -ausdauer. BILDAK ist es ein besonderes Anliegen, Teilnehmer/-innen beiderlei Geschlechts und von verschiedensten Kulturen entsprechend ihrer Bedürfnisse auszubilden.

Das primäre Ziel der BILDAK ist es, auf der Basis der kontinuierlich eingegangen Feedbacks der Teilnehmer/-innen aus der realen Arbeits- und Berufswelt die Bildungsangebote ständig weiterzuentwickeln und die beiden Erfolgsfaktoren „Bildung & Innovation“ realitätsbezogen und zukunftsorientiert auszubauen. Das BILDAK-Team hat sich auf die Mission begeben, Menschen auf ihrem Berufsweg mit leistbarem Kapital im Rahmen ihrer Aus- oder Weiterbildung zu begleiten.

AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK)
BILDAK-Bildungsakademien

Maxglaner Hauptstraße 72
5020 Salzburg
Österreich